Artikel aus Ausgabe Ausgabe 5/2018Erschienen am 03.05.2018

Ministerpräsident Volker Bouffier

Landesregierung sei DankAbschaffung der Kindergartengebühren bedeutet:

5000 Euro Ersparnis für Eltern

- Kreis hat Bedenken
- Hessen-SPD wollte Stufenplan

Für die Eltern der künftigen Kindergartenkinder ist es eine gute Botschaft. Ab dem 1. August 2018 werden künftig alle drei Kindergartenjahre für sechs Stunden am Tag betreuungsfrei gestellt. Dies bedeutet, dass eine Familie auf die drei Jahre hochgerechnet im Durchschnitt etwa 5000 Euro spart. Wenn die Kindergartengebühren niedriger sind, ist es weniger, in anderen Fällen kann es auch deutlich mehr sein. Das Land zahlt als Kompensation den Kommunen pro Kind im...   Weiterlesen

Hessen, Kindergartengebühren
03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
v.l.: Hans-Jürgen Irmer, Dr. Christof May, Heike Ahrens-Dietz, Hans Jackel, Kerstin Hardt, Ulla Landau und Sven Merten.

CDU-Kreistagsfraktion im Gespräch mit Bezirksdekan Dr. Christof MayFür das Christentum offensiv eintreten
Christenverfolgung in muslimischen Ländern deutlich benennen


Zu einem Gespräch mit Bezirksdekan Dr. Christof May hatten sich Vertreter der CDU-Kreistagsfraktion in Braunfels getroffen. Mit dabei auch Diakon Sven Merten. Beide Seiten waren sich einig, dass es wünschenswert wäre, wenn das Christentum stärker gelebt und die christliche Kirche insgesamt gesehen mehr Mut aufbringen würde, im Sinne von Mission und Sendung auch für das Christentum zu werben, so wie es andere Religionsanhänger selbstverständlich für...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
v.l.: Ulla Landau, Hans-Jürgen Irmer, Elke Würz, Pröpstin Annegret Puttkammer, Hans Jackel, Rabea Krämer-Bender und Karl-Heinz Schüler.

CDU-Kreistagsfraktion im Gespräch mit der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau
Mitgliederzahlen sinken – Säkularisierung bereitet Probleme

Zu einem Gedankenaustausch über die Arbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) trafen sich Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion mit Annegret Puttkammer, Pröpstin für den Bereich Nord-Nassau. Frau Puttkammer erläuterte die nicht ganz einfache Kirchenstruktur in Hessen, die historisch bedingt vergleichsweise relativ zersplittert sei. Zuständigkeiten gingen über kommunale Kreis- und Landesgrenzen hinaus, so dass es nicht immer einfach sei, die...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Hans-Jürgen Irmer (MdB) und Christian Knauer (BdV-Landesvorsitzender) im Gespräch

Bayerns BdV-Landesvorsitzender Christian Knauer und MdB Hans-Jürgen Irmer im Gespräch in München

Zu einem Gedankenaustausch trafen sich im Haus des Deutschen Ostens in München Bayerns BdV-Landesvorsitzender Christian Knauer, ehemaliger bildungspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion und späterer Landrat, sowie CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, MdB, um über die Förderung der Vertriebenenverbände zu diskutieren. Knauer wies darauf hin, dass man in Bayern bundesweit exzellent aufgestellt sei. Die bayerische Staatsregierung wisse um ihre Verpflichtung...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Frühjahrskaffee der CDU Bischoffen

Zum ersten Mal hatte die CDU Bischoffen zu einem Frühjahrskaffee in das Heimatmuseum in Bischoffen eingeladen. Vorsitzender Henrik Nickel begrüßte zahlreiche Besucher, darunter auch den CDU-Landtagskandidaten Jörg Michael Müller aus Herborn. Die Gäste füllten den alten Schulsaal bis auf den letzten Platz. Jörg Michael Müller sprach ein kurzes Grußwort und bat um das Vertrauen bei der Landtagswahl im Herbst. Während Bürgermeister...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Frühjahrsempfang der CDU Herborn

Beim diesjährigen traditionellen Frühjahrsempfang der Herborner CDU war der Hessische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, zu Gast. Thema der Veranstaltung waren die Kulturangebote für den ländlichen Raum. Nach der Begrüßung durch den Stadtverbandsvorsitzenden Lukas Philipp Winkler und einem Grußwort des Landtagskandidaten für den ehemaligen Dillkreis, Jörg Michael Müller, begann der kurzweilige und informative Vortrag...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Michael Hundertmark

Rechtsstaatliche Auffassung in Wetzlar und Negativpresse für die Stadt

Liebe Leserinnen und Leser, in der jüngsten Vergangenheit hat unsere Heimatstadt bundesweite Aufmerksamkeit in der Presse gehabt. Die angekündigte Veranstaltung einer verfassungsfeindlichen Partei hat -obwohl sie nicht am geplanten Ort stattgefunden hat- hohe Wellen geschlagen. Die Wetzlarerinnen und Wetzlarer haben sich deutlich und demonstrativ dagegen gestellt. Wir als CDU-Fraktion waren übrigens bei der angesprochenen Demonstration unter anderem mit unserem...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Sascha Knöpp

Döpp folgt auf KnöppPersonalwechsel bei der CDU-Kreistagsfraktion

Aus beruflichen Gründen legte aktuell der trotz seiner jugendlichen Jahre schon langjährige Kreistagsabgeordnete Sascha Knöpp (Braunfels) sein Kreistagsmandat nieder. Fraktionschef Hans-Jürgen Irmer bedauert diesen Schritt, gleichwohl könne und müsse man ihn respektieren, denn der Beruf gehe nun einmal vor. Irmer dankte Sascha Knöpp für eine exzellente Arbeit in der Fraktion, bei der er sich weit über das normale Maß hinaus engagiert habe....   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Landesschützentage in Wetzlar

Der 67. Landesschützentag tagte vom 13.4. bis 15.4. in Wetzlar. MdL Frank Steinraths nahm an dem Festzug durch Wetzlar, der mit Blasmusik begleitet wurde, teil. Im Anschluss fand ein Gottesdienst im Wetzlarer Dom statt und am Abend der Schützenball in der Stadthalle Wetzlar. Zum Abschluss fand am Sonntag die Delegiertenversammlung in der Stadthalle Wetzlar mit dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier statt.    Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Besuch der Rettungshundestaffel Lahn-Dill

MdL Frank Steinraths besuchte die Rettungshundestaffel Lahn-Dill. Steinraths informierte sich über die Ausbildung, die Finanzierung sowie über Art und Umfang von Einsätzen. Seine beiden Kinder konnten sich mit einem Hundeführer verstecken und miterleben, wie es sich anfühlt, von einem Rettungshund gefunden zu werden. Allen Beteiligten hat das Training viel Spaß bereitet.    Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Besuch bei idea e.V. in Wetzlar

Bei einem Besuch der idea e.V. in Wetzlar am 27.3. konnte MdL Frank Steinraths mit dem neuen Idea-Leiter/Chefredakteur, Matthias Pankau, der Redaktionsleiterin Daniela Städter sowie dem Redakteur vom Dienst, Dennis Pfeifer, ein gutes und konstruktives Gespräch führen und sich über die aktuelle Situation vor Ort informieren.    Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Für Sie aus dem Hessischen LandtagChristlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Am 22. März fand im Hessischen Landtag eine CDA-Sitzung statt. Thema war die Duale Ausbildung im Hinblick auf den Fachkräftemangel. Für Unternehmen stellt der Fachkräftemangel inzwischen das größte Risiko dar. Das ergab die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar, wonach 52 Prozent der Unternehmen sagen, dass sie bei einem anhaltenden Fachkräftemangel Aufträge ablehnen müssen. Eingeladen war...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Hessen bei den Bildungsausgaben Spitzenreiter unter Flächenländern

„Schaut man sich den Bildungsfinanzbericht für 2017 an, so wird man erfreulicherweise feststellen“, so CDU-Landtagsabgeordneter Frank Steinraths, „dass Hessen pro Kopf am meisten für die Bildung ausgibt, und zwar bezogen auf die Flächenländer.“ In Hessen lagen die Investitionen im Bildungsbereich pro Einwohner im vergangenen Jahr bei 1495 Euro. Platz 2 belegen gemeinsam Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen mit je 1490 Euro, danach folgt...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Professor Egg (Mitte) mit Udo Volck (links) und Hans-Jürgen Irmer.

Über 1000 Strafanzeigen in der Kölner Silvesternacht 2015/16Demütigung, Wertlosigkeit, Hilfslosigkeit,
Ohnmacht, Panik, Angst
- so die Empfindungen der betroffenen Frauen

Als multiples Organversagen, wenn man es medizinisch formulieren wollte, bezeichnete Professor Dr. Rudolf Egg, Sachverständiger zur Aufarbeitung der Vorkommnisse der Kölner Silvesternacht im nordrhein-westfälischen Untersuchungsausschuss, die Situation rund um den Kölner Hauptbahnhof und die Dom-Platte. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung der Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ referierte der Wissenschaftler zum Thema „Migration und...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Marc Schmittdiel

Marc Schmittdiel will Greifensteins nächster Bürgermeister werden

Was bewegt einen jungen Offizier aus Köln dazu, für das Amt des Bürgermeisters in der Gemeinde Greifenstein zu kandidieren? Dieser Frage musste sich Marc Schmittdiel, 30 Jahre, bereits häufiger stellen. „Ich liebe die Natur und Herausforderungen. Und dies Beides gibt es in Greifenstein zu genüge. Der ländliche Raum bietet viele Vorzüge, die ich nach acht Jahren in der Großstadt sehr zu schätzen weiß. In meiner militärischen Laufbahn...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
V.l.: Holger Pagels, Vorsitzender Kreiselternbeirat Lahn-Dill, Schuldezernent Heinz Schreiber, Kultusminister Alexan-der R. Lorz, Fabian Hambüchen, MdL Frank Steinraths, Oberbürgermeister Manfred Wagner, Schulamtsleiter Mi-chael Scholz, Jochen Horz, kommissarischer Schulleiter der August-Bebel-Gesamtschule, Trainer, Betreuer und Übungsleiter des Turnleistungszentrums sowie Nachwuchssportler.

Elternbeiräte diskutierten mit Hessens Kultusminister

Der Kreiselternbeirat Lahn-Dill war Ausrichter des jährlichen Treffens der Vorstände der hessischen Kreis- und Stadtelternbeiräte, des Landeselternbeirates und Staatminister Professor Dr. Alexander R. Lorz (CDU) in der August-Bebel-Gesamtschule. Thema des Treffens war „Quo vadis Hessens Schulen“. Am Vormittag zeigte Kultusminister Lorz die Bemühungen der Landesregierung auf, den Herausforderungen in den Bereichen Integration, Inklusion, Ganztag und...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Frederik Bouffier (5. v. l.), Stephan Klenner (6. v. l.)

Wechsel an der Spitze der Jungen Union Mittelhessen
- Frederik Bouffier neuer Vorsitzender -

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der JU Mittelhessen wurde der Gießener Frederik Bouffier einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 27- jährige Jurist folgt auf Stephan Klenner, der nach fünf sehr erfolgreichen Jahren im Amt nicht mehr kandidierte und sich bei den Delegierten für die tolle Zeit bedankte. Neben den allgemeinen Wahlen stand für die jungen Christdemokraten vor allem auch die Analyse der Bundestagswahl 2017 im Fokus. Mit den...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Absurder NPD-/Wagner-VergleichBundesverfassungsgericht rügt SPD-OB Wagner und Regierungspräsidium

Deutscher Richterbund: „Verstoß gegen Rechtsstaatlichkeit“

In der WNZ vom 4.4.2018 gab es eine ausschließlich von der Redaktion zu verantwortende Zwischenüberschrift mit der Formulierung „Irmer vergleicht Wagner mit Neonazis“. Ein solcher Vergleich sei absurd, so Irmer. Diese von ihm ausdrücklich nicht autorisierte Zwischenüberschrift sei objektiv falsch. Inhaltliche Kritik an Wagner bleibt Losgelöst von dieser Klarstellung bleibt inhaltlich allerdings schon der Vorwurf, dass der Oberbürgermeister sich...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Nach Auffassung der CDU:Windparks in Blasbach und Hermannstein nicht genehmigungsfähig

Infraschall ist wie ein Störsender für das Herz

Um eine Windkraftanlage wirtschaftlich rechnen zu können, hat das Land eine Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 5,75 Meter pro Sekunde festgelegt. Soweit die Theorie. Der Windpark in Hohensolms, topographisch deutlich günstiger gelegen als die geplanten Bereiche in Blasbach und Hermannstein, hat diese Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit seit der Inbetriebnahme 2012/13 nie (!) erreicht. Sie schwankte zwischen 5,05 Metern und 5,55 Metern. Die Prognose des Investors ABO Wind ging...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Zentralrat der Juden:„Mehr Härte gegen arabischen Antisemitismus“

Irmer: „Ausländische Straftäter haben Aufenthaltsrecht verwirkt“

Vor wenigen Tagen schlug in Berlin ein 19-jähriger Asylbewerber aus Syrien mit einem Gürtel auf einen 21-jährigen Israeli ein, weil dieser die jüdische Kopfbedeckung, die Kippa, getragen hat. Der Vorfall wurde gefilmt, der Täter schnell ermittelt. Aus diesem Anlass forderte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, das Aufenthaltsrecht des aus Syrien stammenden Palästinensers in Deutschland zu prüfen. Schuster wies zu Recht...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Rechtslage verändernFotos von gesuchten Straftätern unverzüglich über Fernsehen, Zeitungen
und Online-Medien veröffentlichen

Vor wenigen Tagen wurde in Essen erneut ein brutaler Überfall verübt. Die Überwachungskameras zeigten einen Täter, der völlig unmotiviert einem jungen Mädchen von hinten eine Bierflasche auf den Kopf schlägt. Mit Hilfe eines Komplizen versuchte er, dem Mädchen die Tasche zu entreißen. Doch diese wehrte sich lautstark, so dass die Täter von ihr abließen. Die Qualität der Fotos aus der Überwachungskamera waren hervorragend....   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Grüne für Abschaffung von Sanktionen gegenüber Arbeitsunwilligen

Im Rahmen der Hartz-4-Debatte haben die Grünen im Deutschen Bundestag gefordert, dass jegliche Hartz-4-Sanktionen abgeschafft (!) werden sollen. Zur Begründung führten die Grünen an, dass die Praxis der Bestrafung und Leistungskürzung nachweislich keine positiven Effekte auf die nachhaltige Arbeitsmarktintegration habe. Sanktionen, so die Rechtslage, gegen Hartz-4-Empfänger können dann verhängt werden, wenn Betroffene beispielsweise unentschuldigt...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Bundestag soll kleiner werden

Viele Bürger sagen zu Recht, dass der Deutsche Bundestag im Vergleich zu früheren Legislaturperioden mit 709 Abgeordneten aufgebläht sei, dass er entsprechendes Geld koste und die Effizienz dadurch bedingt nicht größer werde. „Dieser Auffassung“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer, „kann ich mich nur anschließen, wobei man fairerweise darauf hinweisen muss, dass es gemessen an der Bevölkerungszahl andere...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018

Zensur in Berlin„Wer Kunst übermalt, verbrennt auch Bücher“

In Verantwortung von SPD-Justizminister Heiko Maas ist in der vergangenen Legislaturperiode das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz eingeführt worden. Dieses will in den sozialen Netzwerken die Anbieter verpflichten, verunglimpfende und hasserfüllte Kommentare zu löschen. Dieses Ansinnen ist richtig und wichtig. Problematisch ist jedoch, dass nun nicht mehr Gerichte darüber entscheiden, was rechtswidrig ist, sondern Angestellte von Social Media. Immer öfter stehen...   Weiterlesen

03.05.2018 · Ausgabe 5/2018
Aktuelle Ausgabe5/2018