Artikel nach Stichwort: "Deutsche Polizeigewerkschaft DPolG"

Deutsche Polizeigewerkschaft:
Faeser hat sicherheitspolitisch versagt

Ungewöhnlich scharf hat der Vizechef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, die Leistung von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) kritisiert. Sie habe „sicherheitspolitisch vollkommen versagt“. Hintergrund der Kritik ist die Entwicklung im Bereich der illegalen Migration und der Asylanträge. Rund 90.000 unerlaubte Einreisen gab es im vergangenen Jahr. 215.000 Asylanträge wurden gestellt, stationäre Grenzkontrollen wie von der Polizeigewerkschaft...   Weiterlesen

Sicherheitspolitik, Asylpolitik, Deutsche Polizeigewerkschaft DPolG
02.02.2023 · Ausgabe 2/2023

Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert GrüneTaser-Einsatz zwingend nötig

Nachdem die innenpolitische Sprecherin der hessischen Landtagsfraktion der Grünen, Eva Goldbach, erklärt hatte, dass sie vom Einsatz des Tasers, also des Elektro-Distanz-Impulsgerätes, nichts halte, hat die DPolG Goldbach massiv kritisiert, weil sie keinerlei Ahnung von polizeilichen Abläufen habe, und dass, obwohl sie innenpolitische Sprecherin sei. Der Taser sei in der Sache richtig, denn er sei in der Lage, auf wenige Meter einen Angreifer kampfunfähig zu machen....   Weiterlesen

02.02.2023 · Ausgabe 2/2023
Alexander Glunz vom Vorstand der DPolG gratuliert dem Vorsitzenden von Pro-Polizei-Wetzlar Hans-Jürgen Irmer (Foto: DPolG Hessen, Glunz)

Zusammen für die PolizeiPro Polizei Wetzlar wird 25 Jahre und die DPolG gratuliert

Vor 25 Jahren wurde Pro Polizei Wetzlar gegründet. Ein Grund zum Gratulieren und das hat die DPolG getan. Die beiden Organisationen verbindet neben einer langen Freundschaft, dasselbe Ziel: die Stärkung der Polizei. Ein gutes Verhältnis zwischen Bürgern und Polizei und eine Stärkung der Position der Polizei in der Gesellschaft, das sind Ziele von Pro Polizei Wetzlar. Der Verein, welcher vor 25 Jahren unter anderem von Hans-Jürgen Irmer (MdB) gegründet wurde,...   Weiterlesen

05.08.2021 · Ausgabe 8/2021

Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert:Angriffe gegen den Staat und seine Institutionen nehmen zu

- Bedrohung eines mit Abschiebungen befassten Bundespolizisten in NRW. - Brandanschlag auf Auto von Polizeigewerkschaft in Bremen. - Gelöste Radmuttern am Privatwagen eines Polizisten in Hessen. - Vermummte marschieren vor dem Haus eines Polizisten in Niedersachsen auf. Es ist schlimm genug, dass Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte im täglichen Dienst für die Allgemeinheit Hass, Bedrohungen, Beleidigungen und Gewalt ausgesetzt sind und sich dies gefallen lassen...   Weiterlesen

05.12.2019 · Ausgabe 12/2019
CDU Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer (lks.) und Reiner Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG)

Sicherheit der Bürger ist zu wichtig, um sie linken Ideologen zu überlassen

Bundestagsabgeordneter Hans Jürgen Irmer und Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Polizeigewerkschaft, diskutieren im Deutschen Bundestag über die wichtigsten gesetzlichen Vorhaben zur Stärkung der Inneren Sicherheit Mit dem Wetzlarer CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer und Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, trafen sich am Rande des Plenums zwei alte Bekannte zu einem Gedankenaustausch über die dringend notwendigen...   Weiterlesen

01.02.2018 · Ausgabe 2/2018
Aktuelle Ausgabe2/2023