Artikel nach Stichwort: "Rettungsdienste"

Waldbrand bei Frohnhausen und NiederroßbachDanke an Feuerwehr, danke an THW, danke an alle!
Deutschlands Rettungssystem weltweit einzigartig

Für uns in Deutschland ist es selbstverständlich, wann immer ein Notfall eintritt, sind die Hilfsorganisationen und Rettungskräfte vor Ort, ob Unfall, Wasserschaden, Naturkatastrophe, Hausbrand, Überfall... Man wählt die 110 oder 112 und schon wird die gesamte Rettungsmaschinerie in Gang gesetzt. Einmal mehr Gelegenheit, so CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, sich bei allen Aktiven zu bedanken, die bei der Bekämpfung des Feuers im alten Dillkreis, das...   Weiterlesen

Feuerwehr, THW, Rettungsdienste
01.09.2022 · Ausgabe 9/2022

Mehr Respekt vor Einsatzkräften

Die Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten ist ein wichtiger Bestandteil unseres freiheitlichen sowie demokratischen Rechtsstaates und daher lebenswichtig und existenziell für unsere Gesellschaft. Angesichts dieses bedeutenden Engagements für unsere Gesellschaft, welches durch einen selbstlosen Einsatz eingebracht wird, ist es unverständlich, dass es bundesweit sowie in Hessen immer wieder zu Gewaltexzessen kommt. Angriffe auf Polizei-, Feuerwehr- und...   Weiterlesen

01.10.2020 · Ausgabe 10/2020

Mehr Respekt vor Einsatzkräften

Die Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten ist ein wichtiger Bestandteil unseres freiheitlichen sowie demokratischen Rechtsstaates und daher lebenswichtig und existenziell für unsere Gesellschaft. Angesichts dieses bedeutenden Engagements für unsere Gesellschaft, welches durch einen selbstlosen Einsatz eingebracht wird, ist es unverständlich, dass es bundesweit sowie in Hessen immer wieder zu Gewaltexzessen kommt. Angriffe auf Polizei-, Feuerwehr- und...   Weiterlesen

03.09.2020 · Ausgabe 9/2020

Auch Notfallpersonal vor Übergriffen schützen

Auf Initiative von CDU und CSU und dem hessischen Innenminister Peter Beuth ist der tätliche Angriff u.a. auf Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungsdienste strafbewehrt mit manchmal bis zu fünf Jahren Haft. Der Staat kann und darf nicht zusehen, wie seine Repräsentanten, die für Sicherheit und Ordnung sorgen, zunehmend respektlos behandelt und angegriffen werden. Die Bundesregierung hat aktuell ein Eckpunktepapier zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und...   Weiterlesen

07.11.2019 · Ausgabe 11/2019
Aktuelle Ausgabe9/2022