Artikel nach Stichwort: "Islam"

MdB Irmer kritisiert Ministerpräsident Laschet (NRW)Eröffnung einer Ditib-Moschee das völlig falsche Signal

Als von wenig Fingerspitzengefühl zeugend und politischer Naivität geprägt müsse man den Auftritt des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) werten, der mit seiner Teilnahme an der Eröffnung der Yunus-Emre-Moschee in Aachen eine türkisch-islamische Ditib-Gemeinde hofierte und sich vor wenigen Tagen zu der Bemerkung verstiegen hatte, der Islam gehöre zu Nordrhein-Westfalen. Wenn der Islam zu Nordrhein-Westfalen gehöre, so...   Weiterlesen

Ditib, Islam
07.06.2018 · Ausgabe 6/2018

Üble Entgleisung des Staatsministers Michael Roth (SPD)Evangelikale mit Islamisten gleichgesetzt

In der aktuellen Debatte um das Thema „Gehört der Islam zu Deutschland“ hatte der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, auf die Frage, ob Hassprediger in Moscheen auch zum Islam in Deutschland dazugehören, geantwortet, dass die Hassprediger genauso wenig zu Deutschland gehörten „wie der evangelikale Fundamentalismus“. Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, hat gegenüber dem Nachrichtenmagazin...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018

Wenn der Islam zu Deutschland gehört, gehört auch der Koran zu Deutschland!Ein Islam ohne Koran ist undenkbar –

Der Koran aber ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar

Losgelöst von der Frage, ob man den Satz des früheren Bundespräsidenten Wulff oder von Kanzlerin Merkel „Der Islam gehört zu Deutschland“ für richtig hält oder falsch - ich persönlich halte ihn für grundfalsch -, wird es Zeit, sich ernsthaft und inhaltlich mit dem Thema Islam zu befassen, die Debatte zu enttabuisieren und mit Ratio die Thematik zu erörtern. Es gibt nicht „den“ Islam, es gibt unglaublich viele unterschiedliche...   Weiterlesen

05.04.2018 · Ausgabe 4/2018

Gießen sagt Veranstaltung mit Ditib und Islamischer Gemeinde Gießen ab

Vor wenigen Tagen hat die Stadt Gießen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus eine Veranstaltung abgesagt, an der neben der Evangelischen Studierendengemeinde auch die Ditib-Jugend Gießen und die Islamische Gemeinde Gießen (IGG) teilnehmen sollten. Zum Zeitpunkt der Planung der Veranstaltung seien jedoch bestimmte Haltungen der Ditib und vermutete Verbindungen von Mitgliedern der IGG zu verfassungsfeindlichen islamistischen Gruppen nicht bekannt gewesen....   Weiterlesen

05.04.2018 · Ausgabe 4/2018

Bekenntnisorientierter islamischer Religionsunterricht
ist kein Beitrag zu einer nötigen Integration

von Hans-Jürgen Irmer

In Deutschland leben etwa fünf Millionen Muslime. Die meisten von ihnen praktizieren ihren Glauben frei und im Einklang mit unseren Gesetzen. Es gibt aber leider eine wachsende Zahl von Muslimen, die der Scharia und den Worten Mohammeds in Deutschland Geltung verschaffen wollen. Dieser Gefahr müssen wir uns bewusst sein. In diesem Kontext sehe ich die Einführung des bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts (IRU) kritisch. Er wurde in der Hoffnung eingeführt,...   Weiterlesen

01.02.2018 · Ausgabe 2/2018

Islamisches Zentrum Freiburg fordert EntlassungIslamwissenschaftler Abdel Hakim Ourghi:
40 Thesen für eine Aufklärung im Islam

„Toleranz bei muslimischen Dachverbänden ist immer dann ein Fremdwort, wenn es darum geht, sich kritisch mit dem Islam in all seinen unterschiedlichen Facetten auseinanderzusetzen“, so CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer. Irmer unterstützt auch den Islamwissenschaftler Dr. Ourghi (Freiburg). Dieser hatte in einem bemerkenswerten Beitrag 40 Thesen zur Reform des Islam formuliert und medienwirksam an die Tür der Dar-Assalam-Moschee in Neukölln...   Weiterlesen

07.12.2017 · Ausgabe 12/2017
Aktuelle Ausgabe10/2018