Zeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur

Ministerpräsident Volker Bouffier

Landesregierung beschließt Förderprogramm für Vereine„Wir setzen alles daran, unsere gewachsene Vereins- und
Kulturlandschaft zu erhalten“

Das Land Hessen startet jetzt mit einem neuen Förderprogramm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die hessische Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern. „Von diesem Programm können alle 41.000 gemeinnützigen Vereine profitieren“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier heute in Wiesbaden. Je nach Situation des einzelnen Vereins kann dieser bis zu 10.000 Euro finanzielle...   Weiterlesen

Hessische Landesregierung
07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Diese Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist ein GesundheitsrisikoKommunistische Partei Chinas zieht die Fäden

Aufgabe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist es, alles daranzusetzen, dass Menschen vor Krankheiten geschützt werden, dass Menschen überall ein zumindest ähnliches Gesundheitsniveau erreichen und dass Menschen überall versorgt werden können. Vor diesem Hintergrund sollte man eigentlich meinen, dass die WHO, losgelöst von irgendwelchen Einflüssen, ausschließlich der Sache verpflichtet ist, alles daranzusetzen, diese Ziele in die Tat...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Vier Aktenordner dokumentieren das zehnjährige Hin und Her, das Thomas S. aus Lahnau bei seinem Versuch do-kumentieren und akzeptieren muss, wieder eine Anstellung bei der Bundeswehr zu finden Resignieren will er dennoch nicht.

Irmer kritisiert VerteidigungsministeriumEhemaliger deutscher ISAF-Soldat aus Lahnau will und kann
seinem Land dienen - darf es aber nicht

Vier Ordner füllen die Schriftlichkeiten, Korrespondenzen, Eingaben und Anträge mittlerweile. Sie dokumentieren die seit nun zehn Jahren andauernden Bemühungen des ehemaligen Zeitsoldaten Thomas S. aus Lahnau, seinen Berufswunsch, bei der Bundeswehr auf dem Wege der Wiedereingliederung erneut eine Anstellung - und ausdrücklich keinen "Job" - zu finden. Das gestaltet sich aber kompliziert und schwierig. Und es zehrt an den Nerven des Betroffenen, beeinträchtigt...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Dr. Chen Shih-chung, Minister für Gesundheit und Soziales, Taiwan

Globale Gesundheitssicherheit Ein Aufruf zur Aufnahme Taiwans in die WHO

Dr. Chen Shih-chung, Minister für Gesundheit und Soziales, Taiwan Die Bedrohung der globalen Gesundheit und der Wirtschaft, des Handels und des Tourismus durch neu auftretende Infektionskrankheiten hat nie nachgelassen. Pandemien können sich aufgrund der Schnelligkeit des internationalen Transports rasch über die ganze Welt ausbreiten. Zu den wichtigsten Beispielen gehören die Spanische Grippe von 1918, der Ausbruch des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms (SARS) im...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Nein zu Corona- oder EurobondsDeutschland kann und darf keine Schulden der
Europäischen Gemeinschaft übernehmen

Es sind vor allen Dingen die Südländer, die in den letzten Jahren haushaltärisch über ihre Stränge geschlagen haben. Es verwundert deshalb niemanden, dass Länder wie Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland fordern, dass im Zuge der Corona-Krise sogenannte Corona- oder Eurobonds aufgelegt werden. Für diese Schuldenaufnahme sollen dann allerdings alle europäischen Staaten gemeinschaftlich bürgen. Und wenn es schief geht, müsste der...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

DITIB erteilt keinen islamischen Religionsunterricht mehr
… und Irmer hatte doch recht!

Vor wenigen Tagen hat Hessens Kultusminister Professor Dr. Alexander Lorz mitgeteilt, dass die Zusammenarbeit mit dem islamischen Moscheeverband DITIB zum Schuljahresbeginn 2020/21 beendet wird. Zur Begründung führte Lorz an, dass die DITIB der türkischen Religionsbehörde Diyanet de facto unterstehe und dass der Hessische Landesverband nicht über ein „Minimum an institutioneller Unabhängigkeit“ verfüge. Diese sei notwendig, um die Aufgabe als...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Andreas Altenheimer

Aus der Arbeit der CDU Fraktion im Stadtparlament Wetzlar

Liebe Leserinnen und Leser, Corona hat uns immer noch fest im Griff. Im alltäglichen Leben sind die Einschränkungen deutlich spürbar, obwohl es schon hie und da zu Lockerungen gekommen ist. Die Auswirkungen werden wir noch Monatelang direkt und indirekt sicherlich Jahre und Jahrzehnte spüren. Vor allem die finanziellen Auswirkungen werden uns über lange Sicht beschäftigen. In Wetzlar hat der „Not-Ausschuss“, der die Stadtverordnetenversammlung...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Von rechts: Niklas Pitzer, Mitarbeiter der Reich GmbH, übergibt die ersten Gesichtsvisiere an Notfallsanitäter Tobias Kuhn und Notarzt Ulrich Klingelhöfer, Standortleiter NEF Dillenburg.

Bestellung vor Ort sofort möglichGesichtsvisiere aus der Reich-Ideenmanufaktur

Caravaning-Zubehör-Spezialist Reich stellt Gesichtsvisiere für Ärzte und Pflegekräfte her Aufgrund der Corona-Krise sind Gesichtsvisiere ein gefragtes, aber rares Gut. Um den Bedarf an schützendem Equipment besser abdecken zu können, stellt der Caravaning-Zubehör-Spezialist Reich im 3-D-Druckverfahren ab sofort Gesichtsvisiere für Ärzte, Rettungs- und Pflegekräfte aus der Region her. Normalerweise entwickelt und produziert das Unternehmen aus...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Phase 1: Schleuserboot mit leerem Holzboot im Schlepptau

Reportage der „Welt am Sonntag“:So funktioniert „Seenotrettung“
NGOs betreiben das Geschäft der Schleuser

Es ist der Zeitung „Welt am Sonntag“ (WamS) zu verdanken, dass die Hintergründe des Schleusertums nun auch für die breite Öffentlichkeit aufgedeckt werden konnten. Der Grenzschutzagentur Frontex, der Polizeibehörde Europol und dem Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrum Illegale Migration (GASIM) waren die Fakten schon vorher bekannt. Was war passiert? Ein Reporter der „WamS“ gab sich bei einem Schleuser als „Kunde“ aus und informierte...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Gimmler-Reisen

Die CDU Wetzlar hat 1500 Ostereier verteilt

Auch in diesem Jahr hat die CDU zu Ostern einen kleinen Ostergruß verteilt. Anders als sonst haben wir die Ostereier nicht an die Menschen in der Altstadt oder den vielen anderen Stellen in unserer Stadt verteilt, sondern denjenigen einen Dank zukommen lassen, die „den Laden“ in der schwierigen Situation am Laufen halten. So haben wir die Polizei, die Ordnungspolizei, die Stadtreinigung, die Busfahrerinnen und Busfahrer der Firma Gimmler, die Feuerwehr, die...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Steffen Wendland (l.) und Alexander Schüler (r.) bei der Arbeit an den Gesichtsvisieren.

Johann-Textor-Schule hilft in der Krise

Während der Coronakrise sind Gesichtsvisiere derzeit Mangelware. Dies hat Lehrer Steffen Wendland, Leiter der 3D-Druck-AG an der Johann-Textor-Schule Haiger, und Alexander Schüler, Stufenleiter der Jahrgänge 8 bis 10, dazu veranlasst, die elf schuleigenen 3D-Drucker zur Herstellung von Gesichtsvisieren zu nutzen. Beide sind ausgebildete Fachkräfte für industriellen 3D-Druck. Die Kosten für diese Fortbildungen, immerhin rund 2500 Euro pro Person, wurden hälftig...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Eine Idee, die sich gewaschen hat
Hygi-hands

Fünf Manager aus der Baubranche haben ein Unternehmen für schnelle und effektive Handhygiene gegründet. Das Ziel der jungen Gründer: mehr Schutz vor Infektionskrankheiten – für alle, an jedem Ort und zu jeder Zeit. Ihre Waffe? Eine raffinierte und besonders robuste Konstruktion. Im Moment fühlt sich wahrscheinlich jeder etwas unwohl, wenn er einen Supermarkt betritt: Die schmalen Gänge fühlen sich noch enger an als sonst. Zwischen Obst- und...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

CDU-Kreistagsfraktion beantragt NachtragshaushaltsplanNeue Entwicklungen haben erhebliche Auswirkungen auf Einnahmeseite

Der Kreistag des Lahn-Dill-Kreises hat im Dezember letzten Jahres einen sogenannten Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet. Nach Auffassung der CDU-Kreistagsfraktion wäre es damals schon sinnvoll gewesen, grundsätzlich einen Jahresplan aufzustellen und nicht einen Doppelhaushalt, weil die Zahlen einfach präziser sind. Doch die Mehrheit von SPD, FWG, Grünen und FDP sah dies anders. Durch die Corona-Krise sei der Doppelhaushalt, so...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Bei Wahrung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen
forderte CDU erfolgreich die Öffnung der Wertstoffhöfe

„Die CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill“, so Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und seine Stellvertreterin Nicole Petersen, „fordert die Verantwortlichen im Kreis und den Städten und Gemeinden auf, zumindest zeitweise die Wertstoffhöfe wieder zu öffnen.“ Man habe großes Verständnis dafür, dass alle denkbaren Sicherheitsmaßnahmen im Sinne der Gesundheit der Bürger mit Abstandsregelung und anderem mehr ergriffen werden,...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Aktuelle HygienestandardsCDU-Kreistagsfraktion fordert Hygienebestandsaufnahme
und -Ausbau an heimischen Schulen

In einem Dringlichkeitsantrag zur nächsten Kreistagssitzung fordert die CDU, so Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und der schulpolitische Sprecher Michael Hundertmark, den Lahn-Dill-Kreis als Schulträger auf, im Gesundheits- und Schulausschuss darzustellen, wie die aktuellen Hygienestandards an den einzelnen Schulen sind und inwieweit Schulen in eigener Regie in der Vergangenheit schon Hygienepläne ausgearbeitet haben oder in Kooperation mit dem Gesundheitsamt dabei...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Zur NachwuchssicherungCDU für Erhöhung der Ausbildungsstellen

Vor geraumer Zeit hat die CDU-Kreistagsfraktion ein Gespräch mit dem Personalrat der Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises geführt. In diesem Gespräch hatte der Personalrat seine Sorge dahingehend zum Ausdruck gebracht, dass nicht sichergestellt sei, dass man auf Dauer genügend qualifizierten Nachwuchs habe. Ausweislich des Personalberichts der Kreisverwaltung, so Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, MdB, und sein Stellvertreter Jörg Michael Müller (MdL),...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

„Leere Stühle“ - auch in Braunfels19 Stühle für 19 Gastronomien mit rund 250 Angestellten
und direkt betroffenen Unternehmens-Partnern

Auch in Braunfels steht das Leben fast still. Die „leeren Stühle” stehen für je einen der Gastwirte, die hier sonst mit Leidenschaft und Herzblut ihre Gäste bewirten. „Gerne habe ich an der Aktion teilgenommen und die Hinweise aufgenommen. Wir machen alle schwere Zeiten durch. Für jene besonders hart Betroffenen hat die Regierung daher verschiedene finanzielle Hilfspakete bereitgestellt. Wir müssen mit Augenmaß die Situation beobachten und...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Die Mitarbeiterinnen in der Globus-Apotheke im Handelshof

Gut, dass es die Apotheke vor Ort gibtInternet-Apotheken fehlt die Kundennähe
und sie sind weniger flexibel

Um sich über die Lage der Apotheken ein Bild zu machen, war der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer auf Einladung von Michael Brüning zum Informationsaustausch in die Globus Apotheke gekommen, die unter anderen von Brüning betrieben wird. Die Lage, so Brüning, habe sich deutlich beruhigt und auch etwas entspannt. Am Anfang sei die Verunsicherung groß gewesen: Angst um Medikamente, viele Fragen und auch die eine oder andere erregte Debatte mit...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Irmer widerspricht SeehoferGrenze nach Österreich bald öffnen

Mit Verwunderung habe er, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer, die Äußerung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vernommen, der sich gegen eine „vorschnelle Wiederaufnahme des Reisebetriebs zwischen Deutschland und Österreich“ ausgesprochen hatte und damit eine völlig andere Position einnahm wie Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz, der eine baldige Öffnung der Grenzen zu Deutschland für möglich...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020

Aus der „Corona-Arbeit“ eines AbgeordnetenSorgen – Ängste – Ideen – Anregungen – Lob und Kritik

Auch wenn es derzeit kaum Sitzungen und wenn in deutlich abgespeckter Form gibt, ruht die Arbeit nicht. Hunderte von Briefen einzelner Bürger, von Verbänden, Institutionen, von Firmen, Vereinen zeugen davon, dass wir es mit einer Sondersituation in Deutschland zu tun haben, die jeden Einzelnen von uns so intensiv berührt, wie seit Kriegsende nicht mehr. Lob Die Bundesregierung und die Landesregierung haben in unglaublicher Schnelligkeit gemeinsam mit den Parlamenten...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Aktuelle Ausgabe5/2020