Hessen

Wer als Lehrer einen Rauchtopf auf Polizeibeamte wirft,
der ist für den Staatsdienst ungeeignet

Die Lehrergewerkschaft GEW sollte einmal ihr Verhältnis zur Gewalt überdenken, wenn sie sich, wie vor wenigen Monaten geschehen, massiv für ein Mitglied der GEW einsetzt, das wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Landfriedensbruch zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde. Der 27 Jahre alte angehende Lehrer unterrichtet an einer Frankfurter Integrierten Gesamtschule und hatte bei einer 1.-Mai-Demonstration einen sogenannten...   Weiterlesen

Gewalt gegen Polizei
04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
v. links: MdL Marie-Sophie Künkel(CDU), Landesvorsitzender der GdP Jens Mohrherr und Pro Polizei-Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer bei seiner Rede.

Mahnwache gegen islamistischen Terror in Biedenkopf

Pro Polizei Wetzlar nahm auf Einladung daran teil

Es war die CDU-Landtagsabgeordnete Marie-Sophie Künkel, die kurzfristig eine Mahnwache im Andenken an den ermordeten Mannheimer Polizeibeamten Rouven Laur parteiübergreifend organisierte, an der Vertreter anderer Biedenkopfer Parteien, der Bürgermeister sowie der Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, Jens Mohrherr, teilnahmen. Auf Wunsch von Künkel nahm auch die BI Pro Polizei Wetzlar, deren Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer um einen Redebeitrag gebeten wurde,...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Prof. Dr. Roman Poseck
Innenminister Hessen
(©Paul Schneider_Hessische Staatskanzlei)

Sommerkampagne gegen Wohnungseinbruch auch in Wetzlar

Wohnungseinbruch ist für Betroffene immer mit erheblichen psychischen Belastungen verbunden, vom materiellen Schaden mal abgesehen. Prinzipiell erfreulich, dass mittlerweile ca. 40 bis 50 Prozent der Wohnungseinbrüche scheitern, weil Menschen vorgesorgt haben oder sie wachsame Nachbarn haben, gleichwohl bleibt dies Problem virulent. Deshalb, so Hessens Innenminister Prof. Roman Poseck, werde die hessische Polizei während der Ferienzeit erneut ihre Sommerkampagne gegen...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

WetzlarInnenstadtoffensive gegen Kriminalität

Mit dem Sofortprogramm 11+1 hat die Landesregierung eine Offensive gegen Kriminalität in hessischen Innenstädten initiiert. Zu den teilnehmenden Städten gehört auch Wetzlar, wo Innenminister Roman Poseck sich informierte. Dies ist für Wetzlar ein sehr starkes und wichtiges Zeichen. Mit der Offensive gegen Kriminalität werden ein erhöhter Kontrolldruck und eine höhere polizeiliche Präsenz erreicht. Damit soll sowohl die objektive Sicherheitslage als...   Weiterlesen

06.06.2024 · Ausgabe 6/2024
1.Mai-Kundgebung in Wetzlar. 
Wir zeigen Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen, die bei Buderus Edelstahl und Conti, um ihre Arbeitsplätze kämpfen.

Frank Steinraths im Wahlkreis unterwegs

1.Mai-Kundgebung in Wetzlar. Wir zeigen Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen, die bei Buderus Edelstahl und Conti, um ihre Arbeitsplätze kämpfen.   4. SMART Teaching Workshop von StudiumPlus der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in der Stadthalle Wetzlar. „Learning for Future - Nachhaltigkeit - ökonomisch - ökologisch - sozial.“ Ein sehr wichtiges und spannendes Thema.   72-Stundenaktion „Uns schickt der...   Weiterlesen

06.06.2024 · Ausgabe 6/2024
Klaus-Achim Wendel

Unternehmerverband Mittelhessen:Vorschriften in Energie- und Klimapolitik
müssen für die heimischen Betriebe verbessert werden

Im Hinblick auf die anstehenden Europawahlen positioniert sich der Unternehmerverband Mittelhessen (UVM) klar für eine vereinte, starke Europäische Union. Vorsitzender Klaus-Achim Wendel macht allerdings auch deutlich, dass gerade im Bereich Energie und Umwelt dringender Verbesserungsbedarf besteht: „Wir haben uns in Europa den Klimaschutz zur Aufgabe gemacht, das ist richtig und wichtig. Die handelbaren CO2-Zertifikate haben sich bewährt und tragen maßgeblich dazu...   Weiterlesen

06.06.2024 · Ausgabe 6/2024

„Schiffchen versenkt“Grüne in Hessen fordern Plan für Bezahlkarte
Bundes-Grüne blockieren Bezahlkarte gleichzeitig

Viele Ältere kennen noch das Spiel, das unter Schülern sehr beliebt war, „Schiffchen versenkt“. So könnte man die Aktuelle Stunde im Hessischen Landtag bezeichnen, als die Grünen die hessische Landesregierung aufforderten, endlich einen Plan für das Projekt Bezahlkarte für Asylanten vorzulegen. Ärgerlich für die hessischen Grünen, dass zeitgleich die Bundes-Grünen trotz entgegenlautender Beteuerungen der Ampel schon wieder die...   Weiterlesen

04.04.2024 · Ausgabe 4/2024

Volksbegehren gegen Genderzwang
in Hessen mit großer Resonanz

Seit September können sich die Bürger an einem Volksbegehren zum Thema „Gendern“ beteiligen, das von einer von Frankfurter und Kasseler Bürgern gegründeten Privatinitiative ausgeht. Dazu benötigt sie in einem ersten Schritt knapp 44.000 Unterstützer (ein Prozent der Wahlberechtigten). Wer sich beteiligen will, muss einen vom Landeswahlleiter abgenommenen Stimmzettel unterzeichnen und bei der Bürgerinitiative im Original einreichen. Die...   Weiterlesen

07.03.2024 · Ausgabe 3/2024

Auftakt des neuen Kultusministers: Armin Schwarz besucht Lotteschule in Wetzlar

Bildungsminister Armin Schwarz hat die Lotteschule in Wetzlar besucht, um sich über die dortige Arbeit zu informieren. I m Mittelpunkt stand dabei die Beschulung von zugewanderten Kindern und Jugendlichen ohne ausreichende Deutschkenntnisse in sogenannten Intensivklassen. Dazu sagte der Minister: „Das Beherrschen der Unterrichtssprache Deutsch in allen Bildungsetappen ist die wichtigste Grundlage für den schulischen Erfolg und damit einer gelingenden Integration in unsere...   Weiterlesen

07.03.2024 · Ausgabe 3/2024
Von links Gerhard Brink, Klaus Ruppelt, Dr. Hendrik Schüler

Klaus Ruppelt, der Kapitän der Landesverkehrswacht Hessen
tritt nach 14 Jahren als Präsident zurück

„Geboren, um im Ehrenamt zu leben!“ so umschrieb Gerhard Brink, sein Nachfolger als Präsident der LVW, den Lebensweg von Klaus Ruppelt! Insgesamt 40 Jahre Arbeit im Vorstand der Landesverkehrswacht (LVW), davon 14 Jahre als Präsident. Eine wahrlich stolze Leistung, die Wertschätzung und Beachtung verdient. Einstimmig wurde er von der Hauptversammlung zum Ehrenpräsidenten der LVW ernannt. Während einer kleinen Feierstunde mit dem Vorstand der LVW und der...   Weiterlesen

07.03.2024 · Ausgabe 3/2024
Teile des neuen Landesvorstands und weitere Mitglieder
(Bild: CDU Hessen/MIT Hessen)

Mittelstand fordert Bürokratieabbau
und umfassende Unternehmenssteuerreform

Die Delegierten der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Hessen (MIT) haben in Münster Marco Reuter mit 100 % Prozent der Stimmen als Landesvorsitzenden bestätigt: "Ich danke meinen MIT-Streiterinnen und MIT-Streitern für das überwältigende Vertrauen und die Wertschätzung unserer Team-Leistung der vergangenen zwei Jahre“, so Reuter nach der Wahl. Die Erfolgsformel laute: Mitgliederstärke im Zusammenspiel mit starken Inhalten von der Basis für...   Weiterlesen

02.11.2023 · Ausgabe 11/2023

Aus der Arbeit eines LandtagsabgeordnetenDie Jörg-Michael-Müller-Kolumne

  Am 8. Oktober ist hier in Hessen unsere Landtagswahl. Fünf Jahre Politik im Hessischen Landtag liegen dann hinter mir. Ich habe unendlich viele Erfahrungen machen dürfen, viele Menschen kennengelernt und vor allem Probleme gesehen, sehr viele lösen können oder zumindest dabei mitgewirkt. Das hat mir Spaß gemacht und Lust, dieses weitere fünf Jahre tun zu wollen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich durch Ihre Stimme am Wahlsonntag...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 10/2023
Kultusminister Prof. Alexander Lorz zwischen den beiden heimischen Landtagsabgeordneten Jörg Michael Müller und Frank Steinraths.

Kultusminister Lorz stellt sich in Aßlar den Fragen des Publikums und lehnt linke Gedanken Richtung Einheitsschule strikt abBewährtes gegliedertes Schulsystem in Hessen
für die CDU nicht verhandelbar

Begrüßt und flankiert von den beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Frank Steinraths und Jörg Michael Müller, die sich am 8. Oktober zur Landtagswahl in den beiden Lahn-Dill-Wahlkreisen erneut um das Direktmandat für den Hessischen Landtag bewerben, nahm Hessens Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz zur Schulpolitik in Hessen Stellung. Anschließend stellte er sich den Fragen, die aus dem Kreis der knapp drei Dutzend Gäste der...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 10/2023

Gerätewagen für FFW Haiger

Für die Aufgaben des Überörtlichen Brandschutzes beschafft der Lahn-Dill-Kreis einen „Gerätewagen-Atemschutz GW-A“. Das Fahrzeug soll bei größeren Bränden die örtlichen Feuerwehren bei der Logistik der Atemschutzgeräte unterstützen. Stationiert wird das Neufahrzeug wieder bei der Feuerwehr Haiger. An den geschätzten Kosten von rund 400.000 Euro wird sich das Land Hessen mit 161.341,40 Euro beteiligen. Peter Beuth, Minister...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 10/2023

Besuch der Leica Camera AG

Mit der Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus, konnte ich die Leica Camera AG in Wetzlar besuchen. Leica ist ein traditionsreiches Unternehmen der optischen Industrie, das sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Kameras, Objektiven, Ferngläsern und Spektiven im Hochpreis-Segment konzentriert. Das Unternehmen ist international aufgestellt und hat eigene Vertretungen in Deutschland, der Schweiz, den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Singapur,...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 10/2023
Tagungsleiter Michael Hundertmark, die Landesbeauftragte für Vertriebene und Spätaussiedler, Margarete Ziegler-Raschdorf, und der Schatzmeister des Landesverbandes, Kuno Kutz, bei der Tagung in Wetzlar.

Landeskulturtagung erinnert an Schicksal und Kultur der Ost- und Westpreußen
Leistungen der Vertriebenen und Spätaussiedler gewürdigt

Beitrag der Vertriebenen am Aufbau der Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg hat die hessische Landesbeauftragte für Vertriebene und Spätaussiedler, Margarete Ziegler-Raschdorf (CDU), gewürdigt. Bei der Landeskulturtagung des Landesverbandes der Landsmannschaften von Ost- und Westpreußen in der Wetzlarer Stadthalle erinnerte Ziegler-Raschdorf an das Schicksal der 15 Millionen Menschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten und den angestammten Siedlungsgebieten in...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 10/2023
Überzeugte: Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner mit Frank Steinraths, MdL (re) und Jörg Michael Müller, MdL (li.)

Julia Klöckner kritisiert in Wetzlar die "Ampel"-Politik scharf und wirbt für Lösungsvorschläge der Union"In unserem Land kippt etwas - die Gesellschaft gerät unter Druck"

In dem von Berlin aus regierten "Ampel-Land" läuft vieles zu langsam, vieles in die falsche Richtung, vieles schief. Darauf dezidiert hinzuweisen im Vorfeld der Landtagswahl in Hessen, ließ sich die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unions-Bundestagsfraktion, ehemalige Bundesministerin und seit 2022 Bundesschatzmeisterin der CDU Deutschlands, Julia Klöckner aus dem benachbarten Rheinland-Pfalz, auf Einladung und vor einem 90-köpfigen interessierten Publikum...   Weiterlesen

07.09.2023 · Ausgabe 9/2023
Innenminister Peter Beuth, Bernd Paul und Torsten Krückemeier (v.lks.)

Innenminister Peter Beuth:„Mit Weitblick in die Zukunft führen“

  Innenminister verabschiedet Polizeipräsident Bernd Paul in den Ruhestand und ernennt Torsten Krückemeier zum neuen Polizeipräsidenten in Mittelhessen Innenminister Peter Beuth hat im Polizeipräsidium Mittelhessen den langjährigen Polizeipräsidenten Bernd Paul in den Ruhestand verabschiedet und gleichzeitig den bisherigen Polizeivizepräsidenten Torsten Krückemeier als neuen Polizeipräsidenten in gießen vorgestellt. Bei seiner...   Weiterlesen

07.09.2023 · Ausgabe 9/2023

Ministerpräsident Rhein greift Irmer-Vorschlag auf
Übernahme der Gema-Gebühren für Vereine

Wenn sich jemand im Verlaufe seines politischen Lebens ehrenamtlich für Vereine aller Art eingesetzt hat, dann ist dies Hans-Jürgen Irmer, der für die CDU 25 Jahre lang Landtags- bzw. Bundestagsabgeordneter war und selbst Mitglied in vielen Vereinen ist. 20 Jahre lang hat er die Eintracht Wetzlar geführt, den Verein Pro Polizei 1996 mit großem Erfolg gegründet, den er bis heute führt. Des Weiteren ist er Präsident der Deutsch-Österreichischen...   Weiterlesen

03.08.2023 · Ausgabe 8/2023

Anlässlich der Krawalle bei Eritrea-Festival in GießenIrmer kritisiert Justiz und „warme Worte“ der Politik

Zunehmend werde deutlich, dass sich Konflikte aus fernen Ländern auch auf deutsche Straßen verlagern. Aktuell schlechtes Beispiel dafür, das sogenannte Eritrea-Festival in Gießen, bei dem ein gewalttätiger Mob durch die Straßen zog, um gezielt Randale zu machen. Wer auf deutsche Polizisten Steine werfe, Flaschen werfe, Rauchbomben zünde und Autos beschädige, der habe in Deutschland nichts zu suchen. Deshalb müssen die Straftäter, die...   Weiterlesen

03.08.2023 · Ausgabe 8/2023
Aktuelle Ausgabe7/2024