Lahn-Dill Kreis

Die Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter mit MdB Hans-Jürgen Irmer und MdL Jörg Michael Müller in Herborn.

Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Schröter fordert die Politik in Deutschland zum Nach- und Umdenken auf:„Dem politischen Islam nicht auf den Leim gehen“

„Der politische Islam ist eine Herrschaftsordnung, die einen fundamentalen Gegenentwurf zu Demokratie, Pluralismus und individuellen Freiheitsrechten darstellt“, machte Prof. Dr. Susanne Schröter von der Uni Frankfurt als Ergebnis ihrer langjährigen Forschungen deutlich. Die Vertreter des politischen Islam strebten die Umgestaltung von Staat und Gesellschaft - und letztlich auch ihrer Gesetze - anhand islamischer Normen an. Auch in Deutschland agierten sie...   Weiterlesen

Islam
02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Hans-Jürgen Irmer, MdB

Danke!
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger an Lahn und Dill

wir, die Verantwortlichen in der CDU Lahn-Dill, möchten an dieser Stelle bewusst – und wir glauben, wir sprechen im Namen der meisten Menschen – all denen ein herzliches Dankeschön sagen, die in dieser schwierigen Zeit, von der wir alle hoffen, dass sie einigermaßen zeitnah vorübergeht, in besonderer Weise Verantwortung tragen und übernehmen und besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Menschen, die häufig nicht im Rampenlicht stehen, deren Arbeit aber...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Dr. Thomas Schäfer

CDU Lahn-Dill trauert um Dr. Thomas Schäfer

Die Verantwortlichen der CDU an Lahn und Dill wie auch die Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion trauern um Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, der, für alle unfassbar, am 28. März aus dem Leben geschieden ist. Dr. Thomas Schäfer war ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen der CDU Lahn-Dill, zumal er Kreisvorsitzender des benachbarten Landkreises Marburg-Biedenkopf war und so die Verhältnisse, nicht nur in Hessen, sondern besonders auch in unserer...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

CDU-Initiative zeigt ErfolgKfz-Zulassungsstelle für Gewerbliche geöffnet

Nachdem die CDU-Kreistagsfraktion von Autohändlern angesprochen worden war, die zulassungsbereite Autos auf dem Hof stehen hatten, diese aber nicht ausliefern konnten, weil die Kfz-Zulassungsstelle geschlossen ist, hatte die CDU Landrat Schuster gebeten, im Sinne der Minimierung wirtschaftlicher Folgen mehr Flexibilität zu zeigen. Die CDU verwies darauf, dass In anderen Landkreisen die Zulassungsstellen für Gewerbetreibende geöffnet seien. Es sei dabei kein Problem, den...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
V.l.: Wolfgang Nickel, Jörg Michael Müller, Kevin Deusing, Schulleiterin Susanne Richter und Hans-Jürgen Irmer.

Besuch in der Schelderwald-Schule OberscheldGute räumliche Voraussetzungen,
dennoch Wünsche an den Schulträger

Um sich über die Situation an der Grundschule Oberscheld einen Überblick zu verschaffen, waren der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, MdB, sein Stellvertreter Jörg Michael Müller, MdL, Fraktionsmitglied Kevin Deusing sowie für die Dillenburger CDU-Fraktion Wolfgang Nickel vor Ort. Schulleiterin Susanne Richter gab einen Überblick über die Schule und ihre Entwicklung. Derzeit habe man 84 Schüler inclusive einer Intensivklasse...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Schulentwicklungsplan für Berufliche Schulen ist überfällig

In einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung fordert die CDU-Kreistagsfraktion den Schulträger, den Lahn-Dill-Kreis, auf, schnellstmöglich einen neuen Schulentwicklungsplan für die Beruflichen Schulen vorzulegen. Zur Begründung führten Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, Michael Hundertmark, Franz-Ludwig Löw und Dieter Steinruck, die Schulexperten der Fraktion, an, dass im Regelfall der Schulträger alle fünf Jahre eine Fortschreibung von...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Sachstandsbericht zur Grundschule Eibach gefordert

Der Presse war kürzlich zu entnehmen, dass aus Sicherheitsgründen der Turnraum und zwei Klassenzimmer der Grundschule in Dillenburg-Eibach gesperrt werden mussten, da die Gefahr bestand, dass Kinder durch einen Stromschlag gesundheitlich gefährdet werden könnten. Für die CDU, so der stellvertretende Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Jörg Michael Müller, und die Dillenburger Kreistagsabgeordneten Kevin Deusing und Eberhard Horne, stelle sich die Frage, wie es...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Digitalisierung künftig beim Haupt- und Finanzausschuss angesiedelt

Einstimmig wurde ein Antrag der CDU-Kreistagsfraktion angenommen, wonach der Haupt- und Finanzausschuss des Kreises in seiner Zuständigkeit um alle Fragen rund um das Thema der Digitalisierung erweitert werden soll. Zur Begründung hatte der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion, Jörg Michael Müller, MdL, darauf hingewiesen, dass das Thema Digitalisierung der Verwaltung das Zukunftsthema sei. Es sei eine Querschnittsaufgabe, die für alle Fachbereiche gelte. Dem...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Besichtigung im Spätsommer

Bürgermeister Braun dankt MdB Hans-Jürgen Irmer500.000 Euro aus Berlin für Driedorf

Groß war die Freude bei Driedorfs Bürgermeister Carsten Braun (CDU), als er nach der Sitzung des zuständigen Haushaltsausschusses in Berlin vom heimischen CDU-Abgeordneten Hans-Jürgen Irmer darüber informiert wurde, dass für die Sanierung der Sportanlagen in Driedorf 500.000 Euro Bundeszuschuss gewährt werden. Erfolg für Braun und Gemeindevertreter Über das Thema Sanierung der Sportanlage Höllkopfstadion wurde in Driedorf in den letzten...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Kreisstraße 64Die (fast) unendliche Geschichte um die Verbindungsstraße
zwischen Ehringshausen und Daubhausen

Ein Thema, das es eigentlich überhaupt nicht geben dürfte. Denn, so konnte man der WNZ am 5.6.2013 entnehmen, der Kreisausschuss hatte die Sanierung der Straße schon für das Jahr 2012 beauftragt. Geschehen ist allerdings seit dieser Zeit nichts - außer ein paar lieblosen aber teuren Ausbesserungen der Randstreifen. Daran änderte auch eine gemeinsame Sitzung der Ortsbeiräte Daubhausen und Dillheim am 3.9.2015 mit dem Leiter der Abteilung „Aufsichts- und...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
V.l.: Stefan Seibel, MdB Hans-Jürgen Irmer, Maximilian Ihrig und Carsten Seibel.

Foto: Thomas Strecker

BreitscheidEngagierte Sportler des FC Schwarz-Weiß Erdbach benötigen Unterstützung

In Kenntnis, dass der heimische Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer seit Jahren für die Vereine und den Sport ein offenes Ohr hat, hatte der 1. Vorsitzende des FC Schwarz-Weiß Erdbach, Stefan Seibel, ihn um Unterstützung gebeten. Bei einem kurzfristig angesetzten Ortstermin konnte sich Irmer über die Probleme direkt informieren. „Über die Bedeutung von Vereinen muss man in der heutigen Zeit, was ein intaktes Ortsleben und Gemeinschaftssinn angeht, nicht...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Familiäres Heringsessen der Aßlarer Christdemokraten

Schon seit einigen Jahren laden die Aßlarer Christdemokraten Mitglieder und Freunde zum traditionellen Heringsessen am Aschermittwoch ein. In der Gaststätte auf der Grube Fortuna trafen sich jetzt 30 Mitglieder und Freunde, darunter CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer, der vom Aßlarer Vorsitzenden Nicklas Kniese ebenso herzlich begrüßt wurde wie der 1. Stadtrat Hans-Hermann Scheld und Kreistagsabgeordneter Heiko Budde. Bevor die köstlichen...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020
Foto (v.l.): Hans Hermann Scheld, Paul Djalek und Christian Schwarz.

Mit Leidenschaft für Aßlar –Hans Hermann Scheld ist erster Stadtrat

Hans-Hermann Scheld (CDU) ist seit 2. Dezember 2019 neuer Stellvertreter von Bürgermeister Christian Schwarz (FWG). Vita von Hans Hermann Scheld Am 1.1.1989 trat er in die CDU ein. Seit dem 2.11.1993 gehört er dem Vorstand der CDU Aßlar in verschiedenen Positionen an. Seine politische Laufbahn begann im Ortsbeirat Werdorf am 14.2.1994. Seit dem 2.3.1997 gehört er ununterbrochen dem Parlament der Stadt Aßlar an. Er war Mitglied im Bauausschuss und ist bis heute...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020
V.l.: Lukas Philipp Winkler, Prof. Helge Braun und MdL Jörg Michael Müller.

Neujahrsempfang der CDU Herborn„Herausforderungen durch gemeinsames Handeln meistern“

Der Einladung des CDU-Stadtverbandes Herborn folgten in diesem Jahr rund 80 Bürgerinnen und Bürger, wobei der Referent für besonders großes Interesse gesorgt hatte. Der Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben, Prof. Dr. Helge Braun, referierte über aktuelle Herausforderungen der Bundesregierung in Deutschland, Europa und der Welt. Nach der Eröffnungsrede des Vorsitzenden Lukas Philipp Winkler und einem Grußwort des heimischen...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

11. Heringsessen der CDU Leun ein voller Erfolg

Sichtlich erfreut über die große Resonanz – knapp 40 Bürger waren der Einladung gefolgt – eröffnete der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Kim Robert Trapp am Freitagabend das nunmehr zur Tradition gewordene, 11. Heringsessen der Leuner CDU. Unter den Anwesenden konnte er den Bürgermeister der Stadt Leun, seinen Parteifreund Björn Hartmann, den Ersten Stadtrat Ralf Schweitzer sowie den Ehrenstadtverordnetenvorsteher Edgar Luh begrüßen. In seiner...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020
V.l.: Heike Ahrens-Dietz, Lisa Schäfer und Gerhard Wittig

CDU Solms vor OrtGehölzrückschnitt auf Albshäuser Spielplatz wurde auf
Initiative der CDU durchgeführt

Vermehrte Beschwerden über die Verschmutzung/Verkotung der Bambusfläche auf dem Spielplatz in der Flutgrabenstraße wurden der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Heike Ahrens-Dietz insbesondere von Albshäuser jungen Müttern im Laufe des letzten Jahres angetragen. Leider wurde dort das Innere einer vorhanden größeren Bambusfläche oft als Toilette benutzt. Die Eltern konnten ihre Kinder dort nicht mehr spielen lassen, da sie Gefahr liefen, dort in Kot zu...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

Breitbandausbau im Lahn-Dill-Kreis12,3 Millionen vom Bund - 9 Millionen vom Land
Großer Bahnhof im Kreistagssitzungssaal im
Kreishaus des Lahn-Dill-Kreises

Vor wenigen Tagen kam die hessische Digitalministerin, Prof. Dr. Kristina Sinemus, ins Kreishaus, um dem Landrat, den anwesenden Bürgermeistern und den Bundes- und Landtagsabgeordneten einen Landes“scheck“ in Höhe von rund 9 Millionen Euro zu übergeben. Die Gesamtinvestition im Lahn-Dill-Kreis beläuft sich auf rund 24,6 Millionen. Davon steuert der Bund 12,3 Millionen hinzu. Der Eigenanteil des Kreises liegt bei 3,3 Millionen. Im Rahmen dieses Vorhabens sollen...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

Die Idylle trügt - und der CDU-Gemeindeverband bezieht Stellung:Wie geht es weiter in der l(i)ebenswerten Gemeinde Siegbach?

In der Gemeinde Siegbach geht es kommunalpolitisch augenscheinlich drunter und drüber. Einhergehend - was zumindest, aber nicht nur, die kommunalpolitisch Handelnden betrifft - mit vielfach zerrütteten zwischenmenschlichen Verhältnissen und Beziehungen. Das alles hat natürlich seine Geschichte. Nichts geschieht "aus heiterem Himmel". Es gibt Langzeitkranke, darunter der Bürgermeister Berndt Happel, der als "Unabhängiger" ins Amt gewählt...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

SPD, FWG, FDP und Grüne verantwortlich für
drastische Müllgebührenerhöhung im Lahn-Dill-Kreis

Der Kreistag des Lahn-Dill-Kreises hatte im November letzten Jahres mit den Stimmen von SPD, FWG, FDP und Grünen beschlossen, dass die Müllgebühren zum 1.1.2020 drastisch steigen werden. Der Wetzlar-Kurier hatte in der Dezember-Ausgabe darüber berichtet. Diese familienunfreundliche Müllgebührenerhöhung war aus Sicht der CDU-Kreistagsfraktion völlig unnötig, denn der Kreis hat aktuell noch eine Müllgebührenrücklage in Höhe von 4,4...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020

Ehringshausen: Mit „Taschenspielertrick“ Straßenbeiträge abgeschafftSPD-Fraktion fällt zum wiederholten Mal ihrem eigenen Bürgermeister in den Rücken

In ihrer Sitzung am 30. Januar 2020 hat die Gemeindevertretung Ehringshausen mit den Stimmen von FWG, Grünen und SPD die bisherige Regelung zur Heranziehung von Straßenbeiträgen abgeschafft. Was vordergründig als große soziale Maßnahme für die wenigen anliegenden Grundeigentümer gepriesen wird, wird sich allerdings in Kürze als Bumerang für alle Grundsteuerzahler auswirken. In Zukunft müssen grundhafte Straßensanierungen zu 100...   Weiterlesen

05.03.2020 · Ausgabe 3/2020
Aktuelle Ausgabe4/2020