Zeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD)

UnfassbarWährend Europa die Grenzen schließt, öffnet Deutschland -
zu Lasten der Inneren Sicherheit und der Steuerzahler

Der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster (SPD), hat vor wenigen Tagen in der heimischen Presse im Zusammenhang mit der Zuwanderung von einem „Kontrollverlust“ gesprochen. Da hat er recht, doch es wäre wünschenswert, das nicht nur zu beklagen, sondern Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), hessische SPD-Vorsitzende und mögliche Ministerpräsidentenkandidatin im Herbst nächsten Jahres, deutlich zu machen, dass ihre Politik und die Politik der...   Weiterlesen

Zuwanderung, Staatsangehörigkeitsrecht
01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Aus der Arbeit der CDU Fraktion im Stadtparlament WetzlarLiebe Leserinnen und Leser,

heute halten Sie die letzte Ausgabe des „Wetzlar-Kurier“ und damit auch die letzte Information der CDU-Fraktion für das Jahr 2022 in der Hand. Im zu Ende gehenden Jahr sind politisch einige Sachen diskutiert worden. Denken Sie beispielsweise an die Diskussionen und das Engagement der Bürgerinitiative rund um die Neugestaltung der B 49. Seitens des Bundes ist mittlerweile die Entscheidung gefallen, dass die Tunnellösung realisiert werden soll. Aus unserer Sicht...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

"Wir wollen Freunde sein" - der Vorlesetag hilft dazu

Es ist erwiesen, dass Vorlesen die Sprachkompetenz von Kindern fördert. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist der dritte Freitag im November zum bundesweiten Vorlesetag ausgerufen worden. Erstmals fand er vor 18 Jahren - auf Initiative der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung - statt. Und es sind "Prominente" aus Politik und Kultur, die sich, im Idealfall aus Überzeugung, für eine halbe Stunde der Aufgabe des Vorlesens vor einem noch sehr...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Hessens Innenminister Peter Beuth
am Stand auf dem Eisenmarkt

Christstollenverkauf zugunsten des THW Wetzlar
bringt 800 Euro

24 Mal "am Stück" war es bis zum letzten Jahr Hans-Jürgen Irmer, der durch den Verkauf von Christstollen stets am Samstagvormittag vor dem 1. Advent auf dem Eisenmarkt im Herzen der Wetzlarer Altstadt Spendengelder zugunsten unterschiedlicher Vereine und Organisationen des heimischen Raumes akquiriert hat. Immer dabei als Spender der leckeren Köstlichkeit aus dem Backofen war der Aßlarer Bäckermeister Hartmut Moos. Und er ist auch bei der 25. Ausgabe der...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Ein überforderter Gesundheitsminister in der KritikDie Baustellen des Karl Lauterbach (SPD)

1. Homöopathie vor dem Aus Vor wenigen Tagen erklärte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), dass die Homöopathie „in einer wissenschaftsbasierten Gesundheitspolitik keinen Platz“ haben dürfe. Daher wolle er prüfen, ob die Homöopathie als Satzungsleistung der Kassen gestrichen werden könne. Angesichts der Tatsache, dass die verschriebenen Arzneimittel 2021 rund 7 Millionen Euro bei den gesetzlichen Krankenversicherungen ausmachten, das...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
SED-Opferbeauftragte Evelyn Zupke (Berlin)

SED-Opferbeauftragte Evelyn Zupke ruft in Wetzlar zur Stärkung der Erinnerungskultur auf„40 Jahre Diktatur hinterlassen tiefe Spuren“
und werfen Schatten bis in die Gegenwart!

„Die Erinnerungskultur an das in der DDR geschehene und von dem SED-Staat ausgegangene Unrecht darf nicht vergessen und verdrängt werden und nicht verloren gehen“, fasste Evelyn Zupke, seit anderthalb Jahren SED-Opferbeauftragte beim Deutschen Bundestag für die Opfer der SED-Diktatur, am Ende ihrer Ausführungen in der Wetzlarer „Blattform“ zusammen. Mehr Grundwissen sei drei Jahrzehnte nach dem Ende der DDR erforderlich, wozu zum Beispiel ein - wenn auch...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillLandgestüt Dillenburg:
10 Millionen Investitionen für das historische Ensemble

Der Leiter des Landgestüts Dillenburg, Andreas Rogocz, empfing jetzt eine große Delegation der CDU-Kreistagsfraktion, die sich über die aktuellen Baumaßnahmen informieren wollte. Auch wenn diese bedauerlicherweise etwas hinter der Zeitplanung verliefen, sei man gleichwohl froh darüber, dass das Land zunächst 10 Millionen Euro in die Umgestaltung und Sanierung des historischen Ensembles investieren wolle. Dazu zähle u.a. der ehemalige Hengststall, der als...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillBirkenhof in Edingen:
Klares Bekenntnis zur Landwirtschaft

Einmal mehr besuchten Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion mit dem Birkenhof einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb, der heute von Jonas Hofmann, einem gelernten Landwirt, in vierter Generation geführt wird. 1961 wurde der Hof als Aussiedlerhof in der jetzigen Lage gegründet. Ursprünglich war es reine Milchvieh- und Mutterkuhhaltung. Die Milchviehhaltung wurde 1998 beendet, die Mutterkuhhaltung im Jahr 2009. Parallel, so Jonas Hofmann, habe man 2005 begonnen, Stall und...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-Dill„Der Hofladen Grün“ in Driedorf

Bezahlbar, vernünftig, regional als Motto. Unter dem Motto „Einkaufen auf dem Bauernhof“ hat der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Grün in dritter Generation 1995 mit der Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten begonnen, wie Reiner Grün, berichtete. Sein Vater hatte den Familienbetrieb 1956 gegründet, seine Frau und seine beiden Söhne arbeiten ebenfalls engagiert im Betrieb mit. Man bewirtschafte rund 200 Hektar Fläche, darunter...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Von links: Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, Nicole Petersen, Heike Ahrens-Dietz, Miriam Heykamp, Michael Hundertmark und MdL Frank Steinraths.

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU-Appell:
Tierheim und Tierschutzverein helfen

Die Situation für Tierschutzvereine und Tierheimbetreiber ist bundesweit sehr problematisch, und es besteht die Gefahr, dass nicht alle überleben werden, wenn es keine deutliche Änderung der Zuschussgewährung gibt. Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, war gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern Frank Steinraths, MdL, und Michael Hundertmark sowie den Abgeordneten Heike Ahrens-Dietz und Fraktionsgeschäftsführerin Nicole Petersen...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
v.lks. Carsten Braun, Dr. Lars Witteck, Eberhard Horne, Hans-Jürgen Irmer, MdL Frank Steinraths, Anna-Lena Ben-der, Martin Dietz, Lisa Schäfer, Dr. Peter Hanker.

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillVOBA Mittelhessen gehört zu den Top-Ten Volksbanken
in Deutschland

Ziel bleibt, genossenschaftlichen Kern weiter zu stärken

Um sich in nicht einfacher Zeit über die Lage eines großen Geldhauses zu informieren, waren jetzt Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion in der Zentrale der Volksbank Mittelhessen in Gießen, wo sie von den Vorständen Dr. Peter Hanker und Dr. Lars Witteck über neueste Entwicklungen informiert wurden. Die VOBA, so Hanker und Witteck, gehöre aufgrund ihrer Rahmendaten zu den Top-Ten in Deutschland. Sie habe 1.272 Mitarbeiter, 341.000 Kunden sowie fast 200.000...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
v.lks. Stefan Rink, Daniel Steinraths, Heike Ahrens-Dietz, Elisabeth Müller, MdL Frank Steinraths, Michael Hundertmark, Stephan Hofmann, Hans-Jürgen Irmer

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillEin kerngesundes Unternehmen – Sicherheit für die Region

Vertreter der CDU-Kreistagsfraktion waren jetzt zu Besuch in der Sparkasse Wetzlar, um sich von den beiden Vorständen Stephan Hofmann und Stefan Rink über die aktuelle Lage informieren zu lassen. Die Sparkasse Wetzlar, so Hofmann, beschäftige aktuell rund 450 Mitarbeiter. Dies seien in Vollzeitstellen umgerechnet etwa 370, wobei man die Zahl durch natürliche Fluktuation bis Ende 2025 noch etwas reduzieren wolle. Gleichzeitig lege man Wert darauf, genügend eigenes...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Von links: Hans-Jürgen Irmer, Matthias Bender, Ingrid Müller, Detlev Baumann, Frank Steinraths, MdL, Lisa Schäfer, Michael Hundertmark und Nicole Petersen.

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillBesuch bei der Suchthilfe Wetzlar
Cannabisfreigabe bedenklich – 750 Klienten im letzten Jahr

Nach einer längeren Pause waren jetzt Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion zu Besuch in den neuen Räumen der Suchthilfe Wetzlar, um sich von Geschäftsführerin Ingrid Müller, Nachfolgerin von Martin Kraus, und ihrem Stellvertreter Detlev Baumann über die aktuelle Lage informieren zu lassen. In dem knapp zweistündigen Gespräch machten die Vertreter der Suchthilfe Wetzlar in sehr beeindruckender Form deutlich, welche Probleme es in der Region bezüglich...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU für Verbesserung der Unterrichtsbedingungen im Bereich Werkunterricht/Polytechnik
an Grundschulen und weiterführenden Schulen

In einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung hat die CDU den Kreisausschuss aufgefordert, einen Sachstandsbericht darüber abzugeben, wie derzeit die räumlichen Bedingungen an den Grundschulen bezüglich des Werkunterrichtes sind und wie sich die Ausstattung im Bereich Polytechnik/Arbeitslehre an den weiterführenden Schulen des Lahn-Dill-Kreises darstellt. Wie Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und der bildungspolitische Sprecher Michael Hundertmark...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Hielt einen exzellenten Vortrag, Jens Gnisa

Jens Gnisa, Ex-Präsident des Deutschen Richterbundes bei Pro Polizei Wetzlar"Höhere Zeitgeist-Moral" steht nicht über Recht und Gesetz

Jens Gnisa ist ein Mann des offenen Wortes und klarer Aussagen. Das kommt in unserem Land bekanntlich nicht immer gut an. Vor allem, wenn es dem "Mainstream" und damit dem zuwiderläuft, was man tunlichst denken und sagen sollte, um bei den in unserem Land vor allem in Politik und leider auch Medien allgegenwärtigen "Meinungswächtern" nicht anzuecken. Jens Gnisa, 59 Jahre alt, verheirateter Vater von drei Kindern, Richter am Amtsgericht Bielefeld und seit...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Pro Polizei Wetzlar besuchte Staatskanzlei
und Wiesbadener Weihnachtsmarkt

Erstmalig hatte die Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ einen Besuch in der Hessischen Staatskanzlei in ihr Jahresprogramm aufgenommen. Über 50 Mitglieder und Interessierte nutzten die Möglichkeit, sich einmal die Räume und das Gebäude von innen anzuschauen. „Ein beeindruckendes Gebäude“, so Pro-Polizei-Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer, der gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Heike Ahrens-Dietz und Schatzmeister Gerhard...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
v.lks. DÖG-Vizepräsident Martin Dietz, Ralf Schnitzler, Bernd Matzat, Ingeborg Koster, Hans-Jürgen Irmer
knieend: Peter Wenzel und Hansjörg Stocker

DÖG Wetzlar ist Motor der lebendigen Städtepartnerschaft Wetzlar-Schladming

„Diese Partnerschaft kommt aus dem Herzen“

Das 36. Jahr seit Gründung der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft (DÖG) Wetzlar geht zu Ende. Und zwar wie seit einer Dekade mit einem Jahresabschlussessen, zu dem sich knapp 100 der mittlerweile insgesamt fast 400 Mitglieder in der Taunushalle Solms eingefunden hatten. Unter diesen konnte Präsident Hans-Jürgen Irmer neben dem DÖG-Ehrenmitglied, dem 92 Jahre alten Artur Rudolf aus Wetzlar, und erstmals Vertretern des benachbarten Clubs der Österreicher in...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU: von links Lisa Schäfer, Heike Ahrens-Dietz, Martin Dietz und CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer.

40 Jahre in der CDUMartin Dietz, ein Musterbeispiel für Zuverlässigkeit

Im Rahmen einer Klausurtagung der CDU-Stadtverordnetenfraktion Solms konnte CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer Solms‘ ehrenamtlichen Stadtrat Martin Dietz für 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU eine Ehrenurkunde überreichen. Martin Dietz, so Irmer in seiner Laudatio, sei nicht nur 40 Jahre Mitglied in der Union. Dies allein sei prinzipiell schon ein Wert an sich. Er habe darüber hinaus immer ehrenamtlich herausgehobene Funktionen wahrgenommen. Seit 20...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Im Gespräch: von links Andreas Groß, Michael Koch, Gitta Connemann und Moderatorin Lisa Schäfer.

MIT-Bundesvorsitzende Gitta Connemann (CDU) in Wetzlar und Braunfels "Der Mittelstand ist innovativ - man muss ihn nur wirken lassen"

Seit Jahresfrist ist Gitta Connemann als Nachfolgerin von Carsten Linnemann Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) innerhalb von CDU und CSU. Die MIT ist mit rund 25.000 Mitgliedern - Unternehmer und sonstige Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen - der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Auf Einladung des MIT-Bezirksverbandes Mittelhessen und des MIT-Kreisverbandes Lahn-Dill besuchte Gitta...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022

Jahreshauptversammlung der CDU Oberscheld„Glück-Auf-Halle“ schnellstmöglich neu bauen

Ende Oktober fand die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Oberscheld statt. In seinem Bericht ging der Vorsitzende Uwe Brückmann auf die Aktivitäten der Partei im zurückliegenden Jahr ein. Insbesondere ist die Situation der Glück-Auf-Halle sehr belastend, nicht nur für die CDU Oberscheld, auch die Vereine leiden unter dem Verlust des Veranstaltungsortes. Besonders bedrückend ist allerdings der Anblick der Ruine der abgebrannten Halle in der...   Weiterlesen

01.12.2022 · Ausgabe 12/2022
Aktuelle Ausgabe12/2022