Artikel nach Stichwort: "Haus der Prävention"

Jeden Mittwoch im „Haus der Prävention“Sprechstunde von Pro Polizei Wetzlar

Mitglieder des Vorstandes stehen an jedem Mittwoch in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im „Haus der Prävention“, das von Pro Polizei initiiert und umgesetzt wurde und sich auch im Besitz von Pro Polizei bzw. dem dafür gegründeten Verein zur Förderung der Prävention im Lahn-Dill-Kreis befindet, für Mitglieder und interessierte Mitbürger zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gerne kann man auch telefonisch unter 06441/444120...   Weiterlesen

Pro Polizei, Haus der Prävention
02.11.2023 · Ausgabe 11/2023

Verein zur Förderung der Prävention im Lahn-Dill-KreisReiner Stallmach löst Gerhard Homrighausen ab

Der vor zwei Jahren gegründete „Verein zur Förderung der Prävention“ als Träger des Hauses der Prävention, von Pro Polizei Wetzlar initiiert, hatte kürzlich zur Neuwahl des Vorstandes eingeladen. Die Wahl ergab folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Hans-Jürgen Irmer, zugleich auch Vorsitzender von Pro Polizei Wetzlar. Heike Ahrens-Dietz bleibt seine Stellvertreterin. Als Schriftführer wurde erneut Horst Kasperski gewählt. Neuer...   Weiterlesen

02.11.2023 · Ausgabe 11/2023
Das Landespolizeiorchester begeisterte Jung und Alt

Gelungene Premiere von Pro PolizeiPlatzkonzert vor dem „Haus der Prävention“

Eine wunderbare Kostprobe seines Könnens gab Anfang Juli das Landespolizeiorchester Hessen im Rahmen des Platzkonzertes der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar. Aus Kapazitätsgründen wurde die das Platzkonzert in den Klostergarten vor das Haus der Prävention, verlegt. Außerdem wollte man auch befreundeten Verbänden die Gelegenheit bieten, sich zu präsentieren. So war der Malteser Hilfsdienst mit dem Krankenwagen, „einen letzten Reisewunsch...   Weiterlesen

07.09.2023 · Ausgabe 9/2023
Das Foto zeigt v.lks.: Stefan Sollmann, Carmen Lenzer, Oliver Bernard, Holger Geller, Gerhard Homrighausen, Polizeipräsident Bernd Paul, Heike Ahrens-Dietz, Staatssekretär Stefan Sauer, Victoria Francovich, Hans-Jürgen Irmer, Lisa Schäfer und Rafael Ludwig

Staatssekretär Stefan Sauer begeistert
von der Konzeption vom „Haus der Prävention“

Im Anschluss an die Grundsteinlegung für die Polizeistation Wetzlar nahm sich Staatssekretär Stefan Sauer die Zeit, um sich das Haus ebenso anzuschauen, wie die Konzeption erläutern zu lassen. Er löste damit eine Zusage nach einem Vortrag im letzten Jahr bei Pro Polizei Wetzlar ein, sich gerne vertiefend über die Entwicklung informieren zu lassen. Neben dem Staatssekretär konnte Hans-Jürgen Irmer für den Verein zur Förderung der Prävention im...   Weiterlesen

06.07.2023 · Ausgabe 7/2023
v.lks. Gerhard Homrighausen, Hans-Peter Stock, Ina Kasperski, Lisa Schäfer, Ministerpräsident a.D. Volker Bouffier, Pro-Polizei-Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer, Carmen Lenzer (Koordinierungsstelle Gewaltprävention), Matthias Bender (Dext-Stelle Lahn-Dill-Kreis), Renate Pfeiffer-Scherf und Rafael Ludwig (Schutzmann vor Ort).

Bouffier zum "Haus der Prävention":
Großartig und unterstützungswürdig

Hoher und zugleich nachbarschaftlicher Besuch im "Haus der Prävention" am Rande der Wetzlarer Altstadt. Der ehemalige Ministerpräsident des Landes Hessen, ein Gießener von Geburt und bis heute, besuchte und besichtigte das vorvergangenes Jahr eingeweihte "Haus der Prävention" am Ludwig-Erk-Platz und postulierte für die neue Einrichtung nur Lob. Idee, Konzeption und Umsetzung dieser der Sicherheit der Bürger gewidmeten und hessenweit...   Weiterlesen

06.04.2023 · Ausgabe 4/2023
Rafael Ludwig - der Schutzmann vor Ort

Jeden Tag im Haus der PräventionRafael Ludwig - der Schutzmann vor Ort


Im August 2021 wurde das bundesweit einmalige Pilotprojekt „Haus der Prävention“, unter der Trägerschaft von Pro Polizei Wetzlar und dem „Verein zur Förderung der Prävention im Lahn-Dill-Kreis“ getragen und initiiert, eröffnet. Ein Haus, in dem unterschiedlichste Beratungsangebote zusammengefasst sind, Beratungsangebote durch die Koordinierungsstelle Gewaltprävention an Schulen, vertreten durch Carmen Lenzer, sowie durch den Schutzmann vor...   Weiterlesen

06.04.2023 · Ausgabe 4/2023
Innenminister Peter Beuth und OB Manfred Wagner sowie der Chef der Polizeistation Wetzlar, Holger Geller, im Kreise von Vorstandsmitgliedern der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar vor dem Rundgang durch das neue Haus der Prävention am Ludwig-Erk-Platz am Rande der Altstadt.

Innenminister Peter Beuth besucht „Haus der Prävention“

„Die Königsdisziplin aller polizeilichen Arbeit ist die Prävention“, so Hessens Innenminister Peter Beuth anlässlich eines informationellen Besuches im Wetzlarer „Haus der Prävention“ am Ludwig-Erk-Platz am Rande der Altstadt. Insgesamt hatte Hessens oberster Polizeichef nur lobende Worte für die in dieser Form hessen-, vielleicht sogar bundesweit einzigartige und auf Initiative der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar vor Jahresfrist...   Weiterlesen

06.10.2022 · Ausgabe 10/2022
Rafael Ludwig

Im „Haus der Prävention“:Der Schutzmann vor Ort sowie kriminalpolizeiliche Beratung

- jeden Dienstag und Donnerstag -

Es ist bundesweit eine einzigartige Einrichtung – das „Haus der Prävention“. Dort werden aus dem Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen, des Kultusministeriums, des Lahn-Dill-Kreises oder der Stadt Wetzlar Beratungs- und Präventionsangebote gebündelt angeboten. Heute geht es um den Schutzmann vor Ort, Rafael Ludwig, ein stets freundlicher und immer ansprechbarer Polizeibeamter, den viele schon auf Streife in Uniform in der Stadt gesehen haben. Er ist...   Weiterlesen

02.06.2022 · Ausgabe 6/2022
Haus der Prävention am Ludwig-Erk-Platz, Wetzlar

Schutzmann und Kriminalberater vor Ort –

Angebot des Polizeipräsidiums Mittelhessen im Haus der Prävention Wetzlar

Seit Anfang August dieses Jahres haben Wetzlarer Bürgerinnen und Bürger mit dem „Haus der Prävention“ am Ludwig-Erk-Platz eine zentrale Anlaufstelle in Sachen Prävention. Interessierten stehen unter einem Dach die unterschiedlichsten Ansätze der Präventionsarbeit, unter anderem über Ansprechpartner des Polizeipräsidiums Mittelhessen, zur Verfügung. Der „Schutzmann vor Ort Wetzlar“, Peter Jakobi, und der Kriminalpolizeiliche...   Weiterlesen

06.01.2022 · Ausgabe 1/2022
Staatssekretär Dr. Stefan Heck zeigte sich begeistert von der Initiative zum

Eine Vision ist Realität geworden: Das Wetzlarer Projekt "Haus der Prävention"
geht weit über das Herkömmliche und Übliche hinaus

"Prävention ist nicht Feuerlöscher,
sondern nachhaltiger Brandschutz"

Das wohl schönste Geschenk zum 25-jährigen Bestehens der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar e. V. im Jahr 2021 hat sich der Verein - unter tatkräftiger Mithilfe und Unterstützung von Stadt Wetzlar, Landkreis Lahn-Dill, Polizeipräsidium Mittelhessen sowie des Hessischen Innenministeriums - in gewisser Weise selbst gemacht: Erwerb, Umbau, Modernisierung, Einweihung und Inbetriebnahme des "Hauses der Prävention" am Ludwig-Erk-Platz 5. In diesem Haus am...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Nach erfolgter Vertragsunterzeichnung im Wetzlarer Rathaus das Foto für die Geschichtsbücher: vorne von links Landrat Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister Manfred Wagner, Vereinsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, hinten von links Heike Arens-Dietz, stellvertretende Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Prävention im Lahn-Dill-Kreis e. V., Polizeivizepräsident Peter Kreuter und Vereinsvorstandsmitglied Rechtsanwalt Horst Kasperski.

Alle Verträge unterzeichnet: "Haus der Prävention in Wetzlar" kommtPrävention in Wetzlar erhält eigenes Zuhause

Das „Haus der Prävention“, das Mitte des Jahres in Wetzlar seinen Betrieb aufnehmen wird, ist bundesweit eine ziemlich einmalige Sache. Die dazu notwendigen (Miet-)Verträge sind inzwischen unterschrieben: von Landrat Wolfgang Schuster für den Landkreis, Oberbürgermeister Manfred Wagner für die Stadt Wetzlar, vom stellvertretenden mittelhessischen Polizeipräsidenten Peter Kreuter und von Hans-Jürgen Irmer, dem Vorsitzenden des...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 4/2021
v.l.: Hans-Jürgen Irmer, Heike Ahrens-Dietz und Horst Kasperski (Verein „Haus der Prävention Wetzlar“), Innenmi-nister Peter Beuth, Frank Schweitzer (Leiter des hessischen Informations- und Kompetenzzentrums gegen Extre-mismus), Manfred Wagner (Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar), Wolfgang Schuster (Landrat des Lahn-Dill-Kreises), Roland Ullmann (Landespolizeipräsident) sowie Peter Kreuter (Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Mittelhessen).

Innenminister Peter Beuth in Wiesbaden:"Haus der Prävention Wetzlar"
einmaliges bundesweites Pilotprojekt

Wiesbaden/Wetzlar. Die Stadt Wetzlar, der Lahn-Dill-Kreis sowie das Land Hessen, vertreten durch das Polizeipräsidium Mittelhessen, wollen mit dem Präventionsprojekt „Stadt, Kreis und Land – gemeinsame Verantwortung für Prävention“ die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger im Lahn-Dill-Kreis und der Stadt Wetzlar weiter steigern. Zentrales Ziel ist die Bündelung von Präventionsangeboten der Stadt, des...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 4/2021

Pro-Polizei-Idee wird Realität„Haus der Prävention“ - in Wetzlar
Bundesweit einmaliges Projekt

Die Zielsetzung der unabhängigen und überparteilichen Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ ist es, einerseits die Polizei ideell und materiell zu unterstützen, andererseits Präventionsarbeit zu betreiben, denn die beste Prävention ist die, die ein Verbrechen/Vergehen, welcher Art auch immer, gar nicht erst entstehen lässt. Nachdem die hessische Polizei in den letzten Jahren durch das Land sehr gut ausgestattet worden und der Bedarf an technischer...   Weiterlesen

07.01.2021 · Ausgabe 1/2021
Aktuelle Ausgabe5/2024