Artikel nach Stichwort: "Bürgergeld"

Bürgergeld kostet 27 Milliarden Euro
Eine Ohrfeige für die Fleißigen -
Anreiz zum Nichtstun und zur Einwanderung

CDU fordert radikale Kehrtwende

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und die SPD und die Grünen lassen sich für die Einführung des sogenannten Bürgergeldes zu Lasten des deutschen Steuerzahlers feiern. Die FDP hat es mitgetragen, obwohl sie selbst erklärt, es müsse immer noch einen Anreiz zum Arbeiten geben. In der Theorie richtig, aber wer das mitbeschließt, muss sich nicht wundern, wenn das in der Praxis nicht funktioniert. Zahlen Derzeit beziehen rund 5,5 Millionen Menschen...   Weiterlesen

Bürgergeld
07.12.2023 · Ausgabe 12/2023

2500 Euro Bürgergeld für vierköpfige Familie
Fleißige werden bestraft – Faule belohnt
Weitere Einwanderung in die Sozialsysteme zu erwarten

Der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil (SPD), hat angekündigt, das von der SPD und den Grünen zu Gerhard Schröders Zeiten eingeführte Hartz-4-System zugunsten eines sogenannten Bürgergeldes abschaffen zu wollen. Jetzt liegt der entsprechende Entwurf in Berlin vor. Das gibt es künftig: Der Regelsatz für den alleinstehenden Erwachsenen soll von derzeit 449 auf 502 Euro angehoben werden. Volljährige Partner erhalten einen...   Weiterlesen

06.10.2022 · Ausgabe 10/2022
Aktuelle Ausgabe7/2024