Hessen

V.l.: Achim Wendel, Minister Peter Beuth, Bürgermeister Michael Lotz, Jörg Michael Müller, MdL, und Hans-Jürgen Irmer, MdB.

868.000 Euro Landeszuschuss für Dillenburgs Aquarena-Bad

Es kommt relativ selten vor, dass Hessens Innen- und Sportminister Peter Beuth (CDU) einen Bewilligungsbescheid überreicht, der eine Größenordnung von 868.000 Euro umfasst. Diesen Bescheid übergab er vor wenigen Tagen an Dillenburgs Bürgermeister Michael Lotz als Unterstützung für die notwendigen Sanierungsarbeiten am Aquarena-Schwimmbad. Obwohl, so der Bürgermeister bei seiner Begrüßung, das Bad erst 2002 eröffnet worden sei, sei es...   Weiterlesen

Innenminister
05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

Niederlage für Priska Hinz (Grüne)Hessische Jagdverordnung muss geändert werde

Als ausgesprochen erfreulich bezeichnete Akop Voskanian, Mitglied des Landesvorstandes der Jungen Union Hessen, die Entscheidung des Staatsgerichtshofes zur Änderung der Hessischen Jagdverordnung. Wie das Gericht mitteilte, sind die vom hessischen Umweltministerium in der Vergangenheit beschlossenen Schonzeiten zum Beispiel für Waschbär, Marderhund, Steinmarder und Fuchs nicht verfassungsgemäß. Durch die Änderung der Jagd- und Schonzeiten soll ermöglicht...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

Liebe Leserin, liebe Leser,

untenstehend ein kleiner Ausschnitt von meinen Aktivitäten aus Wiesbaden und aus dem Wahlkreis:   Anlässlich des 50-jährigen Dienstjubiläums von Herrn Manfred Schneider, Schiedsmann bei dem Schiedsamt Wetzlar 1, hatte Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann eingeladen und eine würdige Ehrung vorgenommenen. Herzlichen Glückwunsch lieber Manfred.   Ich gratuliere dem neuen „nahkauf“ in...   Weiterlesen

06.02.2020 · Ausgabe 2/2020
Bei der Übergabe des Bewilligungsbescheides v.l.: MdL Frank Steinraths, MdB Hans-Jürgen Irmer, Innenminister Peter Beuth, Michael Hundertmark und Manfred Viand.

Schöne Nachricht für Wetzlarer Feuerwehr1,51 Millionen Euro vom Land für Feuerwache

Vor wenigen Tagen überreichte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) – im Beisein von MdB Hans-Jürgen Irmer (CDU) und MdL Frank Steinraths (CDU) – von der WNZ „vergessen“ - sowie der Fraktionsvorsitzenden Sandra Ihne-Könecke (SPD) und Michael Hundertmark (CDU) einen Bewilligungsbescheid an Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner und den 1. Kreisbeigeordneten Roland Esch. Die Stadt Wetzlar wird eine neue Feuerwache bauen. Von dem Gesamtbetrag sind...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Gründung von Pro Polizei Frankfurt
Der geschäftsführende Vorstand v.re.: Schatzmeisterin Omidahbanu Islamowal, Schriftführerin Michelle Möller, Pressesprecher Matthias Mund, Vorsitzender Arthur Möller, stellv. Vorsitzender Björn Weber und Hans-Jürgen Irmer, Vorsitzender von Pro Polizei Wetzlar.

Mit Unterstützung aus Wetzlar:Pro Polizei Frankfurt gegründet

„Wir freuen uns“, so der Vorsitzende von Pro Polizei Wetzlar, Hans-Jürgen Irmer, und seine beiden Stellvertreterinnen Heike Ahrens-Dietz und Jennifer Jeschke-Reusch sowie Geschäftsführer Matthias Hundertmark und Schatzmeister Gerhard Homrighausen, „dass auf Initiative von Pro Polizei Wetzlar und der entsprechenden Unterstützung vor wenigen Tagen ein weiterer Verband in Frankfurt gegründet werden konnte.“ Es sei wichtig, so der...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Jörg-Michael-Müller-Kolumne

Nahezu ein Jahr ist vergangen, seitdem in Hessen die Landesregierung mit Volker Bouffier an der Spitze wiedergewählt worden ist. Eine denkbar knappe Mehrheit besteht seitdem im Landtag. Mit einer einzigen Stimme mehr ist die Verantwortung für jeden einzelnen Abgeordneten spürbar gestiegen. Wenn es früher möglich war, auch während der Plenartage Termine wahrzunehmen oder Besprechungen auch im Wahlkreis zu führen, geht dies nun nicht mehr. Anwesenheitsdisziplin...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Anfang Dezember fand in Wetzlar die Preisverleihung „Hessischer Landespreis für beispielhafte Beschäftigung und In-tegration schwerbehinderter Menschen“ statt. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Es freut mich, dass zwei Unter-nehmen aus dem Lahn-Dill-Kreis kommen (Logo-tex e. K. aus Wetzlar, Brauns Orthopädietechnik und Sanitätshaus aus Herborn und T+W-Gastro aus Hanau).

Für Sie aus dem Hessischen LandtagLandtagsabgeordneter Frank Steinraths berichtet aktuell:

Liebe Leserinnen und Leser, untenstehend ein kleiner Ausschnitt von meinen Aktivitäten aus Wiesbaden und aus dem Wahlkreis: Anfang Dezember fand in Wetzlar die Preisverleihung „Hessischer Landespreis für beispielhafte Beschäftigung und Integration schwerbehinderter Menschen“ statt. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Es freut mich, dass zwei Unternehmen aus dem Lahn-Dill-Kreis kommen (Logo-tex e. K. aus Wetzlar, Brauns Orthopädietechnik und...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Hessischer Katastrophenschutz bundesweit vorbildlich

  Großer Dank an die hessischen Einsatzkräfte Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer braucht gesellschaftliche Wertschätzung Hessen handelt im Sinne des Dreiklangs: Förderung, Ausbildung, Anerkennung Die CDU-Fraktion hat den hessischen Katastrophenschutz zum Setzpunkt im Hessischen Landtag gemacht. „Die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes und der Feuerwehren in Hessen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger im Wahlkreis 16,

jetzt ist es über ein Jahr her, dass wir in Hessen den Landtag neu gewählt haben. Die Wahlen waren nicht übermäßig erfolgreich für uns, haben aber dazu geführt, dass die CDU in Hessen weiter in der Regierung gestalten kann. Für unseren Landkreis eine gute Entscheidung. Für mich war das abgelaufene Jahr ein Jahr voller Veränderung, voller Neuigkeiten, Umstrukturierungen im Beruf und vor allem großem Engagement für unsere Heimat....   Weiterlesen

05.12.2019 · Ausgabe 12/2019
Anfang Oktober konnte ich bei einem Einsatz mit den Maltesern beim Oktoberfest in Dutenhofen mitwirken und mir vor Ort ein Bild der hervorragenden Arbeit machen.

Für Sie aus dem Hessischen LandtagLandtagsabgeordneter Frank Steinraths
berichtet aktuell:

Liebe Leserinnen und Leser, nachstehend ein kleiner Ausschnitt von meinen Aktivitäten aus Wiesbaden und aus dem Wahlkreis: Anfang Oktober konnte ich bei einem Einsatz mit den Maltesern beim Oktoberfest in Dutenhofen mitwirken und mir vor Ort ein Bild der hervorragenden Arbeit machen. Am 13.10. konnte der Reit- und Fahrverein Schwalbach e.V. 70 Jahre Bestehen feiern. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute. Eine tolle Reitanlage und viele engagierte Mitglieder. Am...   Weiterlesen

05.12.2019 · Ausgabe 12/2019

Null Kooperation mit LinksparteiLinke ist die Partei von Mauer und Stacheldraht

Nach der für CDU und SPD deutlichen Niederlage bei der Landtagswahl in Thüringen (beide Parteien sind hier aufgefordert, intern (!) sich Gedanken darüber zu machen, wie man das Profil deutlicher herausarbeiten kann, hier könnte die Bundespartei durchaus von der CDU an Lahn und Dill lernen) hat es kurzfristige Irritationen gegeben, weil darüber spekuliert wurde, ob die Landes-CDU trotz vorheriger Absage eine Koalition oder Kooperation mit der kommunistischen Linkspartei...   Weiterlesen

07.11.2019 · Ausgabe 11/2019

MdB Irmer unterstützt Sportminister BeuthLebenslange Sperre für Schiedsrichter-Schläger

Am letzten Oktober-Wochenende ruhte in Berlin der Ball. 1200 Schiedsrichter haben ihre Karten und die Pfeife im Bundesland Berlin nicht genutzt. Alle Spiele unterhalb der Berliner Liga mussten deshalb ohne Schiedsrichter auskommen. Mit diesem Streik hat der Berliner Schiedsrichter-Ausschuss auf die zunehmende Gewalt auf den Berliner Sportplätzen reagiert. Nach wenigen Spieltagen gab es bereits 109 Vorfälle von Gewalt und Diskriminierung, darunter 53 Mal Gewalt gegen Schiedsrichter,...   Weiterlesen

07.11.2019 · Ausgabe 11/2019
Gemeinsame Auftaktklausur der Innen-Arbeitskreise der Landtagsfraktionen von CDU und Grünen im Hessischen Katastrophenschutz-Zentrallager in Wetzlar.

Gemeinsame Auftaktklausur der Landtagsfraktions-Arbeitskreise "Innen" von CDU und Grünen in WetzlarKatastrophenschutz in Hessen
auf hohem Niveau gewährleistet

Der Katastrophenschutz in Hessen ist - nicht zuletzt wegen seiner Ausstattung mit modernster Technik - so gut aufgestellt wie nie zuvor und zählt im bundesweiten Vergleich zu der Vierer-Spitzengruppe mit Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Zudem gehört Hessen neben Brandenburg zu den beiden einzigen Bundesländern mit einem Katastrophenschutz-Zentrallager. Dieses befindet sich in Wetzlar, wo das Land im Jahr 2000 eine Liegenschaft des Bundes in der ehemaligen...   Weiterlesen

05.09.2019 · Ausgabe 9/2019

Landtagsabgeordneter Frank Steinraths unterstützt Kampagne „Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf stärken“

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat bei einem Besuch in Wetzlar die neue Kampagne „1+1=2 – Eine starke Verbindung“ für den Brand- und Katastrophenschutz in Hessen vorgestellt. Mit der Kampagne, die das Land in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Hessen sowie den im Hessischen Katastrophenschutz organisierten Hilfsorganisationen initiiert hat, soll das Spannungsfeld zwischen Beruf und Ehrenamt aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Dafür...   Weiterlesen

05.09.2019 · Ausgabe 9/2019

Windenergie in Hessen45 Prozent der Erträge fließen aus Hessen ab
Bei Genehmigungsverfahren fehlt „Menschenschutz“

Um einen aktuellen Überblick über den Stand des Windkraftausbaus in Hessen zu erhalten, hatte CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer das hessische Umweltministerium angeschrieben. Auslöser waren Berichte aus anderen Bundesländern, wonach zumindest teilweise die Erlöse aus der Windkraft, steuerlich stark subventioniert, gar nicht in den jeweiligen Bundesländern verbleiben, sondern an irgendwelche Investoren fließen. Das Ministerium teilte jetzt...   Weiterlesen

05.09.2019 · Ausgabe 9/2019

„Ärzte für das Leben“ kritisieren Preisvergabe
an Abtreibungsärztin Kristina Hänel

Der Bundesvorsitzende von „Ärzte für das Leben“, Prof. Dr. Paul Cullen (Münster), sowie Dr. Kai Witzel von „Ärzte für das Leben Hessen“ und Cornelia Kaminski, die Landesvorsitzende der „Christdemokraten für das Leben“, kritisieren in einem Offenen Brief den Marburger SPD-Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies dafür, dass er mit einer extrem linken Organisation, der „Humanistischen Union“, den Preis...   Weiterlesen

05.09.2019 · Ausgabe 9/2019

Doppelte MoralLinker Protest ist grundsätzlich immer „gut“ -
Protest von Abtreibungsgegnern ist „schlecht“

Die linke Szene in Deutschland ist groß darin, gegen alles Mögliche zu demonstrieren- ob gewaltsam im Hambacher Forst, ob bei der EZB-Eröffnung in Frankfurt, ob in Hamburg beim G20-Gipfel, ob jetzt aus Protest gegen die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am 15. September. Für die politisch linke Szene fallen all diese Proteste in die Kategorie „Ziviler Ungehorsam“. Er dient „hehren“ Zwecken, ist mit höheren Weihen versehen und...   Weiterlesen

05.09.2019 · Ausgabe 9/2019

CDU-Empfehlung:Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann
sollte aus der SPD aus- und in die Linkspartei eintreten

Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann (SPD), der eindeutig dem äußerst linken Flügel seiner Partei angehört, hatte jetzt zu einer Festveranstaltung in der Frankfurter Paulskirche eingeladen, um auf das gescheiterte Hitler-Attentat, den 75. Jahrestag, aufmerksam zu machen. Soweit, so gut, könnte man meinen. Begleitmusik stört Gastredner war der Schriftsteller Thomas Karlauf, der den Versuch unternimmt, den Hitler-Attentäter zu beschädigen. Man...   Weiterlesen

01.08.2019 · Ausgabe 8/2019

CDU-Kritik an SPD und FDPBesseren Schutz gegen Kindesmissbrauch zu fordern,
gleichzeitig die Instrumentarien zur Erfassung verhindern,
ist unredlich

Im letzten Jahr hat es in Hessen rund 1500 Fälle von Missbrauch an Minderjährigen gegeben. 1500 Fälle zu viel. Darüber sind sich alle Beteiligten einig. Die hessische Opposition, bestehend aus SPD und FDP, forderte daher von der Landesregierung einen besseren Schutz gegen Missbrauch, zum Beispiel eine Förderung der Ombudsstelle für Kinder- und Jugendrechte in Hessen, bessere Unterstützung der kommunalen Jugendämter und einen Landesbeauftragten. Man kann...   Weiterlesen

01.08.2019 · Ausgabe 8/2019

CDU begrüßt Unfallentschädigungserlass durch Minister Beuth
Versicherungsschutz für Hinterbliebene wird verbessert

Wir können froh und dankbar sein, dass es so viele Feuerwehrkameradinnen und -kameraden gibt, die sich in aller Regel ehrenamtlich, teilweise hauptberuflich, für den Schutz der Allgemeinheit einsetzen, sei es u.a. bei dem klassischen Brand, bei der technischen Hilfeleistung oder auch bei Verkehrsunfällen. Feuerwehrkameraden sind natürlich versichert. Das gilt auch für die Ehepartner. Eine Versicherungslücke gab es allerdings bei den hinterbliebenen Lebenspartnern...   Weiterlesen

01.08.2019 · Ausgabe 8/2019
Aktuelle Ausgabe4/2020