Zeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur

Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer zu Besuch bei Interpol-Generalsekretär Professor Dr. Jürgen StockInterpol muss personell und finanziell deutlich aufgerüstet werden -
Verstärkter Datenaustausch im Kampf gegen
das Verbrechen zwingend notwendig

Vor kurzem war der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer zu Gast bei Interpol in Lyon (Frankreich). Er hatte dort Gelegenheit, u.a. mit dem Generalsekretär von Interpol, Prof. Dr. Jürgen Stock, sowie anschließend mit einigen Experten zu speziellen Themen ein Gespräch führen zu können. Prof. Stock wies darauf hin, dass das regelmäßige, von den internationalen Staaten eingezahlte Beitragsniveau bei rund 55 Millionen Euro liege. Hinzu...   Weiterlesen

Interpol, Innere Sicherheit
06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Bundestag beschließt auf Initiative von CDU und CSUDer Migrationspakt begründet keine (!)
einklagbaren Rechte
Ziel: Migration reduzieren und Lasten fairer verteilen

Risiko oder Chance? Das ist die Frage, wenn der „globale Pakt für eine gesicherte, geordnete und regulierte Migration“ (GCM) in Marrakesch „abgesegnet“ wird. Er wird nicht unterschrieben, sondern man einigt sich auf Leitlinien für eine zu ordnende und vor allen Dingen zu begrenzende (!) Migration. Deutschland hat bisher deutlich mehr gemacht im Bereich der Asyl- und Flüchtlingspolitik als die allermeisten Staaten dieser Welt. Klar ist auch, dass Deutschland...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

CDU-Bundestagsabgeordnete Irmer und Beermann
treffen sich mit Vertreter des
Vereins Direktversicherungsgeschädigte

Der Wetzlarer Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer traf jetzt gemeinsam mit seinem niedersächsischen CDU-Kollegen Maik Beermann zu einem Gespräch mit Martin Steinhäuser, Vorstand des Vereins Direktversicherungsgeschädigter, zusammen. In dem Gespräch wurde neben dem Ausloten politischer Chancen der Änderung der Rechtslage der Verbeitragung von Direktversicherungen auch das weitere Vorgehen innerhalb von Partei und Fraktion besprochen. Hans-Jürgen...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Alexander Beer

CDU Lahn-Dill schlägt Alexander Beer als Kandidaten
für das Europaparlament vor

In seiner letzten Sitzung hat der gewählte Kreisvorstand der CDU Lahn-Dill einstimmig beschlossen, für die Europawahl im Mai nächsten Jahres Alexander Beer aus Breitscheid für die Landesliste der hessischen CDU vorzuschlagen. „Aus Sicht der Union“, so CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und seine beiden Stellvertreter Anna-Lena Bender und Jörg Michael Müller, „ein exzellenter Kandidat“. Beer, Jahrgang 1979, hat am...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Absurd:Mautdaten zur Erfassung von Kfz-Diebstahl verboten -
zur Erfassung von „Dieselsündern“ jedoch erlaubt?

Es wird eine spannende Debatte werden im Deutschen Bundestag, sollte das Gesetz, das Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vorgelegt hat, beschlossen werden. Danach werden die Kommunen angehalten, „Dieselsünder“ künftig per automatisiert ablaufender Fotokontrolle zu erfassen. Mit anderen Worten: Es soll eine automatisierte Kameraüberwachung eingeführt werden. Die aufgenommenen Bilder von Fahrzeugkennzeichen und Fahrer werden gespeichert und mit den Daten...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Kinder waren wieder einmal Versuchskaninchen„Schreiben nach Gehör“ gnadenlos gescheitert
Rechtschreibung nach Fibelmethode am besten

Das deutsche Schulwesen hat schon eine Reihe von Reformen mit äußerst zweifelhaftem Erfolg hinter sich gebracht. Leidtragende waren immer die Kinder. Fortschrittliche Kreise haben sich dann auf sogenannte „Reformpädagogen“ berufen, wie beim „Lesen durch Schreiben“ oder „Schreiben nach Gehör“. Es waren ideologische Vorstellungen, weil man der Auffassung war, dass Kinder diskriminiert werden können, wenn sie auf Fehler aufmerksam...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Westerwaldlied fällt Zensurschere zum Opfer

Man kann das nur noch als Gespensterdebatte bezeichnen, was sich in diesen Tagen wieder in einigen überwiegend linksliberalen Medien abspielt. Der „Berliner Tagesspiegel“ hat die Junge Union des Rheingau-Taunus-Kreises und des Landkreises Limburg-Weilburg scharf attackiert, weil sie angeblich ein Lied aus dem Zweiten Weltkrieg singen würden. Gemeint war das Westerwaldlied. Zum Hintergrund: Eine kleine Gruppe der Jungen Union war zu einer politischen Bildungsfahrt...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Kreisjugendfreizeiten verstärkt in Partnerstädten?

Der Lahn-Dill-Kreis als Jugendhilfeträger bietet jedes Jahr - in der Regel im Sommer - sogenannte Jugendfreizeiten für Kinder auch aus sozial schwächeren Familien an. Früher führten diese Fahrten zu einem hohen Prozentsatz in das leider von SPD, FWG und Grünen geschlossene Jugendzeltlager Lenste. Heute liegen die Zielorte in Deutschland, Österreich oder einem anderen europäischen Land. Seit Schließung von Lenste ist die Zahl der Fahrtteilnehmer...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Brandschutzkoffer für die Feuerwehren?

Vor einigen Monaten hatte die Feuerwehr des Kreisverbandes Wetzlar in Hüttenberg einen Brandschutz-Infowagen als Anhänger vorgestellt. Eine super Idee, um mit einem mobilen Infowagen über die Anliegen der Feuerwehr aufzuklären, Interesse zu wecken, aber auch Präventionsarbeit betreiben zu können. Im Rahmen der Ausstattung befinden sich sogenannte Brandschutzkoffer, die gerade für den Unterricht in Schulen besonders geeignet sind. Vor diesem Hintergrund...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Taunusbahn bleibt auf der Tagesordnung

Einstimmigkeit gab es bei einem weiteren Antrag der CDU, bei dem es um die Erweiterung der Taunusbahn ging. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Frank Steinraths (MdL), hatte darauf hingewiesen, dass der Kreistag auf Antrag der CDU schon im Juni 2017 beschlossen hatte, den Kreisausschuss aufzufordern, sich nicht nur für die Elektrifizierung der Taunusbahn bis Hasselborn einzusetzen, was technisch schwierig ist, sondern auch zu prüfen, inwieweit die Taunusbahn bis...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Höllkopfstadion in DriedorfKreis lässt Gemeinde und Schule im Regen stehen
Unwahrheit oder Unwissenheit des Landrates?

Nachdem sich Vertreter der CDU-Kreistagsfraktion gemeinsam mit Vereinsvertretern, Kommunalpolitikern und Bürgermeister Carsten Braun (CDU) am Höllkopfstadion in Driedorf getroffen hatten, nahm die CDU die Bitte der Driedorfer Verantwortlichen auf, zu prüfen, inwieweit auch der Kreis seinen finanziellen Beitrag zur Gesamtlösung leisten könne. In ihrer Begründung wies die Driedorfer Kreistagsabgeordnete Elke Würz darauf hin, dass das Stadion ja auch von der...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

CDU Lahn-DillTradioneller Christstollenverkauf der CDU:
1170 Euro zugunsten des CVJM

Auch wenn es schon lange währt, es ist immer noch gut! Gemeint ist der Christstollenverkauf auf dem Wetzlarer Eisenmarkt, mit dem der CDU-Kreisverband Lahn-Dill am Samstag vor dem 1. Advent nun schon zum 21. Mal auf sich aufmerksam machte. Nicht aber im eigenen Interesse, sondern wie stets zugunsten eines guten Zweckes. 25 laufende Meter Christstollen - zur Verfügung gestellt, gespendet von Bäckermeister Hartmut Moos (Aßlar) - standen dazu, schön gestapelt und in Summe...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Bei der Übergabe des Bronchoskops: v.l. Norbert Schmidt, MdB Hans-Jürgen Irmer, Jens Hebstreit, Wolfgang Grommet, Frank Hänel, Firma Storz, Dr. Schunk, Dieter Greilich und Prof. Dr. Girschick.

Menschen für Kinder:Emotionale Momente in Berlin
Hilfe bei der Untersuchung der Kleinsten

Wieder einmal waren die Vorstände im vorweihnachtlichen Deutschland unterwegs, um Freude zu bringen - und Hilfe. Erste Station war wieder einmal Berlin, wo das Klinikum im Friedrichshain besucht wurde. Prof. Dr. Hermann Girschick, langjähriger Mitfahrer bei der MfK-Radtour, erwartete die Vorstände Jens Hebstreit, Wolfgang Grommet, Norbert Schmidt und Dieter Greilich schon. Diese hatten sich diesmal Unterstützung in Person des heimischen Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Der Referent Dr. Marc Steinbrecher

Wieder ein besonderer Reisebericht des Historikers Dr. Marc Steinbrecher im Rahmen des Jahresabschlusses der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft WetzlarEritrea: Verschlossenes Land, gastfreundliche Menschen
- aber nicht das „Nordkorea Afrikas“

Erklärtes Ziel der - bei weiterhin steigender Tendenz - mittlerweile auf 315 Mitglieder angewachsenen Deutsch-Österreichischen Gesellschaft (DÖG) Wetzlar ist es, die Städtepartnerschaft Wetzlar-Schladming (Steiermark) mit Leben zu füllen, sich darüber hinaus für ein „Europa der Vaterländer“ einzusetzen und auf diese Weise einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten. Doch bisweilen weitet sich der Blick der DÖG über den...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Das aus hervorragenden Musikern renommierter deutscher Orchester zusammengesetzte Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden in der Stadthalle.

Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden gastierte auf Einladung der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft in WetzlarKlangvolles und Vertrautes aus Wien in der Stadthalle begeistert 500 Zuhörer

Gut zwei Stunden lang kamen fast 500 Liebhaber Wiener Klänge in der Stadthalle Wetzlar auf ihre Kosten. Das Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden gastierte auf Einladung der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft in Wetzlars „guter Stube“ und traf mit seiner Programmfolge von 17 Liedern plus vier Zugaben den Nerv des Publikums. Das Johann-Strauß-Orchester zählt zu den bundesweit bekannten und beliebten dieses Genres. Vor gut drei Jahrzehnten von Herbert...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Wetzlar – wie immer eine Bereicherung jeder Veranstaltung.

LC Wetzlar-SolmsLions-Kaffee mit Seemannsliedern im
Altenzentrum Pariser Gasse

Wie schon seit vielen Jahren hatte der Lions-Club Wetzlar-Solms die Heimbewohner erneut zu Kaffee, Kuchen und musikalischer Unterhaltung in die sehr ansprechende Cafeteria mit Blick über die Altstadt von Wetzlar eingeladen. Heimleiter Michael Jahn begrüßte die ca. sechzig Teilnehmer, dankte den Lions für das Ausrichten des Seniorennachmittags wie für ihre beachtliche Präsenz und hieß den Shanty-Chor „Achtern Diek“ der Wetzlarer Marinekameradschaft...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
v.l.: Alexander Breining, Geschäftsführer der SU, und Alexander Schuster, Vorsitzender der Schüler-Union Lahn-Dill.

Schüler-Union Lahn-Dill:Politische Bildung – Politische Bindung

Unter diesem Motto hat die Schüler-Union Deutschlands, die größte Schülerorganisation Deutschlands, ihre Bundesschülertagung in Münster abgehalten. Der Leitantrag gab gleich zu Beginn der Tagung deren Richtung vor. So ging es unter anderem um die Förderung politischen Engagements, die Einbindung der Jugendorganisationen im Sinne der politischen Meinungsbildung, eine Ausweitung politischer Bildung im Schulunterricht und einem stärkeren Entgegentreten von...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Scheidende sowie künftige Mitglieder des Vorstandes der JU SBL mit ihrem neuen Vorsitzenden, Leon Schönherr (5. V. li.)

Junge Union Solms-Braunfels-Leun mit
neuem Vorstand für das kommende Jahr

Die Junge Union Solms-Braunfels-Leun hat bei ihrer Jahreshauptversammlung in Braunfels einen neuen Vorstand bestimmt. Aus den Wahlen ging Leon Schönherr aus Leun als neuer Verbandsvorsitzender mit einstimmigem Ergebnis hervor. Schönherr folgt damit auf Benedikt Karl, der nach zwei Jahren wegen eines geplanten Studienortwechsels den Vorsitz abgegeben hatte. Auch bei den weiteren Vorstandspositionen gab es Veränderungen. So schieden Simon Kranz aus Braunfels ebenso wie Celina Nagel...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

CDU-Fraktion im Stadtparlament WetzlarLiebe Leserinnen und Leser,

normalerweise versucht man am Ende eines Jahres zur Ruhe zu kommen und das ablaufende Jahr Revue passieren zu lassen. Für den politischen Betrieb ist das allerdings in Wetzlar noch nicht möglich, weil quasi tägliche wegweisende Entscheidungen anstehen. Stadthaus am Dom/Domhöfe In der letzten Sitzungsrunde haben wir als Stadtverordnete über die Zukunft des Stadthauses am Dom entschieden. In großem Stil wurden die Meinungen zwischen den Fraktionen der...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018

Wegen organisatorischem Chaos:Wahl des Vizelandrates verzögert sich
Bekommt Roland Esch kalte Füße?

Vorgeschrieben ist, dass die Amtszeit des derzeitigen Schuldezernenten des Lahn-Dill-Kreises, Heinz Schreiber (Grüne), am 11. Dezember 2018 endet. Die neue Kreiskoalition von SPD, FWG, Grünen und FDP hatte nach der Kommunalwahl im Frühjahr 2016 (!) beschlossen - mit Zustimmung der Grünen -, dass die Amtszeit ihres Dezernenten Schreiber planmäßig nach sechs Jahren ausläuft (dass das versorgungsrechtliche Gründe hat, sei dabei nur am Rande erwähnt) und...   Weiterlesen

06.12.2018 · Ausgabe 12/2018
Aktuelle Ausgabe12/2018