Zeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur

Peter Hahne

Klartext Peter Hahne:Wie wir uns Schutzsuchenden unterwerfen

Der bekannte Fernsehjournalist, Buchautor und Theologe schildert, ausgehend von eigenem Erleben, zwei "Fälle" aus deutschen Krankenhäusern, die leider, wie allzu gerne und allzu oft aus falsch verstandenem Toleranzdiktat, möglichst unter den Teppich gekehrt werden sollen, eben keine "Einzelfälle" sind. Wann endlich gestehen wir uns in "unserem" Land ein, dass es so oder ähnlich nicht weitergehen kann, nicht weitergehen darf, ohne der...   Weiterlesen

Politik
06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Jörg-Michael Müller

Landtagswahl im Blick:Die Jörg Michael Müller-Kolumne

Zwei Dinge liegen mir zurzeit besonders am Herzen. Zum einen ist es die Diskussion um unsere Polizeistationen in Dillenburg und Ehringshausen und zum anderen die unfassbare Diskussion um Dieselfahrverbote. In der WNZ und der Öffentlichkeit wird die Überlegung der Polizeidirektion diskutiert, die Struktur der Polizei an Lahn und Dill zu modernisieren. Überlegungen, die sich noch im anfänglichen Planungsstadium befinden und der Presse bekannt gemacht worden sind. Um was geht...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Jörg-Michael Müller, CDU Landtagskandidat WK 16, Hessischer Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Frank Steinraths, MdL

Finanzminister Dr. Schäfer überreicht Bescheide
zur Kassenkreditentschuldung

Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat zahlreichen Kommunen im Lahn-Dill-Kreis und dem Landkreis selbst die Bescheide zur Kassenkreditentschuldung überreicht. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde machten der Finanzminister, aber auch die Vertreter der finanzierenden WI Bank, die Bedeutung dieser Entschuldung für die Kommunen deutlich. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Städte und Gemeinden und auch Landkreise mit dem kommunalen Überziehungskredit...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Boris Rhein, Minister für Wissenschaft und Kunst auf dem Münchhäuser Markt

Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein,
besucht mit CDU-Landtagskandidat J. Michael Müller
den Dreschhallenmarkt in Münchhausen

Ortsvorsteher Manfred Mauer und Driedorfs Bürgermeister Carsten Braun freuten sich sehr darüber, dass es dem Landtagskandidaten Jörg Michael Müller gelungen war, den Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst von einer CDU-Veranstaltung in Herborn kurzer Hand nach Münchhausen auf den Dreschhallenmarkt zu lotsen. Mit dieser Initiative der Frauen und Männer um und vor allem mit Ortsvorsteher Mauer ist es gelungen, ein Highlight bürgerschaftlichen...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
v.lks. Boris Rhein, Hessens Minister für Wissenschaft und Kunst, im Gespräch mit Jörg Michael Müller und Frank Steinraths.

„Das Land an Lahn und Dill ist eine unglaublich interessante Region“

Die kulturelle Stärkung des ländlichen Raumes steht im Fokus des Hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein. Dieser informierte auf Einladung des CDU-Kreisverbandes Lahn-Dill und im Herborner „Gutshof“ vom Landtagsabgeordneten Frank Steinraths und vom Landtagskandidaten Jörg Michael Müller begrüßt über Einschätzungen und Aktivitäten seines Ressorts in Sachen „Förderung des ländlichen Raumes in den...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
v.l.: Katja Groß, Klaus Breidsprecher, Manfred Viand, Thomas Heyer, Michael Hundertmark, Helmut Lattermann, Andreas Altenheimer und Bernhard Noack.

Thomas Heyer bekommt Ehrenbrief des Landes Hessen

Im Rahmen eines Magistratsempfangs der Stadt Wetzlar hat unser CDU-Kollege und ehrenamtliche Stadtrat Thomas Heyer den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten. Unterzeichnet vom Ministerpräsidenten unseres Landes, Volker Bouffier, und vom Wetzlarer Oberbürgermeister Manfred Wagner ist der Ehrenbrief des Landes Hessen eine Auszeichnung für langjährige ehrenamtliche Arbeit in der kommunalen Selbstverwaltung, als ehrenamtlicher Schöffe oder Richter bei Gericht oder in...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
v.l.: Matthias Hundertmark, Landtagsabgeordneter Frank Steinraths, Dr. Fritz Teichner, Fraktionsvorsitzender Michael Hundertmark, Johannes Adamietz (Förderverein Kalsmunt e. V.) und Gra-bungsleiter Kevin Paul (Uni Marburg).

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zu-kunft nicht gestalten“

Helmut Kohl hat dieses Zitat in einer Rede im Deutschen Bundestag 1995 genutzt. Das Zitat ist so oder so ähnlich schon häufig verwendet worden. Wahrscheinlich auch deshalb, weil es so treffend und wahr ist. Man muss wissen, wo man herkommt, wo seine Wurzeln sind, um Rückschlüsse auf das hier und jetzt zu schließen. Mit diesem Verständnis kann man dann Vorhersagen für die Zukunft machen. Als CDU-Fraktion interessiert uns unsere Herkunft und Geschichte als...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018

Für Sie aus dem Hessischen LandtagLandtagsabgeordneter Frank Steinraths berichtet aktuell:

Liebe Leserinnen und Leser, nachstehend ein kleiner Ausschnitt von meinen Aktivitäten aus Wiesbaden und aus dem Wahlkreis. Mit Staatssekretär Mark Weinmeister unterwegs in Herborn für die Europanetzwerkreise 2018. Die Stadt Herborn hat aktive europäische Partnerschaften mit Städten in Frankreich, Österreich und Polen. Bürgermeister Hans Benner und Stadtverordnetenvorsteher Jörg Michael Müller (JMM) gaben einen Einblick, und es wird mit großem...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Hans-Jürgen Irmer

Auslands-Kindergeld muss drastisch gekürzt werden
Datenschutz begünstigt den Kindergeldbetrug

Im Jahr 2016 hatte der damalige SPD-Chef Sigmar Gabriel öffentlich darüber nachgedacht, dass man das Kindergeld für EU-Ausländer, die in Deutschland arbeiten, Kindergeld aber für ihre im jeweiligen Heimatland lebenden Kinder nach deutschem Kindergeldniveau beziehen, kürzen müsse, da die Lebenshaltungskosten in den dortigen Ländern deutlich niedriger seien. Deshalb sei es gerechtfertigt, das Kindergeld an das jeweilige Niveau des jeweiligen Heimatlandes...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Regierungspräsident Christoph Ullrich (von links) stand den Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer und Mi-chael Brand sowie dem Landtagsabgeordneten Frank Steinraths ausführlich Rede und Antwort.

Das hessische "Ankerzentrum"Die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE)
für Asylbewerber in Gießen leistet gute Arbeit

Auf einem Gebiet, einem sehr wichtigen gesellschafts-, sicherheits- und strukturpolitischen Feld ist Hessen in der Tat bundesweit vorne, beispielhaft ganz vorne. Und das nicht nur nach eigener Einschätzung, sondern anerkanntermaßen republikweit von Nord bis Süd, West bis Ost und vor allem auch in der Bundeshauptstadt. Es geht um die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) für Flüchtlinge, die mittlerweile seit zwei Jahren ihren neuen Standort mit ausreichenden...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
MdB Hans-Jürgen Irmer mit seiner Darmstädter Kollegin Dr. Astrid Mannes.

DarmstadtMdB Irmer besucht Hessische Abschiebehaftanstalt

Seit wenigen Monaten ist die erste Hessische Abschiebehaftanstalt in Darmstadt in Betrieb. Hier werden Personen untergebracht, die in Deutschland kein Bleiberecht haben und nicht freiwillig ausreisen. Sie haben sich nicht an Aufenthaltsbestimmungen gehalten, und die Behörden befürchten, dass sie vor ihrer Abschiebung untertauchen könnten. Um sich über die Arbeit in der Anstalt zu informieren, war Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer jetzt gemeinsam mit seiner...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Irmer im Gespräch mit interessierten Bürgern beim Stammtisch der Herborner CDU.

Sommerstammtisch der Herborner CDUMdB Hans-Jürgen Irmer stellte Masterplan vor

Die Herborner CDU lädt seit vielen Jahren an jedem Montag in den großen Ferien um 18 Uhr zu Sommerstammtischen ein. Dabei sind Referenten zu Gast, die unterschiedliche Themen behandeln. Im Rahmen eines Sommerstammtisches nutzte CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer die Gelegenheit, den von Bundesinnenminister Horst Seehofer vorgelegten Masterplan in Kurzform darzustellen. Dieser Plan, so Irmer, sei aus seiner Sicht fachlich exzellent, sehr konkret...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Begrüßten beim Sommerfest der Dillenburger CDU viele Gäste (v.l.): Stadtverbandsvorsitzender Kevin Deusing, Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer und Landtagskandidat Jörg Michael Müller. (Foto: ber)

Volles Haus beim Sommerfest der Dillenburger CDU im Hofgarten

Beim Sommerfest des CDU-Stadtverbands Dillenburg war „die Hütte voll“. Im Biergarten im Hofgarten konnte Vorsitzender Kevin Deusing viele Gäste begrüßen. Mit dabei waren auch der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer und der Landtagskandidat Jörg Michael Müller. „Unser Sommerfest ist immer gut besucht“, freute sich Deusing über die Resonanz. Jeder Tisch war voll besetzt, überall wurde bei Wein, einem...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Ein Teil der Besucher des

"Hessischer Frühschoppen" stärkt die Gemeinschaft der heimischen Christdemokraten

Dass der "Hessische Frühschoppen", bei dem dann unter anderem auch "Handkees mid Mussig" nicht fehlen durfte, immer am ersten Samstag im September auf dem Gelände der CDU-Kreisgeschäftsstelle in der Moritz-Hensoldt-Straße stattfindet, steht ursächlich im Zusammenhang mit diesem Gebäude. Denn der CDU-Kreisverband Lahn-Dill kam genau am 1. September 2000 in den Besitz der Immobilie, lange bevor auf der gegenüber liegenden Seite der...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018

Engagierte Truppe mit hoher professioneller KompetenzMdB Irmer und MdL Steinraths „auf Schicht“
mit der Wetzlarer Polizei

Einmal mehr nahmen sich die beiden heimischen Abgeordneten Hans-Jürgen Irmer und Frank Steinraths die Zeit, eine zehnstündige Schicht des Tagesergänzungsdienstes (TED) zu begleiten. Der Tagesergänzungsdienst erfolgt einmal monatlich. In der Regel sind zwischen acht und zehn Beamte im Einsatz, um bestimmte Schwerpunkte zu setzen. An diesem Tag waren es Drogen- und Verkehrskontrollen sowie gezielte Ansprachen im Umfeld von Bahnhof und Bahnhofstraße. Spektakuläre...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Die Allgemeinmediziner und Hausärzte Thomas Aßmann (rechts) und Armin Beck erläutern in Herborn das Telearzt-Projekt, dessen Einführung nun auch in Hessen bevorsteht.

CDU Lahn-Dill unterstützt Bemühungen um mehr Ärzte „in der Fläche“Ein Hoch auf den Landarzt:
Dr. Thomas Aßmann und sein „Telearzt“-Projekt

In der Hohen Schule in Herborn erfuhren interessierte Teilnehmer einer Informationsveranstaltung Grundsätzliches und Konzeptionelles über ein in Hessen noch nicht realisiertes, nun aber bevorstehendes Projekt, das die ärztliche Versorgung vor allem des ländlichen Raumes attraktiver, effizienter und wirkungsvoller gestalten soll mit positiven Ergebnissen für alle Beteiligten, Eingeladen, um sich über das "Telearzt"-Projekt zu informieren, hatte der...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018

Pro Polizei Wetzlar übergab erste tragbare Wärmebildkamera an Polizeistation Wetzlar

Auf der Wunschliste der Wetzlarer Polizeistation stand schon seit längerer Zeit eine Wärmebildkamera. Jetzt konnte diese im Beisein des kommissarischen Chefs der Wetzlarer Polizeistation, Markus Schmitt, übergeben werden. Die Pulsar Quantum Lite Thermalkamera hat eine Entdeckungsreichweite bis 900 Meter und eine Systemvergrößerung von 2,5- bis 10-fach. Sie reagiert auf Körperwärme und kann deshalb in mehrfacher Hinsicht optimal eingesetzt werden, so zum...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Das Foto zeigt die Teilnehmer vor der historischen Sektkellerei Freyburg.
(Foto: Ralf Schnitzler)

Deutsch-Österreichische Gesellschaft besuchte Naumburg, Freyburg und Weimar

Über 50 Mitglieder der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar nahmen das Angebot des Vorstandes gerne an, an einer zweitägigen Fahrt Richtung Sachsen-Anhalt und Thüringen teilzunehmen. Auf dem Programm stand eine Fahrt in das 30.000 Einwohner-Städtchen Naumburg mit dem Naumburger Dom, der vor wenigen Wochen zum Weltkulturerbe erklärt worden ist, worauf die Naumburger sehr stolz sein können. Die Teilnehmer hatten dabei Gelegenheit, den Dom zu besichtigen....   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018

Pro Polizei Wetzlar dankt der Wetzlarer PolizeiInakzeptabel, wenn Passanten die Polizei in der Ausübung ihrer Arbeit bedrohen

Die Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ hat aufgrund der aktuellen Berichterstattung über die Festnahme eines algerischen Mehrfach-Straftäters den Beamten und Beamtinnen der Polizeistation Dank und Anerkennung für ihre Arbeit zum Ausdruck gebracht. Der wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte gesuchte Straftäter war zur Abschiebung ausgeschrieben und konnte von der Polizei in Wetzlar festgenommen werden. Pro Polizei-Vorsitzender...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018

Alle Schutzpolizisten in Dillenburg und Ehringshausen bleibenKünstliche Aufregung ist dem Wahlkampf geschuldet

Die CDU-Kreistagsfraktion, so Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, sei dafür bekannt, für Gesetz und Ordnung einzutreten und uneingeschränkt hinter der Polizeiarbeit im Lahn-Dill-Kreis zu stehen, da hier durch die Polizeibeamten in den bestehenden Standorten eine exzellente Arbeit geleistet werde. Was die aktuelle Berichterstattung angehe, so habe die CDU den Eindruck, dass hier Panikmache bewusst erfolge. Fakt sei, dass kein einziger Schutzpolizist, der in Dillenburg...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Aktuelle Ausgabe9/2018