Artikel nach Stichwort: "Antisemitismus"

Reza Rouchi, 
Vorstand der DGI-Hessen (Deutsche Gesellschaft von Iran in Hessen)

Nahost-Konflikt:
Das iranische Regime ist der Kriegsanstifter

Der aktuelle Konflikt zwischen Palästina und Israel ist derzeit in der medialen Berichterstattung weit verbreitet. Doch im Laufe der Berichterstattung gerät immer mehr in Vergessenheit, welche Geschichte dieser Konflikt hat und warum das iranische Regime eine große Rolle in ihm spielt und dass eine Lösung dieser Frage ohne den Iran kaum möglich sein wird. Der iranische Widerstand hat seit vielen Jahren darauf hingewiesen, dass das klerikale Regime im Iran die...   Weiterlesen

Nahost-Konflikt, Antisemitismus
02.11.2023 · Ausgabe 11/2023

Hamas ist eine barbarische TerrororganisationWer Sympathien für Barbaren hat,
die Menschen enthaupten, vergewaltigen, verstümmeln
hat kein Recht auf den Verbleib in Deutschland

WETZLAR Kurier im Juni 2021 Endlich die Dinge beim Namen nennen Wir haben muslimischen Antisemitismus in Deutschland Von Hans-Jürgen Irmer Nachzulesen unter https://wetzlar-kurier.de/1937-wir-haben-muslimischen-antisemitismus-in-deutschland/   Liebe Leserinnen und Leser, im Vorspann haben wir sehr bewusst den Artikel aus dem Wetzlar-Kurier Juni 2021 vorgeschaltet, der damals wie heute leider zeitlos richtig ist. Als ich diesen Artikel schrieb, gab es die...   Weiterlesen

02.11.2023 · Ausgabe 11/2023

BerlinErgebnis des rot-rot-grünen Senats
Hassrede auf Israel – Journalisten ausgeschlossen

Vor wenigen Tagen gab es eine Kundgebung der „Initiative Palästina spricht“, an der einige Hundert Palästinenser und Israel-Hasser zusammenkamen, um ihrem Hass auf Israel freien Lauf zu lassen. Journalisten ausgeschlossen Das Fatale an der grundsätzlichen Situation, dass Journalistin legitimerweise ausgeschlossen werden können, besteht darin, dass ausgerechnet die Polizei dieser Aufforderung des Versammlungsleiters, einem Israel-Hasser, nachkommen muss, weil...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Endlich die Dinge beim Namen nennenWir haben muslimischen Antisemitismus in Deutschland

Im Zuge der terroristischen Überfälle der Hamas auf Israel mit annähernd rund 4000 abgefeuerten Granaten und Raketen auf israelisches Staatsgebiet - zum Glück ist jetzt eine Waffenruhe vereinbart worden, wobei niemand weiß, wie lange sie dauert -, gab es in Deutschland eine Fülle von Demonstrationen linker, muslimischer und islamistischer Gruppen, palästinensischer, iranischer Gruppen und andere mehr. In Gelsenkirchen versammelten sich am 12. Mai rund 180...   Weiterlesen

03.06.2021 · Ausgabe 6/2021

Zentralrat der Juden:„Mehr Härte gegen arabischen Antisemitismus“

Irmer: „Ausländische Straftäter haben Aufenthaltsrecht verwirkt“

Vor wenigen Tagen schlug in Berlin ein 19-jähriger Asylbewerber aus Syrien mit einem Gürtel auf einen 21-jährigen Israeli ein, weil dieser die jüdische Kopfbedeckung, die Kippa, getragen hat. Der Vorfall wurde gefilmt, der Täter schnell ermittelt. Aus diesem Anlass forderte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, das Aufenthaltsrecht des aus Syrien stammenden Palästinensers in Deutschland zu prüfen. Schuster wies zu Recht...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Aktuelle Ausgabe2/2024