Artikel nach Stichwort: "Energiepolitik"

Prof. Fritz Vahrenholt

Professor Dr. Fritz Vahrenholt:Die CO2-Politik ist wirkungslos und wird immer teurer
NASA bestätigt: Erderwärmung nur zu 20 Prozent auf CO2 zurückzuführen

Er ist Sozialdemokrat, er ist Wissenschaftler und nur der Wissenschaft verpflichtet. Ein Mann, den die Klima-Lobby fürchtet, denn Klimapolitik ist mittlerweile ein einträgliches Geschäft und vor allen Dingen ein teures für die Bürger. Professor Vahrenholt war einer der ersten, die darauf hingewiesen haben, dass die Klimaerwärmung nicht zu 100 Prozent menschengemacht ist. Er hat dafür Kritik eingesteckt, ist aber jetzt aktuell von der NASA einmal mehr...   Weiterlesen

CO 2, Energiepolitik
04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Ergebnis deutscher EnergiepolitikMehr Ausstoß von CO2

bei gleichzeitigen

Strommehrkosten von 36 Milliarden Euro

In den letzten rund 30 Jahren, von den letzten zwei abgesehen, ist der CO2-Ausstoß in Deutschland von rund 950 Millionen Tonnen auf gut 700 Millionen Tonnen konsequent gesunken. Seit der durch die Ampelregierung erfolgten Stilllegung der letzten sechs Kernkraftwerke ist der Ausstoß wieder deutlich gestiegen. Durch die Abschaltung der Kernkraft haben sich auch die Börsenstrompreise, ein ziemlich komplizierter Berechnungsmodus, mehr als verdoppelt. Dies macht rund 25 Milliarden...   Weiterlesen

04.01.2024 · Ausgabe 1/2024

Gerade in der Energiepolitik gilt für uns Rationalität und Vernunft

Mit der Abschaltung der letzten drei verbliebenen Kernkraftwerke am 15. April ist der aus unserer Sicht zu jetzigem Zeitpunkt nicht angebrachte Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland vollzogen. Dazu sagte der energiepolitische Sprecher der CDU-Fraktion Jörg Michael Müller: „Der Ausstieg aus der Kernenergie wurde im Jahr 2000 durch SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder verkündet und schließlich am 30. Juni 2011 von der damaligen CDU-geführten...   Weiterlesen

04.05.2023 · Ausgabe 5/2023

Sofortiges Handeln ist zwingend nötig
Was soll eine Energiepreisbremse ab März 2023?

Wenn die von SPD, FDP und Grünen angekündigte Energiepreisbremse im März nächsten Jahres kommt, werden einige, auch mittelständische Unternehmen nicht mehr am Markt sein, weil sie die horrenden Energiepreise nicht mehr schultern können. Wenn Gastronomen, Lebensmittelhändler, Bäcker, Metzger, um nur einige wenige zu nennen, statt 2000 Euro Energiekosten im Monat plötzlich 6000 oder 7000 Euro schultern müssen, nützt erstens eine einmalige...   Weiterlesen

03.11.2022 · Ausgabe 11/2022


Der Russland-Krieg und die „Freiheitsenergien“

(von Thomas Wagner) Der Russland-Krieg stellt die Energiepolitik Deutschlands in Frage und hat dramatische Auswirkungen auf die eingeleitete Energiewende und den damit verbundenen Ausbau der erneuerbaren Energien (EE). Zu erwarten waren die Statements der Verbandsvertreter der erneuerbaren Energien bzw. der Windkraftindustrie, die von den EE als strategischer Faktor sprechen und behaupten, dass eine Energieunabhängigkeit durch einen schnellen und intensiven Ausbau der EE erreicht...   Weiterlesen

07.04.2022 · Ausgabe 4/2022

MdB Irmer im Gespräch mit enwag-Geschäftsführer Detlef SteinEnergiewende in ihrer jetzigen Form gefährdet Versorgungssicherheit

Große Sorge, was die Versorgungssicherheit in Deutschland perspektivisch angehe, bereite ihm die derzeitige Energiepolitik, so der Geschäftsführer der enwag energie- und wassergesellschaft mbh, Detlef Stein, in einem Gespräch mit dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer. Es fehle, so Stein, eine klare Linie. Man gehe zu sehr von optimistischen Annahmen aus und verkenne die Machbarkeit einerseits und die Realität andererseits. Mit Erneuerbaren...   Weiterlesen

01.07.2021 · Ausgabe 7/2021

Was uns die Stromrechnung verrät und verschweigt - Wendekosten übersteigen die EEG-UmlageTeure Energiewende – Die Stromrechnung zeigt es

Nachfolgend ein Erfahrungsbericht des Stromkunden Hans-Günter Appel, der beispielhaft eine Situation erhellt, die jener von Millionen Stromverbrauchern gleicht. Allerdings erhellt die Stromrechnung, die jeder Endverbraucher einmal jährlich erhält, nicht die wahren Zusammenhänge. Und das mit voller Absicht. Denn wüsste jeder Stromverbraucher um den wahren Schlüssel der Stromrechnung und um das, was die politischen Stromwende-Weichenstellungen in der - schon nahen -...   Weiterlesen

06.08.2020 · Ausgabe 8/2020

Die Dinge werden nicht beim Namen genannt, weil nicht sein kann, was nicht sein darfTrotz und wegen Corona:
die Strompreise steigen weiter kräftig

Die Corona-Krise überlagert derzeit alles. Eine bislang in dieser Form nicht erlebte Bedrohung muss bekämpft und besiegt werden. Darüber besteht über die Parteigrenzen hinweg grundsätzlich Einigkeit. Die bislang hierzulande eingeleiteten Maßnahmen stoßen angesichts des Problems, zu dessen Lösung leider kein Handbuch mit einschlägigen Tipps und Ratschlägen zur Verfügung steht, weitgehend auf Zustimmung. Auch wenn dabei Freiheitsrechte der...   Weiterlesen

07.05.2020 · Ausgabe 5/2020
Aktuelle Ausgabe7/2024