Artikel nach Stichwort: "Corona"

Was gilt denn nun?Während Lauterbach Corona-Horrorszenarien entwickelt,
streicht der Bund Milliarden Corona-Hilfen und signalisiert Normalität

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), auch bekannt als „Panik-Karl“, wurde nicht müde, in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Horrorszenarien in Sachen Corona zu entwickeln, die mit der Lebenswirklichkeit auch nicht ansatzweise standhalten. Das einzige Land, das europaweit derart panisch nach wie vor reagiert, ist Deutschland, befeuert durch einen übereifrigen Minister mit Unterstützung von Teilen der Medien. Einschränkungen sind nach dem...   Weiterlesen

Corona
06.10.2022 · Ausgabe 10/2022

Frontaler Angriff auf „Panik“-Karl LauterbachSchwere Vorwürfe durch Virologen Klaus Stöhr

Wenn einer vom Fach ist, dann der Virologe Klaus Stöhr, der früher der Influenza-Impfplaner der Weltgesundheitsorganisation war, also ein seriöser und fachlich kompetenter Mediziner. Wenn er, bei reitschuster.de nachzulesen, jetzt erklärt, dass man dem Bundesgesundheitsminister eigentlich die Approbation entziehen müsste, dann hat das Gewicht. Medial ist dies rein zufällig nicht so öffentlich geworden. Wenn Lauterbach erkläre, dass es bei den...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Lauterbach IIIWas stimmt denn nun, Herr Lauterbach?

Lauterbach an die Kassenärztliche Bundesvereinigung:
„Aktuell ist eine Überlastung des Gesundheitssystems nicht mehr zu erwarten“

„Omikron-Variante mit deutlich milderen Verläufen“

In einem Schreiben an die Kassenärztliche Bundesvereinigung, in dem Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) begründet, warum man Corona-Sonderzahlungen an Ärzte nicht mehr leisten möchte, führt Lauterbach unter anderem auf, dass „unter Berücksichtigung der stabilen Situation auf den Intensivstationen aktuell eine Überlastung des Gesundheitssystems nicht mehr zu erwarten ist“. Mit dieser Begründung will er Corona-Sonderregelungen...   Weiterlesen

07.04.2022 · Ausgabe 4/2022

Lauterbach IIWegen Klimakrise für dauerhafte und noch weitreichendere
Einschränkungen als in der Pandemie

Wie Kassandra (die immer nur Unheil voraussah) der Neuzeit ist Karl Lauterbach (SPD) Gesundheitsminister. In einem bemerkenswerten Interview im „Spiegel“ vor wenigen Tagen sprach sich Lauterbach dafür aus, und zwar in einem von ihm im letzten Jahr geschriebenen Buch, dass die Einschränkungen für die Menschen künftig noch viel weitreichender sein müssen als die Einschränkungen in der Pandemie, da nur so das 1,5-Grad-Erwärmungsziel –...   Weiterlesen

07.04.2022 · Ausgabe 4/2022

Lauterbach I
Ausgerechnet jetzt:
Lauterbach (SPD) will Krankenkassenbeiträge erhöhen

Als ob wir nicht schon genug Sorgen hätten, nicht nur wegen Corona und den damit verbundenen Belastungen unterschiedlichster Art, nicht nur wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine - wobei niemand weiß, wie das ausgeht –, sondern auch wegen der Erhöhung der Rohstoffpreise, die sich kurz- und mittelfristig auf alle Bereiche des täglichen Lebens auswirken wird. Die Wirtschaft hat mit Blessuren Corona überstanden, und jetzt verkündet...   Weiterlesen

07.04.2022 · Ausgabe 4/2022

Kommentar

Dass die Corona-Pandemie eine Herausforderung für diese Gesellschaft in vielfältigster Form ist, ist häufig genug erläutert worden. Die Politik stand und steht vor schwierigen Entscheidungen. Sie will einerseits die Gesundheit der Bürger schützen, andererseits steht sie vor dem Dilemma, nicht genau zu wissen - kein Vorwurf -, was die richtigen Wege sind und wie Grundrechtsbeschränkungen daher zu legitimieren sind. Hier gibt es unglaublich unterschiedliche...   Weiterlesen

03.03.2022 · Ausgabe 3/2022

Appell eines „Corona-Demonstranten“ an Bürgermeister und Landrat

Mit großer persönlicher Betroffenheit hat sich ein Bürger aus Solms (Name und Anschrift sind der Redaktion bekannt) an Bürgermeister und Landrat gewandt, nicht länger Menschen aus verschiedenen Teilen der Gesellschaft zu diffamieren, die im Rahmen der Gesetze friedlich gegen die Grundrechtseinschränkungen, für ihr Recht auf körperliche Unversehrtheit und gegen eine Impflicht in jeglicher Form protestieren. Der Betroffene, bis 2015 Lehrer an einer...   Weiterlesen

03.03.2022 · Ausgabe 3/2022

Politik soll Versprechen einhaltenKlares Ja zur Impfung, klares Nein zur Impfpflicht

  Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD), Mitbegründer der Grünen, hat in einem sehr bemerkenswerten Kommentar in der Zeitung „Die Welt“ sich sehr kritisch mit der nunmehr vorgesehenen Impfpflicht auseinandergesetzt, die für ihn „eine verfassungswidrige Anmaßung“ ist. Schily kritisierte die Politik, die noch vor kurzer Zeit kategorisch eine allgemeine Impfpflicht ausgeschlossen hatte und wies darauf hin, dass die...   Weiterlesen

03.02.2022 · Ausgabe 2/2022

Worüber man kaum sprichtDie Corona-Kollateralschäden

Hin und wieder findet man einen Artikel über negative Auswirkungen von Corona. Macht man sich die Mühe, unterschiedliche Quellen zusammenzuführen, so wird schnell deutlich, wie gewaltig die Folgeschäden von Corona für den Staat und vor allen Dingen für den Einzelnen sind. Die verschiedenen Hilfspakete von Bund und Ländern dürften den Betrag von rund 400 Milliarden Euro überschritten haben. Deutschland konnte sich das leisten, weil in den Zeiten...   Weiterlesen

03.02.2022 · Ausgabe 2/2022


Lahn-Dill-Kreis fordert zur Denunziation auf

Kurz vor Weihnachten gaben SPD-Landrat Wolfgang Schuster und SPD-Gesundheitsdezernent Stephan Aurand bekannt, dass es jetzt im Lahn-Dill-Kreis die Möglichkeit gebe, Verstöße gegen die Corona-Regeln direkt an den Lahn-Dill-Kreis zu melden. Mit anderen Worten, Bürger werden indirekt aufgefordert, sich als Denunzianten zu betätigen. Es ist im Moment ohnehin, so sagen Verwaltungschefs, festzustellen, dass vermehrt Hinweise und Anzeigen wegen tatsächlichen oder...   Weiterlesen

03.02.2022 · Ausgabe 2/2022

Unsere Kinder schützenHessen investiert in den Corona-Schutz von Schulen und Kitas

Die hessische Landesregierung hat früh und schnell reagiert, als es darum ging, unsere Kinder in Schulen und Kitas zu schützen. Darum wurden bereits im letzten Herbst 2020 100 Millionen Euro bereitgestellt, um den Auswirkungen von Corona entgegenzuwirken. Mit den Mitteln werden Hessens Kreise und Kommunen unterstützt, um Schulen und Kitas „coronafest“ zu machen. „Bislang sind von den 100 Millionen Euro 60 Millionen investiert worden. Dazu gehören mobile...   Weiterlesen

05.08.2021 · Ausgabe 8/2021

Lerncamps starten hessenweit durch13.300 Schüler erhalten Unterstützung,
um coronabedingte Defizite nachzuholen –
251 im südlichen Lahn-Dill-Kreis

Die Grundschulen in Aßlar und Lahnau, die Lotte-Eckert-Schule in Waldsolms sowie die Albert-Schweitzer-Schule, August-Bebel-Gesamtschule, Dalheimschule, Grundschule Naunheim, Philipp-Schubert-Schule, Sayn-Wittgenstein-Grundschule, Theodor-Heuss-Schule aus Wetzlar sind mit dabei. Hier können Schülerinnen und Schüler das, was ihnen während der Corona-Pandemie entgangen ist nachholen. „Unsere hessischen Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und unsere...   Weiterlesen

05.08.2021 · Ausgabe 8/2021

Mehr Toleranz wagenMaulkorb und Berufsverbot für Corona-Kritiker?

Unter dem Motto „#allesdichtmachen“ haben kürzlich 50 Künstler in satirischer Form die Corona-Maßnahmen der Bundes- und der Landesregierung kritisiert und damit auf die Folgen für sie und ihren Berufsstand aufmerksam gemacht. Ob man die Corona-Maßnahmen für gut hält oder nicht, ist völlig unerheblich. Manche Bürger sind der Auffassung, dass alle Corona-Beschränkungen noch viel schärfer ausfallen müssten, manche sind der...   Weiterlesen

06.05.2021 · Ausgabe 5/2021

Coronagelder kommen anBisher hat das Land Hessen 3,5 Mrd. Euro
aus dem hessischen Sondervermögen freigegeben

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. So auch die derzeitige Corona-Pandemie. Bereits 2020 hatte der Hessische Landtag ein Sondervermögen von 12 Milliarden Euro zur Pandemiebekämpfung bereitgestellt. „Die Hilfsgelder tragen zu einem erheblichen Teil zur Bewältigung der Krise bei und haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten mehr als bewährt“, erklärt der Landtagsabgeordnete Frank Steinraths. Die Ausgaben des Sondervermögens...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 4/2021
Jörg-Michael Müller, MdL

Land unterstützt Lahn-Dill-KreisDas Land Hessen unterstützt die Gemeinden und Kreise mit dem Kommunalpakt
Lahn-Dill-Kreis erhält 36 Millionen Euro mehr an Corona-Hilfen

Das Land Hessen lässt seine Kommunen als tragende Säulen der Gesellschaft nicht im Stich. Die CDU-geführte Landesregierung setzt den mit den Kommunen beschlossenen Kommunalpakt um und zahlt 3 Milliarden Euro an die hessischen Städte und Gemeinden aus. Der Lahn-Dill-Kreis erhält davon 36 Millionen Euro. „Die Gelder werden vom Land Hessen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bedingten Probleme und Ausfälle bereitgestellt“, erklärt der...   Weiterlesen

04.03.2021 · Ausgabe 3/2021

Alle Impfzentren öffnen In Hessen gehen die 28 Impfzentren
ab dem 9. Februar an den Start

Hessen sagt dem Coronavirus den Kampf an. Nachdem seit Ende Dezember mobile Impfteams bereits Alten- und Pflegeheime besucht und deren Personal und Heimbewohner geimpft haben, öffnen am 9. Februar nun alle lokalen Impfzentren. „Die Mobilen Teams sowie die sechs regionalen Impfzentren haben bisher fast 109.000 Hessinnen und Hessen geimpft. Bereits 32.500 Bürgerinnen und Bürger haben sogar schon die Zweitimpfung erhalten, welche für die vollständige Immunisierung...   Weiterlesen

04.02.2021 · Ausgabe 2/2021

Für die Freiheit des Forschens - Gegen grüne DenkverboteHätte man auf die Grünen gehört, gäbe es keinen Corona-Impfstoff

Im Jahr 2008 haben Özlem Türeci und Ugur Sahin die mittlerweile weltbekannte Firma Biontech gegründet. Vorher gründeten sie noch ein anderes pharmazeutisches Unternehmen. Beide allerdings nutzen die Gentechnik für die Entwicklung von neuen Medikamenten und Impfstoffen. Grüne Fortschrittsfeinde Man muss gelegentlich daran erinnern, was grüne Politiker einstmals forderten, welche verheerenden Auswirkungen das heute hätte und was sie teilweise heute...   Weiterlesen

04.02.2021 · Ausgabe 2/2021

Demonstrationen zu Corona-ZeitenGute Demo – böse Demo

Völlig losgelöst von der Grundsatzfrage, wie jeder Einzelne zu den staatlichen Maßnahmen steht, die dazu beitragen sollen, die Corona-Problematik einzudämmen – für die einen sind sie zu streng, für die anderen sind sie zu lasch, wieder andere halten sie für richtig – gab es in Thüringen eine Aktion unter dem Motto „Rodeln gegen Ramelow“. Es handelte sich dabei um einen Protest gegen die sehr verschärften Thüringer...   Weiterlesen

04.02.2021 · Ausgabe 2/2021
MdL Frank Steinraths (2.v.l.) und MdB Hans-Jürgen Irmer (3.v.l.) besuchten die Corona-Teststation in Bechlingen

Irmer und Steinraths besuchten Corona-Teststation in Bechlingen

Nachdem er vor wenigen Tagen gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Jörg Michael Müller in Heisterberg war, um sich über den Bundeswehreinsatz in Sachen Kontaktnachverfolgung vor Ort zu informieren, war der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete gemeinsam mit seinem Wetzlarer Landtagskollegen Frank Steinraths zu Besuch im Testzelt unterhalb der Aßlarer Deponie. Sie wurden von Oberst Jürgen Marx, Oberstleutnant Georg Feltes und Stabsunteroffizier Marvin Schultze empfangen....   Weiterlesen

07.01.2021 · Ausgabe 1/2021

Chinas Diktatur schlägt zuVier Jahre Haft wegen Corona-Bericht

Ständig gibt es unerfreuliche Nachrichten aus der kommunistischen chinesischen Diktatur. Menschenrechte werden mit Füßen getreten, Oppositionelle eingekerkert, die Demokratiebewegung in Hongkong unterdrückt, Uiguren in Umerziehungslager gesteckt – die Reaktion der Öffentlichkeit geht gegen Null. Das gilt auch für die aktuelle Nachricht, wonach die chinesische Bloggerin Zhang Zhan zu vier Jahren Haft verurteilt wurde. Sie wurde beschuldigt, wegen ihrer...   Weiterlesen

07.01.2021 · Ausgabe 1/2021
Aktuelle Ausgabe12/2022