Artikel aus Ausgabe Ausgabe 7/2024Erschienen am 04.07.2024

Prof. Fritz Vahrenholt

Professor Dr. Fritz Vahrenholt:Die CO2-Politik ist wirkungslos und wird immer teurer
NASA bestätigt: Erderwärmung nur zu 20 Prozent auf CO2 zurückzuführen

Er ist Sozialdemokrat, er ist Wissenschaftler und nur der Wissenschaft verpflichtet. Ein Mann, den die Klima-Lobby fürchtet, denn Klimapolitik ist mittlerweile ein einträgliches Geschäft und vor allen Dingen ein teures für die Bürger. Professor Vahrenholt war einer der ersten, die darauf hingewiesen haben, dass die Klimaerwärmung nicht zu 100 Prozent menschengemacht ist. Er hat dafür Kritik eingesteckt, ist aber jetzt aktuell von der NASA einmal mehr...   Weiterlesen

CO 2, Energiepolitik
04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Wer als Lehrer einen Rauchtopf auf Polizeibeamte wirft,
der ist für den Staatsdienst ungeeignet

Die Lehrergewerkschaft GEW sollte einmal ihr Verhältnis zur Gewalt überdenken, wenn sie sich, wie vor wenigen Monaten geschehen, massiv für ein Mitglied der GEW einsetzt, das wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Landfriedensbruch zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde. Der 27 Jahre alte angehende Lehrer unterrichtet an einer Frankfurter Integrierten Gesamtschule und hatte bei einer 1.-Mai-Demonstration einen sogenannten...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Fraktionsbesuch in Münchholzhausen

Aus der Arbeit der CDU-Fraktion im Stadtparlament WetzlarBesichtigung der Wetzlarer Kläranlage

Liebe Leserin, lieber Leser, vielleicht haben Sie es mitbekommen: in der jüngeren Vergangenheit hatten wir, aufgrund einer illegalen Entsorgung einer Substanz im Abwasser, ein Problem in unserer Kläranlage. Die Wiederaufbereitung unseres Abwassers ist eine zentrale Aufgabe im Rahmen der Daseinsfürsorge in unserer Stadt. Deshalb haben wir uns vor Ort einen Eindruck gemacht. Unsere Kläranlage ist eine dreistufige Kläranlage. Hierbei wird in einer mechanischen...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

"Gemeinsam in die Zukunft: Neuer Vorstand und frische Ideen
beim CDU-Ortsverband Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld"

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der erfahrene Vorsitzende Martin Steinraths wird weiterhin an der Spitze stehen, unterstützt von seinem engagierten Stellvertreter Björn Jäckel, dem gewissenhaften Schriftführer und Mitgliederbeauftragten Maximilian Keller sowie den Beisitzern Roland Franz, Manfred Gemmer und Frank Steinraths MdL. Ein zentrales Thema der Versammlung war die...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Lukas Winkler

Vorstand der Herborner CDU nominiert Bürgermeisterkandidaten für 2025Lukas Winkler möchte Herborns Rathaus-Chef werden


In seiner letzten Sitzung sprach sich der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Herborn einstimmig für die Nominierung des Stadtverbandsvorsitzenden Lukas Winkler zur anstehenden Bürgermeisterwahl im Frühjahr 2025 aus. Der 31-jährige Gymnasiallehrer für die Fächer Latein und Geschichte ist katholisch, verheiratet und hat eine kleine Tochter. Aktuell unterrichtet er an der Wetzlarer Eichendorffschule. Seit 2011 sitzt Winkler für die Christdemokraten in der...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

CDU Braunfels und
Bürgermeister Breithecker besuchen BDH Klinik Braunfels

Kürzlich besuchte der CDU-Stadtverband Braunfels gemeinsam mit der CDU-Fraktion und Bürgermeister Christian Breithecker (parteilos) die BDH-Klinik Braunfels. Dieser Besuch bot die Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen der Klinik zu informieren und den Dialog zwischen Klinikleitung und Kommunalpolitik zu intensivieren. Die Klinik, die über 200 Betten verfügt, davon 70 für akute Fälle und 130 für die Rehabilitation, ist...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
v. links: MdL Marie-Sophie Künkel(CDU), Landesvorsitzender der GdP Jens Mohrherr und Pro Polizei-Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer bei seiner Rede.

Mahnwache gegen islamistischen Terror in Biedenkopf

Pro Polizei Wetzlar nahm auf Einladung daran teil

Es war die CDU-Landtagsabgeordnete Marie-Sophie Künkel, die kurzfristig eine Mahnwache im Andenken an den ermordeten Mannheimer Polizeibeamten Rouven Laur parteiübergreifend organisierte, an der Vertreter anderer Biedenkopfer Parteien, der Bürgermeister sowie der Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, Jens Mohrherr, teilnahmen. Auf Wunsch von Künkel nahm auch die BI Pro Polizei Wetzlar, deren Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer um einen Redebeitrag gebeten wurde,...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Liechtensteins Botschafter beim Europarat zu Gast in Haus Friedwart

Im Rahmen der 2013 ins Leben gerufenen Diskursreihe „Europa und Kultur“ hat der Kulturförderring Wetzlar, gemeinsam mit dem Deutsch-Liechtensteinischen Freundeskreis, den Ständigen Vertreter Liechtensteins beim Europarat, Botschafter Domenik Wanger, zu Gast gehabt. Wanger trat am 1. Juli 2005 in den diplomatischen Dienst seines Landes ein. Zuvor arbeitet er von Mai 2002 bis April 2005 für das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) in Genf und...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Hansi Schitter begeisterte – 
Mit Sicherheit nicht sein letzter Auftritt in Wetzlar

Platzkonzert der DÖG - Hansi Schitter begeisterte

Als einen vollen Erfolg erwies sich das Platzkonzert der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, die in diesem Jahr den aus Funk und Fernsehen bekannten Hansi Schitter, ursprünglich aus dem Salzburger Land kommend, präsentierte. Gab es am Anfang noch Bedenken, ob denn so ein „Ein-Mann-Unternehmen“ den Eisenmarkt „rocken“ kann, so zerstreuten sich diese schnell. Schitter verstand es, durch ein überaus breites musikalisches Angebot den...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
v. lks.. Dr. Mathias Büger (MdL und Förderverein Kalsmunt), TR, StS Ruhl, Bürgermeister Dr. Viertelhausen, Norbert Ruppik (Förderverein), Frank Steinraths (MdL), Michael Hundertmark (FV), Markus Wack (FV), Reiner Stroh (FV) und Vahidin Muratovic (Partner der FV).
(Foto: L. Schmidt) Blick vom Kalsmunt auf Wetzlar

„denkmal aktiv"
das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Lehrer Lukas Winkler freut sich sehr: "Dass wir Unterricht mit aktivem Denkmalschutz und unserer regionalen Geschichte verbinden können, das ist klasse." Gemeinsam mit Thorsten Rohde, Vorsitzender des Fördervereins Kalsmunt, ist er begeistert, dass sein Projektvorschlag für "Denkmal aktiv", dem Schulwettbewerb der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, angenommen wurde. Das bedeutet, dass er und seine Gruppe im nächsten Durchgang des Wettbewerbes dabei sein...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Aus der Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-DillSicherstellung der medizinischen Versorgung in Dietzhölztal

Die CDU-Kreistagsfraktion besuchte kürzlich Dietzhölztal-Ewersbach, um den neuen Standort der Berglandmedizin zu besichtigen. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Schließung von zwei der drei Arztpraxen in Dietzhölztal in diesem Jahr, hat die Gemeinde die medizinische Versorgung selbst in die Hand genommen. „Schnelles Handeln war erforderlich,“ betonte Bürgermeister Andreas Thomas. Die CDU-Kreistagsfraktion, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Von lks.: Sascha Panten, Kevin Deusing, Günter Schirmuli, Daniel Brandenburg, Fraktionsvorsitzender Carsten Braun, Silke Schumacher, Peter Kring, Dr. Tim Schönwetter, Ronald Döpp

Aus der Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU- Kreistagsfraktion erkundete
THW- und Feuerwehr-Übungsgelände in Dillenburg-Frohnhausen

Die CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill erkundete das beeindruckende Übungsgelände des Technischen Hilfswerks (THW) und der Feuerwehr in Dillenburg-Frohnhausen. Gemeinsam mit den kompetenten Führungspersonen Daniel Brandenburger, Peter Kring und Günter Schirmuli erhielten wir einen umfassenden Einblick in die vorhandenen Trainingsmöglichkeiten sowie das zukünftige Konzept zur infrastrukturellen Erweiterung des Geländes. Das bereits als bedeutendes...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Foto von links: 
Bao Pham, Piero Scarfalloto, Nicole Petersen, Michael Hundertmark, Carsten Braun, Johannes Volkmann, Magdalene Seipel, Catrin Tuyizere, Herbert Hornecker, Wilton Luiz de Medeiros Ferreira (das ist der, der unten kniet), Anke Lehr, Sabine Sommer, Markos Kebish, Judith Eibach, Tasha Hayes, Kerstin Hardt-El Ansari, Matthias Bender

Aus der Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-DillDas Kairos-Projekt Haiger zeigt sein Engagement
für die Menschen der Welt

Eine Delegation der CDU-Kreistagsfraktion mit dem Fraktionsvorsitzenden Carsten Braun sowie dem Kreistagsvorsitzenden Johannes Volkmann, der ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Kerstin Hardt-El Ansari und den Kreistagsabgeordneten Michael Hundertmark, Sabine Sommer, Matthias Bender und Nicole Petersen hat das Kairos Projekt in Haiger besucht, um sich über dessen vielfältige ehrenamtliche Arbeit zu informieren. Piero Scarfalloto, der Leiter des Projekts, stellte gemeinsam mit seinen...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Schnappschüsse und Momentaufnahmen von der

Im „Hirsch“ in VollnkirchenGelungene „Kulinarische Reise durch Österreich“

Erstmals hatte die Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar ihren Mitgliedern, in Absprache mit Katrin Bauer, Chefin des „Hirsch“ in Vollnkirchen, eine „Kulinarische Reise durch Österreich“ mit entsprechender Weinverkostung angeboten. Die fast 70 Teilnehmer waren restlos begeistert vom Preis-Leistungsverhältnis, von der Qualität der Speisen und der Weine. Aus dem Weckglas gab es Tafelspitzsalat oder Paradeiser-Tatar und Backhendl auf...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

DÖG-Stammtisch in Schladming

Erneut hatte Alexandra Berghäuser, Schriftführerin im Vorstand der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, die sich privat häufig in Schladming aufhält, einen Stammtisch für die DÖG-Mitglieder organisiert, die in Schladming und Umgebung wohnen. Im Sporthotel Royer traf man sich zu einer lustigen und angenehmen Runde, um sich auszutauschen. Auch Bürgermeister Hermann Trinker, Partnerschaftsdezernentin Brigitte Pürcher, Tourismusdirektor...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
(von links), Oberstabsfeldwebel a.D. Peter Lippich, Oberfeldwebel d.R. Gerhard Schuth, Stabsfeldwebel a.D. Robert Schaaf, Oberfeldwebel d.R. Joachim Theis und Bezirksvorsitzender Stabsfeldwebel a.D. Dirk Siebert

140 Jahre Mitgliedschaft für drei ehemalige SoldatenERH Wetzlar feiert beliebtes Grillfest

Sommerzeit ist Grillzeit. Diesem Motto folgt auch der Deutsche BundeswehrVerband Kameradschaft der Ehemaligen, Reservisten und Hinterbliebene (ERH) Wetzlar, wenn der Vorstand jedes Jahr zum beliebten Grillfest einlädt. Neben dem Grillen ist auch die Ehrung langjähriger Mitglieder ein jährliches Ritual, wenn sich die Mitglieder bei der Marinekameradschaft auf der „Eisernen Hand“ treffen. Oberstabsfeldwebel a.D. Peter Lippich, stellvertretender Vorsitzender – in...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Vordere Reihe v.lks.: Conny Loh, Alexandra Berghäuser, Tina Wack, Peter Wenzel, Artur Rudolf, Dagmar Steuernagel, Karin Schmidt
Mittlere Reihe v.lks.: Friedl Steinruck, Ingeborg Koster, Martin Dietz, Jürgen Zilz.
Hintere Reihe: Bernd Matzat, Fritz Ufer, Dr. Boris Schmidt-Burbach, Günter Schmidt
Und ganz hinten v.lks.: Lasse Schmidt und Hans-Jürgen Irmer
Fotos: (Franz Ewert)

Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar wächst
und hat noch sehr viel vor

In zwei Jahren - 2026 - kann die Deutsch-Österreichische Gesellschaft (DÖG) Wetzlar auf 40 Jahre ihres Bestehens zurückschauen. An Vorbereitung und Ausgestaltung dieses Jubiläums - besser: dieses "runden Geburtstages" - arbeitet der Vorstand des Vereins bereits jetzt. Das machte anlässlich der turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindenden und von knapp 100 Mitgliedern besuchten Jahreshauptversammlung - in diesem Jahr in der Wetzlarer...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Erfolgreicher Tagesausflug nach Rüdesheim am Rhein

Die CDU Lahn-Dill unternahm einen gelungenen Tagesausflug nach Rüdesheim am Rhein. Das Programm bot für alle Teilnehmer abwechslungsreiche und interessante Erlebnisse. Der Tag begann mit einer informativen Stadtführung durch Rüdesheim, die in zwei Gruppen durchgeführt wurde und rund anderthalb Stunden dauerte. Die Teilnehmer konnten dabei die historischen und kulturellen Höhepunkte der Stadt kennenlernen und spannende Einblicke in die Geschichte der Region...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Pflegeberufe sind krisensicher – Ausbildungsangebot umfangreichFrauen Union Lahn-Dill zu Gast
im Bildungszentrum Pflege des Lahn-Dill-Kreises

Das Bildungszentrum Pflege Lahn-Dill wurde bereits 1990 vom Lahn-Dill-Kreis als Altenpflegeschule eingerichtet. Seit 2014 befindet sich die Einrichtung durch den gestiegenen Platzbedarf am Standort in Herborn. Ziel war es den steigenden Bedarf an qualifizierten Altenpflegefachkräften im Lahn-Dill-Kreis zu decken. Insgesamt wurden bisher 1.800 Menschen (davon 1.500 weiblich und 300 männlich) ausgebildet. Seit Beginn der 2020er Jahre wird neben der Ausbildung in der Altenpflegehilfe auch...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Frank Steinraths, MdL

CDA Lahn Dill CDU stärkste Kraft bei Arbeitnehmern

Die CDU ist als deutliche Siegerin aus der Europawahl hervorgegangen. Die letzte verbliebende Volkspartei in Deutschland konnte dabei bei allen Bevölkerungsgruppen punkten. Deutlich vorne lag sie bei der Arbeitnehmerschaft sowie bei Gewerkschaftsmitgliedern. Das belegt eine Analyse des Deutschen Gewerkschaftsbunds. Für den Arbeitnehmerflügel der CDU ist das Wahlergebnis eine Bestätigung für die richtige Ausrichtung der Partei. „Die Wahl hat gezeigt: Die CDU ist...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Prof. Dr. Roman Poseck
Innenminister Hessen
(©Paul Schneider_Hessische Staatskanzlei)

Sommerkampagne gegen Wohnungseinbruch auch in Wetzlar

Wohnungseinbruch ist für Betroffene immer mit erheblichen psychischen Belastungen verbunden, vom materiellen Schaden mal abgesehen. Prinzipiell erfreulich, dass mittlerweile ca. 40 bis 50 Prozent der Wohnungseinbrüche scheitern, weil Menschen vorgesorgt haben oder sie wachsame Nachbarn haben, gleichwohl bleibt dies Problem virulent. Deshalb, so Hessens Innenminister Prof. Roman Poseck, werde die hessische Polizei während der Ferienzeit erneut ihre Sommerkampagne gegen...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Der neue Vorstand (v.re. nach li.) 
Polizeipräsident Torsten Krückemeier, Horst Kasperski, Dirk Francovich, Stefan Sollmann, Lisa Schäfer, Ina Schmitz, Jenny Jeschke-Reusch, Holger Viehmann, Renate Pfeiffer-Scherf, Hans-Peter Stock, Ina Kasperski, Frank Steinraths, Victoria Francovich, Markus Bieber, Heike Ahrens-Dietz, Hans-Jürgen Irmer

Jahreshauptversammlung von Pro Polizei Wetzlar: Vorsitzender Irmer einstimmig bestätigt - seit 28 Jahren im Amt

Polizei verdient parteiübergreifend mehr Respekt und Würdigung ihrer Arbeit

Hans-Jürgen Irmer war im Jahr 1996 Initiator, Ideengeber und treibende Kraft bei der Gründung der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar e.V., die es sich in die Satzung und "auf die Fahne" geschrieben hatte, die Arbeit der heimischen Polizei, in Sonderheit der Polizeistation Wetzlar, zu unterstützen. Ideell im Allgemeinen und finanziell im Besonderen, beispielsweise durch die Bereitstellung von Mitteln für die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen,...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Türken zerstören rot-grünes WDR-Weltbild

Zu den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten gehört der WDR. Er ist nicht bekannt für eine wie auch immer geartete Rechtslastigkeit. Er wird eher als ein grünes Medien-Biotop betrachtet, so Boris Reitschuster in einem Kommentar auf reitschuster.de Im vermeintlichen Kampf für das Gute und gegen das Schlechte interviewte jetzt ein WDR-Reporter für das Politmagazin „Westpol“ zwei Türken in einem Duisburger Problembezirk, nachdem dort die AfD 25...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Entwicklungshilfeprojekte
Der deutsche Michel zahlt und zahlt und zahlt….

Wir wollen uns an dieser Stelle nicht über die berühmten Radwege in Peru auslassen, sondern in der gebotenen Kürze auf einige weitere Blüten deutscher Entwicklungshilfe unter Verantwortung von Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hinweisen. Eines vorweg: Entwicklungshilfe richtig angelegt, als Hilfe zur Selbsthilfe, ist richtig, aber was diese Ampel hart erarbeitetes Steuergeld verpulvert, spottet jeder Beschreibung. 1. So sollen bis 2028, 21 Millionen Euro...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Das falsche Zeichen gegen TerrorismusFaeser (SPD) spart an GSG 9

Die Älteren können sich noch an die spektakuläre Geiselbefreiungsaktion in Mogadischu im Jahr 1977 durch die GSG 9 erinnern. Eine Antiterrortruppe, die durch ein Höchstmaß an Professionalität besticht und so ausgebildet ist, dass sie allen Terrorlagen gerecht wird. Der Ursprung der Gründung lag im Jahr 1972 bei dem Anschlag der Palästinenser während der Olympischen Spiele auf israelische Sportler. Damals gab es wenig Koordination der...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

„Dank“ BerlinFliegen wird teurer
Weitere Arbeitsplätze in Deutschland gefährdet

Es kommt selten vor, dass sich der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Stefan Schulte, so deutlich artikuliert wie jetzt aktuell, nachdem die Bundesregierung entschieden hat, die Luftverkehrssteuer zu erhöhen und zugleich die Förderung der für die Branche existenziellen Entwicklung von synthetischen CO2-neutralen Treibstoffen zu kürzen. Die Luftverkehrssteuer belastet ohnehin schon den Standort Deutschland mit dem Ergebnis, dass deutsche Flughäfen und...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Falsches Ergebnis bei einer Junior-Wahl an SchuleBetreutes Denken zur Ergebniskorrektur

Bei der Europawahl haben überraschenderweise bei den jungen Wählern CDU und AfD mit jeweils 17 Prozent am besten abgeschnitten. Die Grünen stürzten um rund 20 Prozentpunkte auf 11 Prozent gnadenlos ab und das, obwohl man doch glaubte, durch die Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre zusätzliche Wählerschichten erschließen zu können. Linker Populismus, der sich in das Gegenteil verkehrte. So auch an einer Schule in Nordhessen. Dort gab es eine...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

SPD zog Plakat zurück
In die Nazi-Falle gestolpert

Das Schimpfwort „Nazi“, korrekt müsste es heißen „Nationalsozialisten“, aber dann hat man den Begriff des Sozialisten dabei, wird heute leichtfertig verwandt, um den politischen Gegner zu diffamieren. Beschimpfungen dieser Art ersetzen kein Sachargument, sind völlig deplatziert und vor allen Dingen sie relativieren die ungeheuren Verbrechen, die die Nationalsozialisten während der Zeit von 1933 bis 1945 tatsächlich begangen haben. 580.000...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

UnfassbarBerlin blockiert Russlandsanktionen

Dass Deutschland in Europa mittlerweile auf fast allen Feldern politischer Geisterfahrer ist, hat sich hinlänglich herumgesprochen, aktuell bei der Frage nach wirkungsvolleren Russlandsanktionen der Europäischen Union. Mit den neuen EU-Strafmaßnahmen soll vor allem gegen die Umgehung von bereits bestehenden Sanktionen vorgegangen werden. Derzeit ist es leider immer noch so, dass Russlands Rüstungsindustrie in Teilen westliche Technologie nutzen und Waffen für den Krieg...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Ukrainische Wehrpflichtige sollten in Heimat zurück

Bayern Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat jetzt in der Mitteldeutschen Zeitung den Vorschlag unterbreitet, der auch vom hessischen Innenminister Prof. Roman Poseck und CDU-Wehrexperte Roderich Kiesewetter unterstützt, wird zum Ausdruck gebracht, dass man auf der einen Seite die Ukraine völlig zu Recht mit hohem finanziellen Aufwand in ihrem Verteidigungskrieg gegen Russland Diktator Putin unterstütze und auf der anderen Seite, diejenigen wehrpflichtigen Männer belohne,...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Rassistische Gewalt gegen zwei Mädchen aus Ghana? Fakenews sind geplatzt
Medien und Politik messen mit zweierlei Maß

Boris Reitschuster hat auf reitschuster.de richtig dargestellt, wie die vermeintlichen Rassismus-Skandale in Deutschland medial und politisch inszeniert werden. Um eines vorweg zu sagen, Rassismus in unserer Gesellschaft, gegen wen auch immer, darf nie Platz haben! Viele Bürger haben aber den Eindruck, dass mit zweierlei Maß gemessen wird. Gibt es Messerattacken von Asylbewerbern gegen Deutsche, leider häufig auch mit Todesfolge, ist das in der Regel eine lokale Berichterstattung...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

UnfassbarHamburger Senat hebelt Rechtsstaat aus
GdP: „Misstrauensvotum gegen die Polizei“

Unter dem Radar der derzeit laufenden Europameisterschaft hat der Hamburger Senat den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung disziplinarrechtlicher Vorschriften beschlossen. Es geht im Kern um die Verschärfung des Disziplinarrechts. Das bisherige gerichtliche Disziplinarverfahren soll abgeschafft werden. Stattdessen soll der Dienstherr der Hamburger Polizei bei schweren Pflichtverletzungen, was immer das im Einzelnen auch ist, künftig selbst die Entfernung aus dem...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Katrin Göring-EckardtNeorassistin in grünem Gewand

Die Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) ist schon in der Vergangenheit durch deutschfeindliche Zitate aufgefallen. Zu erwähnen ist ihre legendäre Aussage anlässlich der Asylantenflut des Jahres 2015/2016, als die davon sprach, man bekomme Menschen geschenkt. Kein Hauch von Differenzierung. Übrigens ein vergleichsweise empathieloses Verhalten gegenüber den zahlreichen Opfern von Messerattacken, Vergewaltigungen durch...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Treppenwitz oder kompletter Realitätsverlust?Ricarda Lang „Aufsteigerin“ des Jahres

Im ersten Moment wird er unbefangene Leser sicherlich an einen verspäteten Aprilscherz denken, doch der April ist tatsächlich vorbei und die Auszeichnung hat es tatsächlich gegeben, und zwar justament einen Tag nach der verheerenden Wahlklatsche der Grünen bei der Europawahl. Das Magazin „Politik und Kommunikation“ und die Quadriga-Hochschule zeichnen Politiker seit Jahren aus, die durch „außergewöhnliche“ Leistungen aufgefallen sind....   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024

Boris Palmer redet TachelesGrüne ohne Lösungsansätze und warum Jugend konservativ wählt

Bei der Europawahl im Juni sind die Grünen mit einem Verlust von 8,6 Prozent auf 11,9 Prozent abgestürzt. Und die Reihe der Wahlniederlagen wird in den neuen Bundesländern bei den dortigen Landtagswahlen sich fortsetzen. Zeit also für eine Analyse. Dafür gibt es dann eine sogenannte erste Wahlnachlese der Bundes-Grünen, in der die Sorgen und Nöte vieler Menschen aufgelistet werden, nämlich mehr Kriminalität, Sorge vor zu viel fremden Menschen oder...   Weiterlesen

04.07.2024 · Ausgabe 7/2024
Aktuelle Ausgabe7/2024