Artikel nach Stichwort: "Asyl"

Marieke Timmermans im Gespräch mit Hans-Jürgen Irmer

Vorbild Asylverfahren in den Niederlanden –
Kürzere Verfahren mit schnellerer Klarheit
als in Deutschland

Der Wetzlarer CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer traf sich mit der niederländischen Botschaftsrätin für Justiz und Sicherheit, Marieke Timmermans, zu einem Austausch über das dortige Asylverfahren. Neben einer in der Praxis erprobten Ausländerzentraldatei werden alle relevanten Informationen sowie Behörden und Beteiligte an zentralen Einrichtungen zusammengefasst. Die Größte liegt in Ter Apel, in dem in der Regel nach acht Tagen - exklusive...   Weiterlesen

Deutscher Bundestag, Asyl
02.05.2019 · Ausgabe 5/2019

Hessen hat konsequent gehandeltIslamischer Gefährder Haikel S. nach Tunesien abgeschoben
Wann folgen die restlichen 750?

Als Paradebeispiel dafür, wie der Rechtsstaat von Menschen missbraucht wird, die diesen innerlich ablehnen, gleichzeitig Angriffe und Anschläge auf ihn vorbereiten, kann man den Fall des Islamisten Haikel S. bezeichnen. Ein Justizmarathon ohne Ende mit immensen Kosten für den deutschen Steuerzahler. So fing alles an: Eingereist war er das erste Mal im Jahr 2003, angeblich um in Deutschland zu studieren. Im Jahr 2005 heiratete er eine Deutsche und erhielt deshalb eine...   Weiterlesen

07.06.2018 · Ausgabe 6/2018

Justizministerin Kühne-Hörmann unterstützt CDU Lahn-Dill:

Wer sich der Identitätsfeststellung widersetzt, muss beim Asylverfahren mit Konsequenzen rechnen

  Schon vor rund zwei Jahren hatte die CDU Lahn-Dill in einem Katalog Maßnahmen gegen den Asylmissbrauch gefordert, darunter, so CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, auch Konsequenzen für den Fall, dass Menschen bewusst falsche Angaben machen, um sich das Asylrecht zu erschleichen. Dies gelte nicht nur für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die in einer geschätzten Größenordnung von 30 bis 40 Prozent falsche Angaben machen, sondern...   Weiterlesen

01.03.2018 · Ausgabe 3/2018

Schulz (SPD) will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025
Irmer (CDU) für ein „Europa der Vaterländer“

EU-Mitgliedstaaten, die in sieben Jahren nicht der Gründung der Vereinigten Staaten von Europa zustimmen, sollen aus der Europäischen Union ausgeschlossen werden. So will es der aktuelle SPD-Vorsitzende Martin Schulz. Jedoch: Nicht einmal jeder dritte Deutsche befürwortet die Vereinigten Staaten von Europa. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag" befürworten nur 30 Prozent der Deutschen den...   Weiterlesen

04.01.2018 · Ausgabe 1/2018

„Bei minderjährigen Asylbewerbern muss es eine obligatorische medizinische Altersfeststellung geben“

Schreiben an Bundesinnenminister de Maizière In der Vergangenheit hat es eine Fülle von Fällen gegeben, bei denen junge Asylbewerber, die nach Deutschland gekommen sind, sich nicht an der Identitätsfeststellung ihrer Person beteiligt haben. Das alleine sei für ihn ein Grund, so CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer, diese Personen nicht einreisen zu lassen. Darüber hinaus hätten sie sich in der Regel jünger ausgegeben als sie offenkundig...   Weiterlesen

04.01.2018 · Ausgabe 1/2018

Endlich:Asylkompromiss zwischen CDU und CSU geht in die richtige Richtung
Warum nicht früher?

CDU und CSU haben sich nach langem Streit auf eine „Obergrenze“ von 200.000 Flüchtlingen im Jahr verständigt. Diese Einigung ist sehr begrüßenswert. Diese Zahl umfasst nicht nur Flüchtlinge und Asylbewerber, sondern auch subsidiär Geschützte sowie Familiennachzug. Gleichzeitig haben die Unionsparteien nochmals betont, sie wollten verstärkt die Fluchtursachen vor Ort bekämpfen, die Zusammenarbeit mit den Herkunfts- und Transitländern...   Weiterlesen

02.11.2017 · Ausgabe 11/2017

Gute EntscheidungDeutschland verlängert Grenzkontrollen

Auch wenn in diesem Jahr deutlich weniger Asylanten als in den beiden Vorjahren nach Deutschland gekommen sind - die Lage bleibt unsicher. Deshalb hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) jetzt bekanntgegeben, dass Deutschland seine Kontrollen zu den österreichischen Grenzen und den griechisch-deutschen Luftverkehr um weitere sechs Monate verlängern wird. Zur Begründung nannte de Maizière die Defizite beim Schutz der EU-Außengrenzen sowie die anhaltende...   Weiterlesen

02.11.2017 · Ausgabe 11/2017

Flüchtlingshilfe Mittelhessen blockiert gezielt Abschiebungen

Viele Bürger fragen sich zu Recht, warum eigentlich, gemessen an der Zahl der ausreisepflichtigen Asylbewerber, vergleichsweise wenig abgeschoben werden. Die Zahl der ausreisepflichtigen Asylbewerber liegt aktuell bei ca. 250.000. Abgeschoben wurden im 1. Halbjahr 2017 lediglich rund 12.500. Gründe für diese aus Sicht vieler Bürger unbefriedigende Rückführung in die Heimat sind Einrichtungen wie zum Beispiel die Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V., die mit Sitz...   Weiterlesen

05.10.2017 · Ausgabe 10/2017
Aktuelle Ausgabe9/2019