Artikel nach Stichwort: "Wolf"

Die Grünen und der böse Wolf - Teil 2Erste Wolfs-Vermutungen im Lahn-Dill-Kreis

Die vom hessischen Landwirtschaftsministerium propagierten, sehr aufwändigen und teuren Herdenschutzmaßnahmen, die Erhöhung der Herdenschutzprämie, die von 31 Euro auf 40 Euro pro Hektar erhöht wurde, und die im Februar beschlossene Weidetierprämie sind zwar anerkennenswert, helfen aber nicht zielführend, da die Maßnahmen nicht die tatsächlichen Kosten für die Errichtung und Unterhaltung von Schutzzäunen sowie von speziell ausgebildeten...   Weiterlesen

Wolf, Landwirtschaft, Bundesnaturschutzgesetz
07.01.2021 · Ausgabe 1/2021

Die Grünen und der böse WolfErste Wolfs-Vermutungen im Lahn-Dill-Kreis

Von Lisa Schäfer 150 Jahre lang galt der Wolf in Deutschland als ausgerottet. Dann gab es im Jahr 1996 die ersten Beobachtungen von neuen Wölfen. Im Jahr 2000 wurde dann in Sachsen das erste Wolfsrudel nachgewiesen. Seither hat sich der Wolfsbestand in Deutschland rasant vergrößert. Denn die größten Raubtiere in unserer Kulturlandschaft haben keine natürlichen Feinde. Im Jahr 2019 wurden nach Angaben der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum...   Weiterlesen

03.12.2020 · Ausgabe 12/2020

Bestandsgrenzen für Wölfe festlegenIrmer, Müller und Steinraths unterstützen nachdrücklich
Maßnahmen zum Umgang mit Wölfen

Der Wolf ist ein Raubtier. Er dringt in Deutschland jedes Jahr weiter vor. Schäfer, Landwirte und Pferdehalter haben Angst um ihre Tiere. In Europa gibt es schätzungsweise bereits 20.000 Tiere. Die Bestände verdoppeln sich alle drei bis vier Jahre, weil der Wolf keine natürlichen Feinde hat. Wie Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer unterstützen seine Landtagskollegen J. Michael Müller und Frank Steinraths die durch die CDU/CSU Bundestagsfraktion angeregten...   Weiterlesen

01.10.2020 · Ausgabe 10/2020
Aktuelle Ausgabe10/2021