Bund

Peter Hahne

Klartext Peter Hahne:Wie wir uns Schutzsuchenden unterwerfen

Der bekannte Fernsehjournalist, Buchautor und Theologe schildert, ausgehend von eigenem Erleben, zwei "Fälle" aus deutschen Krankenhäusern, die leider, wie allzu gerne und allzu oft aus falsch verstandenem Toleranzdiktat, möglichst unter den Teppich gekehrt werden sollen, eben keine "Einzelfälle" sind. Wann endlich gestehen wir uns in "unserem" Land ein, dass es so oder ähnlich nicht weitergehen kann, nicht weitergehen darf, ohne der...   Weiterlesen

Politik
06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Hans-Jürgen Irmer

Auslands-Kindergeld muss drastisch gekürzt werden
Datenschutz begünstigt den Kindergeldbetrug

Im Jahr 2016 hatte der damalige SPD-Chef Sigmar Gabriel öffentlich darüber nachgedacht, dass man das Kindergeld für EU-Ausländer, die in Deutschland arbeiten, Kindergeld aber für ihre im jeweiligen Heimatland lebenden Kinder nach deutschem Kindergeldniveau beziehen, kürzen müsse, da die Lebenshaltungskosten in den dortigen Ländern deutlich niedriger seien. Deshalb sei es gerechtfertigt, das Kindergeld an das jeweilige Niveau des jeweiligen Heimatlandes...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Regierungspräsident Christoph Ullrich (von links) stand den Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer und Mi-chael Brand sowie dem Landtagsabgeordneten Frank Steinraths ausführlich Rede und Antwort.

Das hessische "Ankerzentrum"Die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE)
für Asylbewerber in Gießen leistet gute Arbeit

Auf einem Gebiet, einem sehr wichtigen gesellschafts-, sicherheits- und strukturpolitischen Feld ist Hessen in der Tat bundesweit vorne, beispielhaft ganz vorne. Und das nicht nur nach eigener Einschätzung, sondern anerkanntermaßen republikweit von Nord bis Süd, West bis Ost und vor allem auch in der Bundeshauptstadt. Es geht um die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) für Flüchtlinge, die mittlerweile seit zwei Jahren ihren neuen Standort mit ausreichenden...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
MdB Hans-Jürgen Irmer mit seiner Darmstädter Kollegin Dr. Astrid Mannes.

DarmstadtMdB Irmer besucht Hessische Abschiebehaftanstalt

Seit wenigen Monaten ist die erste Hessische Abschiebehaftanstalt in Darmstadt in Betrieb. Hier werden Personen untergebracht, die in Deutschland kein Bleiberecht haben und nicht freiwillig ausreisen. Sie haben sich nicht an Aufenthaltsbestimmungen gehalten, und die Behörden befürchten, dass sie vor ihrer Abschiebung untertauchen könnten. Um sich über die Arbeit in der Anstalt zu informieren, war Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer jetzt gemeinsam mit seiner...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Begrüßten beim Sommerfest der Dillenburger CDU viele Gäste (v.l.): Stadtverbandsvorsitzender Kevin Deusing, Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer und Landtagskandidat Jörg Michael Müller. (Foto: ber)

Volles Haus beim Sommerfest der Dillenburger CDU im Hofgarten

Beim Sommerfest des CDU-Stadtverbands Dillenburg war „die Hütte voll“. Im Biergarten im Hofgarten konnte Vorsitzender Kevin Deusing viele Gäste begrüßen. Mit dabei waren auch der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer und der Landtagskandidat Jörg Michael Müller. „Unser Sommerfest ist immer gut besucht“, freute sich Deusing über die Resonanz. Jeder Tisch war voll besetzt, überall wurde bei Wein, einem...   Weiterlesen

06.09.2018 · Ausgabe 9/2018
Die Teilnehmer vor dem Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Berlin

Politische Informationsfahrt nach Berlin

50 Bürger aus dem Lahn-Dill-Kreis waren auf Einladung des CDU-Abgeordneten Hans-Jürgen Irmer zu einer politischen Informationsfahrt in Berlin und bestätigten begeistert „Berlin ist eine Reise wert“. Mit einem Besuch der Gedenkstätte „Haus der Wannsee-Konferenz“, einem Informationsgespräch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, der Besichtigung des Plenarsaals und einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Organspende kann Leben retten
Bewusstsein für Bereitschaft schaffen

Vor kurzem hat auf Initiative der CDU-Gesundheitspolitikerin Prof. Dr. Claudia Schmidtke Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf dem Pariser Platz in Berlin für das Ausfüllen eines Organspendeausweises geworben. Auch der Wetzlarer Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer warb für diese gute Sache: "Zu viele Menschen warten nach wie vor auf ein lebensverlängerndes oder -rettendes Organ. Jede Spende kann Leben retten und ermöglicht Menschen, wieder ein...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Irmer trifft ukrainischen Botschafter

Der Wetzlarer Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer (CDU) traf sich zu einem Gedankenaustausch mit dem ukrainischen Botschafter Dr. Andrij Melnyk. In dem einstündigen Gespräch ging es unter anderem um die aktuelle Situation in der Ukraine, besonders im Hinblick auf den noch immer andauernden Konflikt auf der Krim und in der Ostukraine. Der Botschafter war der Überzeugung, dass eine Mitgliedschaft in der NATO einen Krieg hätte verhindern können. Beide Seiten waren...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018
v.l.: Uwe Schott (AiF Projekt GmbH), Dr. Dominik Huttel, Thomas Kessel (Institut für Produktionstechnik und Um-formmaschinen der TU Darmstadt), Hans-Jürgen Irmer.

MdB Irmer besucht Innovationstag Mittelstand
des Bundeswirtschaftsministeriums

Der Wetzlarer CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer besuchte kürzlich den 25. Innovationstag Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums. Mehr als 300 Aussteller trafen sich zum kreativen Austausch und zur Besichtigung von rund 200 Neuheiten aus den Ideenschmieden des innovativen Mittelstands. Im Mittelpunkt standen neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, deren Entwicklung durch das Bundeswirtschaftsministerium über das Programm ZIM (Zentrales Innovationsprogramm...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018
Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung mit MdB Hans-Jürgen Irmer

Irmer trifft Drogenbeauftragte

Der Bundestagsabgeordnete und Herausgeber des Gesundheitskompasses, Hans-Jürgen Irmer (CDU), traf sich kürzlich zu einem persönlichen Gespräch mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU). Neben der grundsätzlichen Entwicklung des Drogenkonsums in Deutschland war auch die Legalisierung von Cannabis Thema. Irmer teilt die Auffassung der Drogenbeauftragten: „Neben Alkohol und Zigaretten die Tür für ein drittes Massensuchtmittel...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Das würde dem Fass den Boden ausschlagenFamilie des Mörders von Susanna wieder zurück nach Deutschland?
Wie eine irakische Familie deutsche Behörden narrte

Vor wenigen Wochen wurde die 14-jährige Susanna aus Mainz in der Nähe von Wiesbaden ermordet aufgefunden. Ermordet von dem 21-jährigen Ali Baschar aus dem irakischen Zakao. Entscheidender Hinweisgeber war ein angeblich 14-jähriger Afghane, von dem sich jetzt herausgestellt hat, dass er gemeinsam mit dem Bruder von Ali Baschar das Mädchen ebenfalls vergewaltigt hat. Bevor die Polizei zufassen konnte, floh Ali Baschar unbehelligt mit seiner Familie vom Flughafen...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Scheitert der Vorstoß an Grünen und Linkspartei?Bundesregierung stuft Georgien, Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten ein

Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, werden demnächst Georgien, Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten definiert, so dass Asylanträge aus diesen Staaten beschleunigt bearbeitet werden. Das heißt nicht, dass keine Asylanträge gestellt werden können. Dies geht nach wie vor, doch die Asylbewerber müssen nach einer Anhörung mit einer sehr substantiellen Begründung ihren Antrag darstellen und länger in der...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Vorbild AustralienWir brauchen eine konsequente Migrationspolitik

Nur mit einem radikalen Schnitt lassen sich Situationen vermeiden, wie sie gerade in den Sommermonaten auf dem Mittelmeer leider stattfinden: Kriminelle Schlepper setzen verzweifelte Menschen auf seeuntauglichen Schlauchbooten aus und kassieren von ihnen pro Boot ca. 100.000 Dollar. Dann warten sie, bis diese Schlauchboote aus dem internationalen 12-Seemeilen-Gewässer vor der libyschen Küste herausgetrieben sind, um dann Seenot-Rettungszeichen abzusenden. Europäische...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Bundesverkehrsministerium antwortet MdB IrmerLärmschutz entlang der A 45 hat Priorität

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer hatte kürzlich den Bundesverkehrsminister bezüglich des Standes der A 45 und B 49 angeschrieben, um in Erfahrung zu bringen, wie die zeitliche Schiene aussieht und welche Lärmschutzmaßnahmen vorgesehen sind. Der parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger teilte dem Abgeordneten jetzt mit, dass die A 45 sechsspurig ausgebaut werden wird (entsprechende Planungen gibt es im Bundesverkehrswegeplan) und dass...   Weiterlesen

02.08.2018 · Ausgabe 8/2018

Vorschläge zur Lösung der Gesamtproblematik

Liebe Leserinnen und Leser, wenn wir auf Dauer den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland bewahren wollen, wenn es keine Spaltung geben soll, wir politischen Kräften von links oder rechts keine neue Nahrung geben, wir auf Dauer die Innere Sicherheit gewährleisten wollen, die finanzielle Stabilität und die politische Stabilität, dann muss Politik dieses Problem lösen. Nach Möglichkeit parteiübergreifend. Deshalb appelliere ich an dieser Stelle, ohne die...   Weiterlesen

05.07.2018 · Ausgabe 7/2018

Völlig losgelöst vom aktuellen AsylstreitDeutschland braucht eine Einschränkung des Asylrechts

Liebe Leserinnen und Leser! Es ist Montagfrüh – letzte Möglichkeit aus drucktechnischen Gründen - diesen Artikel fertig zu schreiben, zu aktualisieren. Nicht wissend, was Unionsgremien in den nächsten drei Tagen bis zum Erscheinen des Wetzlar Kuriers beschließen werden. Ich habe natürlich bis in die frühen Morgenstunden die Nachrichten verfolgt - doch ohne Ergebnis. Entscheidende Stunden stehen bevor, wenn ich heute – Montagvormittag –...   Weiterlesen

05.07.2018 · Ausgabe 7/2018
Annegret Kamp-Karrenbauer in Wetzlar

Die Basis nahm kein Blatt vor den MundEine geduldige, zuhörende und verständnisvolle Generalsekretärin
Annegret Kramp-Karrenbauer in Wetzlar

Die CDU Deutschlands ist auf dem Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm, um das bisherige aus dem Jahr 2007 abzulösen. Bewerkstelligen soll dies die neue Generalsekretärin der CDU, Annegret Kamp-Karrenbauer, kurz AKK. Sie will es aber nicht alleine tun, sondern neben den Parteigliederungen auf allen Ebenen vor allem auch die Basis, so individuell und unterschiedlich jedes einzelne Mitglied in der Volkspartei ist, einbeziehen. „Wir machen uns gemeinsam auf den Weg zu einem neuen...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018
Trafen sich zum Gedankenaustausch: v.l. Hauptmann a.D. Helmut Pries, MdB Hans-Jürgen Irmer, Kreisgeschäftsführerin Ulla Landau und Bernd Kraft.

MdB Irmer im Gespräch mit dem BundeswehrverbandAusrüstung der Bundeswehr muss verbessert werden

Um die Lage der Bundeswehr zu erörtern, traf sich kürzlich CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer mit dem Bezirksvorsitzenden des Bundeswehrverbandes Nord- und Mittelhessen, Hauptmann a.D. Helmut Pries, sowie Bernd Kraft. Der Bundesverband selbst sei, so Pries, eine überparteiliche und finanziell unabhängige Institution. Er vertrete in allen Fragen des sozialen Versorgungsrechts die Interessen seiner rund 200.000 Mitglieder. Als Interessensorganisation der...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018

MdB Hans-Jürgen Irmer unterstützt StephanuskreisStephanuskreis des Bundestags gibt verfolgten Christen eine Stimme

Der Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, der sich um die Situation bedrängter Christen in aller Welt kümmert, setzt seine Arbeit auch in dieser Legislaturperiode fort. Aktuell haben die Mitglieder dieses Kreises, darunter auch MdB Hans-Jürgen Irmer, den Abgeordneten Heribert Hirte, MdB, erneut in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Die Mitglieder des Stephanuskreises eint die Überzeugung, dass Religionsfreiheit ein Grund- und Menschenrecht ist, das die...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018
Mit diesem selbstgebasteltem Fluggerät gelang die Überwindung der innerdeutschen Grenze.
Alexandra Hildebrand, Museumsleiterin von Checkpoint Charlie und MdB Hans-Jürgen Irmer bei einem Rundgang durch das beeindruckende Museum.

Erinnerung an sozialistische Diktatur wachhaltenHans-Jürgen Irmer besucht das Mauermuseum

Der Wetzlarer Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer besuchte das Berliner Mauermuseum, vielen auch als Checkpoint-Charlie-Museum bekannt. Die Ausstellung zeigt mit eindrucksvollen Exponaten, wie Heißluftballons oder ein Mini-U-Boot, die verzweifelten Versuche der DDR-Bürger, in den Westen und die Freiheit zu fliehen. Im Gespräch mit der Museumsleiterin Alexandra Hildebrandt wurde deutlich, dass auch 28 Jahre nach dem Fall der Mauer Aufklärungsarbeit über den...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018
Aktuelle Ausgabe9/2018