Artikel aus Ausgabe Ausgabe 7/2022Erschienen am 07.07.2022

Sonntag, 24.7., 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Stadion Wetzlar, Eintritt frei9. Wetzlarer Polizeischau

Spektakuläres Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Die Zahl der potenziellen Anbieter wird größer, aber es gibt natürliche Begrenzungen durch das Fassungsvermögen des Stadions. Gleichwohl ist es gelungen, fast allen Wünschen gerecht zu werden. Die unabhängige und überparteiliche Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ lädt zur 9. Polizeischau am Sonntag, den 24.7. Jedermann in das Stadion herzlich ein. Der Eintritt...   Weiterlesen

Pro Polizei
07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Festakt 
v.l. Christian Breithecker, Karl-Heinz Kräuter, Michael Reitz, Renée Nicoux, Hans-Jürgen Irmer, Hermann Trinker, Muriel Martinet

Gelungene Partnerschaftsfeier60 Jahre Braunfels-Bonbaden + Rohrmoos-Untertal
60 Jahre Schladming + Felletin

Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar
ernennt Hansjörg Stocker (Schladming) zum Ehrenmitglied

Im Rahmen eines sehr gelungenen Festwochenendes in Schladming aus Anlass des 60. Jahrestages der Partnerschaft zwischen Rohrmoos-Untertal, das heute zu Schladming gehört, und dem Braunfelser Stadtteil Bonbaden sowie der 60-Jahr-Feier Schladming mit der französischen Stadt Felletin war auch eine Delegation der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar eingeladen. An der Spitze Präsident Hans-Jürgen Irmer, begleitet von seinen Vizepräsidenten Ingeborg Koster und...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Der Vorstand der DÖG hatte das Platzkonzert mit den Egerländer Maderln organisiert

Mit den „Egerländer Maderln“
DÖG Platzkonzert am Eisenmarkt

Der Eisenmarkt im Herzen der historischen Wetzlarer Altstadt ist ein idealer Ort für ein Platzkonzert. Laufen an diesem Platz doch fünf Altstadtgassen aus allen Himmelsrichtungen zusammen. Wer nicht geschäftig vorbeihastet, dem bietet sich die Möglichkeit des Umschauens und des gedanklichen Eintauchens in längst vergangene Zeiten. Das erste Foto mit Kleinbildkamera, seiner revolutionären Entwicklung, machte Oskar Barnack vor mehr als 100 Jahren wohl nicht...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Bürgermeister Breithecker (Mitte) umrahmt von Hans-Jürgen Irmer (links) und Martin Dietz

Deutsch-Österreichische Gesellschaft begrüßt
Bürgermeister Breithecker als Neumitglied

„Wir freuen uns sehr, dass Braunfels‘ Bürgermeister Christian Breithecker Mitglied der DÖG geworden ist“, so der Präsident der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, Hans-Jürgen Irmer, und sein Vize Martin Dietz. Breithecker war zusammen mit Braunfelser und Bonbadener Bürgern und Vereinsvertretern von Feuerwehr und Schützen sowie Teilen des Vorstandes der DÖG kürzlich in Schladming, um dort das 60-jährige...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Fraktion im Stadtparlament WetzlarDomblickbad wird Natur- und Freizeitbad

In der zurückliegenden Stadtverordnetenversammlung haben wir mit großer Mehrheit für die Sanierung unseres Freibades Domblick gestimmt. Aus dem in die Jahre gekommenen Bad von 1954 wird ein Natur – und Freizeitbad werden. Die zeitliche Planung sieht vor, dass nach Beendigung der diesjährigen Badesaison Rück – und Umbau erfolgen. Die Baumaßnahmen werden sicherlich ein Jahr (2023) in Anspruch nehmen. Die Badesaison 2024 soll dann im neuen Bad...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Der neu gewählte Vorstand der BdV-Ortsgruppe Wetzlar mit dem im Amt bestätigten langjährigen Vorsitzenden Kuno Kutz (3. von links).

BdV-Ortsverband Wetzlar will Arbeit kontinuierlich fortsetzen –
Vorsitzender Kuno Kutz wiedergewählt

Der Ortsverband Wetzlar im Bund der Vertriebenen (BdV) hat seinen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Mit dem Ergebnis, dass im Blick auf die personelle Zusammensetzung von absoluter Kontinuität gesprochen werden kann. Erneut an die Spitze wurde der engagierte und langjährige 1. Vorsitzende Kuno Kutz aus Hüttenberg gewählt. Sein Stellvertreter ist Michael Hundertmark (Nauborn). Schatzmeisterin und in Personalunion auch Schriftführerin ist die in...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand (v.l.): Michael Hundertmark, Christa Kutz, Gabi Eichenauer, Gertrud Dietrich, Carola Weber, Kuno Kutz, Brigitte und Romuald Strähler (Kassenprüfer) und Marion Best.

Jahreshauptversammlung der
Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen (LOW) Kreisgruppe Wetzlar

Als Vorsitzender hat Kuno Kutz die Jahreshauptversammlung der LOW am Samstag, den 9.4. um 10.30 Uhr in der Gaststätte „Matchball“, Wetzlar, eröffnet und die Anwesenden begrüßt. Er freut sich nach der längeren Corona-Pause, dass die Jahreshauptversammlung in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden und weitestgehend ohne Einschränkungen abgehalten werden kann. Er überbringt u. a. die Grüße von Manfred Hüber (Vorsitzender des...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Die Fahrtteilnehmer vor der Burg Zvikov

Wunderschöne Fahrt der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft in
Wetzlars tschechische Partnerstadt Pisek

Sozusagen auf Abwegen waren 50 Mitglieder und Gäste der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, die die Gelegenheit wahrgenommen haben, einmal eine andere Partnerstadt Wetzlars zu besuchen als Schladming. DÖG-Präsident Hans-Jürgen Irmer, seine beiden Vize Ingeborg Koster und Martin Dietz erklärten dazu, dass man die Bürgerfahrt nach Schladming alle zwei Jahre durchführe. Im Juli nächsten Jahres sei die nächste geplant. In den...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

KPV wählt neuen Vorstand Deusing führt CDU-Kommunalpolitiker

Am 26. April trafen sich die Mandatsträger der CDU aus dem ganzen Lahn-Dill-Kreis in Eibach, um den neuen Vorstand der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) zu wählen. Vorsitzender Kevin Deusing konnte zahlreiche Vertreter aus den Fraktionen der Städte und Gemeinden zu dieser Mitgliederversammlung begrüßen und freute sich besonders über die Teilnahme des Landtagsabgeordneten J. Michael Müller. Nachdem die Anwesenden J. Michael Müller zum...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Senioren-Union befürchtet finanzielle Notlage für Rentnergeneration

Die Senioren-Union der CDU im Lahn-Dill-Kreis befürchtet, dass viele Rentner durch die aktuellen Preiserhöhungen für Energie, Mieten und Lebensmittel in existenzielle Notlage geraten. „Es drohen allein bei der nächsten Nebenkostenabrechnung für böse Überraschungen mit hohen Nachzahlungen“, warnte der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Henning Hofmann aus Dillenburg. „Die Politik muss verhindern, dass Menschen, die dann in finanzielle...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillScharfe Kritik der Union am „Land der Kaltduscher“

Es sei schon bemerkenswert, mit welch fehlender Empathie und völlig fehlender Kommunikation der Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises mit Datum vom 25.05.2022 mehrheitlich beschlossen habe, dass mit Wirkung zum 01.06.2022 in allen Schulen und Turnhallen auf Heizung und Warmwasser zu verzichten ist. Die Begründung lautete unter anderem, dass man damit 100.000 Euro Energiekosten einspare. Die Kosten seien schließlich stark gestiegen. Außerdem gebe es in diesem Zeitraum so gut...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillTHM-Raumlüfter -
CDU fordert Esch zur Richtigstellung auf

Über das Thema des Einsatzes von Raumlüftern und Filteranlagen an Schulen ist im Zuge der Corona-Pandemie häufig im Kreistag diskutiert worden. Die CDU-Kreistagsfraktion hat vier Anträge unterschiedlichster Art zu dieser Thematik eingebracht, um die Situation für die Schüler zu entspannen. Alle Anträge wurden von der Koalition aus SPD, FWG, Grünen und FDP abgelehnt. Schließlich habe die Koalition selbst einen Prüfungsantrag zu den...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU will Lösung der Parkplatzprobleme an der
neuen Theodor-Heuss-Schule

Auch auf mehrfaches Nachfragen war Schuldezernent Roland Esch (FWG) nicht in der Lage, entsprechende Fragen der CDU-Kreistagsfraktion zu beantworten. „Ein unbefriedigender Zustand“, so die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Frank Steinraths und Michael Hundertmark. „Obwohl der reine Schulbau im nächsten Jahr seiner Bestimmung übergeben werden soll, ist immer noch nicht erkennbar, wie das Parkplatzproblem für Lehrer und Schüler gelöst werden...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU fordert flächendeckende Einschulungsuntersuchungen im Kreis

Wenn rund 60 Prozent aller Kinder laut Auskunft des Kreisgesundheitsamtes keine Eingangsuntersuchung vor ihrem ersten Schulbesuch erhalten, ist dies aus Sicht der CDU-Kreistagsfraktion ein unhaltbarer Zustand. Wie die beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Anna-Lena Bender und Michael Hundertmark mitteilten, sei die Schuleingangsuntersuchung seit Jahrzehnten ein bewährtes Instrument, das dazu dienen solle, unterschiedlichste Auffälligkeiten, Störungen und Defizite zu...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Seit 35 Jahren Parkplatzprobleme am Schulzentrum

CDU setzt sich erneut für Bau einer Parkpalette ein

Am 29.3.2022 berichtete die WNZ über „Das Parkplatzdilemma“ am Berufsschulzentrum und wies in diesem Artikel zu Recht darauf hin, dass sich die Anwohner aus dem Bereich Landhege, aber auch aus dem Blumenviertel, seit Jahren über wildes Parken der Schüler beschweren, die ihre Autos natürlich irgendwo abstellen müssen, der Kreis sich aber bisher außerstande gesehen hat, das Parkplatzproblem zu lösen. Schon Landrat Bökel (SPD) versprach...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU beantragt Bericht über Ausstattung
von Schulhöfen an Grundschulen

Dass gerade Grundschulkinder sich körperlich betätigen sollen, ist hinlänglich bekannt. Deshalb muss man auch entsprechende Bewegungsmöglichkeiten im Sinne attraktiver Schulhöfe schaffen. Die Schulhöfe im Lahn-Dill-Kreis sind teilweise sehr gut ausgestattet, teilweise weisen sie auch Defizit auf. Vor diesem Hintergrund, so der schulpolitische Sprecher Michael Hundertmark und die Braunfelser Abgeordnete Carmen Lenzer, Mitglied im Schulausschuss, habe die Union den...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillPrüfungsantrag der CDU

Solar-Carports auf kreiseigenen Flächen?

In einem weiteren Antrag zur Kreistagssitzung fordert die CDU-Kreistagsfraktion den Kreis auf, zu prüfen, auf welchen kreiseigenen Flächen oder Parkflächen sogenannte Solar-Carports errichtet werden können. Photovoltaik nimmt bei den Erneuerbaren Energien eine bedeutsame Rolle ein. Es gebe mittlerweile, so die Kreistagsabgeordnete Lisa Schäfer aus Solms und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Frank Steinraths, hochentwickelte Anlagen, die massenmarkttauglich und...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillDelegation der CDU-Kreistagsfraktion
tauscht sich mit der IHK Lahn Dill aus

Kürzlich tauschte sich eine Delegation der CDU-Kreistagsfraktion mit den Vertretern der IHK Lahn-Dill, Eberhard Flammer, Saskia Kuhl, Burghard Loewe, Dr. Gerd Hackenberg und Alexander Cunz, über verschiedene Themen aus. Dabei wurde auch die Verbindung zwischen Politik und Wirtschaft beleuchtet. Sowohl die IHK als Vertreter der heimischen Wirtschaft und natürlich auch die Politik kann und muss hier für unsere Gesellschaft weiter tätig bleiben, das Engagement...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU-Kreistagsfraktion besuchte Wilhelm-von-Oranien-Gymnasium

Nach jahrzehntelangem baulichem Darben ist Licht am Ende des Tunnels zu erkennen

In vergleichsweise regelmäßigen Abständen besucht die CDU-Kreistagsfraktion die weiterführenden Schulen. So stand jetzt erneut ein Besuch am traditionellen Wilhelm-von-Oranien-Gymnasium in Dillenburg an. Schulleiter Martin Hinterlang und ein Teil seines Schulleitungsteams um Andrea Stühler, Kerstin Renkhoff und Dr. Fritz Renner informierten die Besucher über die aktuelle Situation. Mit dabei von Seiten des Schulträgers aus dem Bereich der Bauabteilung waren...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU-Kreistagsfraktion besuchte die Westerwaldschule in Driedorf

Eine wunderschön im Grünen gelegene Schule mit großer Fläche sei die Westerwaldschule in Driedorf, stellte die Abordnung der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill fest. Schulleiterin Susanne Kuhlmann-Wohner sowie Susanne Zecher-Knocke (Grundschulleiterin), Carsten Geiß-Preuschoff (Stufenleiter Jahrgang 5 und 6) und Franziska Immel (Stufenleiterin Jahrgang 7 bis 10) aus dem Team der Schulleitung stellten die integrierte Gesamtschule, in der rund 560 Schüler von 52...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-DillCDU beantragt Akteneinsichtsausschuss
zum Thema „Gefahrenverhütungs-schauen an Schulen“

Einstimmig hat die CDU-Kreistagsfraktion aktuell beschlossen, einen Akteneinsichtsausschuss in der nächsten Kreistagssitzung zum Thema Gefahrenverhütungsschauen an Schulen zu beantragen. Hintergrund ist die Weigerung von Schuldezernent Roland Esch (FWG) nach einem entsprechenden ersten Antrag der CDU, im Fachausschuss die Ergebnisprotokolle einsehen zu lassen mit dem Verweis auf den Datenschutz. Dies sei, so CDU-Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und der schulpolitische...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
CDU-Familientreffen auf der Grube Fortuna.

CDU-Familienfest auf historischem Gelände und in
authentischem Ambiente namens "Grube Fortuna"

Kreisvorstandsmitglied Michael Hundertmark begrüßte in terminbedingter Abwesenheit des Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Irmer und dessen Stellvertreter Jörg Michael Müller und Frank Steinraths eine bunte Schar von Mitgliedern und Familienangehörigen jeden Alters beim Familientag des CDU-Kreisverbandes Lahn-Dill auf der Grube Fortuna. Erstmals fand - nach Römerforum in Waldgirmes und mehrmals im Outdoor-Centrum Allendorf - das nun 14. Familien-Event der heimischen...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
v.lks.: Katja Groß, Dorothea Marx, Thomas Heyer, Hans-Jürgen Irmer, Ruth Viehmann, Michael Hundertmark

Gratulation an Ruth Viehmann zur Verleihung des Ehrenbriefes

Im letzten Monat wurden zwei Frauen von Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner für großes gesellschaftspolitisches Engagement mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Geehrt wurde Ingrid Schröder, die seit vielen Jahren als ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht tätig ist sowie darüber hinaus am Arbeitsgericht in Gießen. Eine Unternehmerin aus der Region, die das Herz auf dem richtigen Fleck hat und trotz aller Erfolge bescheiden geblieben...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Jörg-Michael Müller

Einstimmiges Votum des CDU-Kreisvorstandes Lahn-DillMüller und Steinraths sollen wieder in den Landtag

In seiner letzten Kreisvorstandssitzung hat der Kreisvorstand der CDU an Lahn und Dill einstimmig beschlossen die beiden Landtagsabgeordneten und Amtsinhaber Jörg Michael Müller für den alten Dillkreis und Frank Steinraths für den Altkreis Wetzlar den Mitgliedern erneut zur offiziellen Nominierung vorzuschlagen. Zur Begründung führte Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer aus, dass man mit den beiden Abgeordneten sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Beide seien in...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

CDU gratuliertRiesenerfolg für Johannes Volkmann
Auf Anhieb in den Landesvorstand der CDU Hessen

Beim historischen Parteitag der CDU Hessen, an dem mit stehenden Ovationen Exministerpräsident Volker Bouffier zum Ehrenvorsitzenden der CDU Hessen gewählt worden war, wurde nicht nur Ministerpräsident Boris Rhein mit überragenden 98 % Zustimmung in geheimer Wahl zum neuen Landesvorsitzenden gewählt, sondern es stand auch die Neuwahl des gesamten Landesvorstandes, inklusive der 18 Beisitzer an. Für die CDU Lahn-Dill hatte man Johannes Volkmann als Kandidaten...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Achtung, Rassismus!Säuberungstsunami in den Schulbüchern

Josef Kraus, 30 Jahre Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, jetzt Ehrenpräsident, hat in einem bemerkenswerten Beitrag sich kritisch mit dem Säuberungstsunami in den Schulbuchverlagen ausgesprochen. Hintergrund ist ein Vorfall an einem Gymnasium in Siegburg. Hier war Oberstufenschülern folgende Frage aus einem Lehrbuch gestellt worden: „Ein türkischer Familienvater in Deutschland verheiratet seine Tochter ohne deren Einverständnis mit dem Sohn seines...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Gibt es wirklich keine anderen Probleme?Katholische Jugend versieht Gott gendergerecht mit einem Pluszeichen

Da werden in einem christlich geprägten Land wie der Ukraine jeden Tag durch russische Bomben und Raketen Menschen getötet, verletzt, verstümmelt und die „Katholische junge Gemeinde“ (KjG) macht sich ernsthaft Gedanken darüber, wie man „Gott“ richtig gendert. Geht es nach der Katholischen Jugend wird Gott künftig „Gott*“ geschrieben. Wie man das aussprechen will, ist noch nicht so klar, aber die Zielsetzung: Man wolle damit die...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

DGB, EKD und Grüne für höhere Finanzzahlungen für Asylbewerber

Als einen völlig falschen Ansatz bezeichnete der Vorsitzende der CDU Lahn-Dill, Hans-Jürgen Irmer, die Forderung aus den Bereichen des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Grünen und der EKD sowie von Pro Asyl, dass alle Geflüchteten auf dem Niveau behandelt werden, wie die Geflüchteten aus der Ukraine. Aus seiner sehr persönlichen Sicht, so Irmer, sei es ein diametraler Unterschied zwischen echten Geflüchteten aktuell aus der Ukraine, in der Regel Frauen und...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Was sagen eigentlich fleißige Arbeitnehmer dazu?Ampel streicht Sanktionen für Arbeitsunwillige

Eigentlich gehört es zum Prinzip des Förderns, dass auch gefordert wird. Im Klartext: Wenn jemand in Deutschland arbeitslos wird, hilft ihm der Staat durch entsprechende Unterstützung - zu Recht, damit er oder sie nicht finanziell ins Bodenlose fällt. Häufig ist es auch so, dass Arbeitslosigkeit unverschuldet ist. Die Gründe kennt jeder. Die Mehrzahl derjenigen, die arbeitslos geworden sind oder aus anderen Gründen den Job wechseln wollen, ist sehr bemüht,...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Völlig unverständlichFDP lehnt Speicherung von IP-Adressen zur
Verfolgung des sexuellen Missbrauchs von Kindern ab

Bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion herrscht Unverständnis darüber, dass die FDP die Speicherung von IP-Adressen zur wirksamen Bekämpfung von Kindesmissbrauch ablehnt. Die FDP, so der innenpolitische Sprecher der Union, Alexander Throm, versündige sich an den missbrauchten Opfern, denn viele Straftaten hätten durch die entsprechende Speicherung und Zurverfügungstellung der Daten für das Bundeskriminalamt verhindert werden können. Es habe, so die...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Demokratie oder Diktatur?Impfarzt wegen Beratung gesperrt

Es war ein Fall, der kürzlich durch Teile der Medien ging. Impfarzt Tristan T. hat rund 4000 Menschen gegen Corona geimpft, weil er die Impfungen grundsätzlich für einen guten Schutz hält, vor allem für Risikogruppen. Nachdem Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach über Nacht den Genesenen-Status von sechs auf drei Monate verkürzt hatte, kamen drei Personen in das Impfzentrum. Es waren besondere Fälle. Tristan T. riet ihnen, vielleicht doch erst einen...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Frontaler Angriff auf „Panik“-Karl LauterbachSchwere Vorwürfe durch Virologen Klaus Stöhr

Wenn einer vom Fach ist, dann der Virologe Klaus Stöhr, der früher der Influenza-Impfplaner der Weltgesundheitsorganisation war, also ein seriöser und fachlich kompetenter Mediziner. Wenn er, bei reitschuster.de nachzulesen, jetzt erklärt, dass man dem Bundesgesundheitsminister eigentlich die Approbation entziehen müsste, dann hat das Gewicht. Medial ist dies rein zufällig nicht so öffentlich geworden. Wenn Lauterbach erkläre, dass es bei den...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

GeschmacklosIn Kusel werden zwei Polizisten erschossen,
in Wetzlar heißt es bei den Linken „All Cops are Bastards“

In Kusel wurden in der Nacht zum 31.1. dieses Jahres zwei junge Polizisten während eines Einsatzes von Wilderern erschossen. Die Bestürzung über diesen feigen Mord war deutschlandweit groß. Gleichzeitig betreibt eine der Bundessprecherinnen der Linksjugend Solid in Wetzlar, zwei Autostunden entfernt, einen Twitter-Account mit der Nachricht „All Cops are Bastards“. Es ist nicht nur peinlich, sondern einfach pietätlos, Frau Dubiel, die in Wetzlar...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

LDK-Unterstützung für Ukraine-FlüchtlingeHotline-Mitarbeiter empfiehlt Fragesteller,
Hotline anzurufen

Eine heimische Familie, kleiner mittelständischer Betrieb, hat vor über drei Monaten fünf ukrainische Flüchtlinge aufgenommen, wovon zwei im Betrieb arbeiten können. Die Familie kümmert sich um die fünf Ukrainer, geht zu Banken, Behörden und anderem mehr, meldet sie offiziell an und bitten um ärztliche Behandlungsscheine, da zwei Mitglieder der Familie dringend ärztliche Überwachung und Behandlung benötigen. Der Firma wurde dann...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

So hebelt die SPD Bundeswehr-Sondervermögen aus

Als Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine von einer „Zeitenwende“ sprach und erklärte, 100 Milliarden Sofortprogramm für die Bundeswehr zur Verfügung stellen zu wollen, waren SPD und Grünen zunächst einmal irritiert, denn das war erkennbar nicht intensiv abgesprochen. Beifall von der Opposition – kommt auch nicht jeden Tag vor. Scholz hatte erklärte, mit dem Sondervermögen die Bundeswehr endlich so...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Baerbocks Mann wird Berater der Lobbyfirma MSL

Adenauer, dem ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, wird das Zitat zugerechnet, „was kümmert mich mein dummes Geschwätz von gestern“. Unter diese Rubrik könnte man auch eine Information einsortieren, die jetzt an das Tageslicht gekommen ist. Der Ehemann von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), Daniel Holefleisch, wurde zum 1. Mai Partner in einer internationalen Kommunikationsagentur namens MSL. Sein Job ist u.a. „Public Affairs“....   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Grüner Öko-Filz in DeutschlandParteibuch wichtiger als Eignung

In Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes heißt es: „Jeder Deutsche hat nach seiner eigenen Befähigung und fachlichen Leistung gleichen Zugang zu jedem öffentlichen Amte.“ Das Bundesverwaltungsgericht hat im August 2005 dazu wie folgt formuliert: „Öffentliche Ämter sind nach Maßgabe des Leistungsgrundsatzes zu besetzen.“ Für die Grünen hat die Frage der Eignung offensichtlich eine untergeordnete Bedeutung. Viel wichtiger sind...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

SPD, Grüne und FDP in BerlinDie wundersame Personalvermehrung -
für die eigenen Leute?

Wenn es zu einem Regierungswechsel kommt, ist es völlig normal, dass im engsten Umfeld des Ministers Personen seines Vertrauens sind, also im Grunde genommen im sogenannten M-Bereich, dem Ministerbereich, weil es ein besonders enges und vertrauensvolles Verhältnis geben muss zwischen Minister und engsten politischen Vertrauten. Dies ist in allen Zeiten von allen Parteien so gehandhabt worden. Was sich aber in den letzten wenigen Jahren und vor allen Dingen unter der Verantwortung...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Inflation auf Rekordhoch: Das Versagen der EZB!

Derzeit werden wir mit bis vor kurzem noch unvorstellbaren Inflationszahlen konfrontiert: Die Erzeugerpreise steigen seit 2021 und haben in den ersten Monaten dieses Jahres in Folge Rekordwerte mit Steigerungen von zuletzt rd. 30% erreicht. Aber vor allem auch die Verbraucherpreise haben mit über 7% ein Inflationsniveau erlangt, des letztmalig in 1974 verzeichnet wurde! Die Preise steigen auf breiter Basis und die Inflation scheint sich zu verfestigen. Wie konnte das passieren, obwohl die...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Solmser Stadtverordnete sprechen sich auf Antrag der CDU
gegen Freiflächen-Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlichen Flächen aus

Bei den Beratungen zum Regionalplan Mittelhessen wurde in der Solmser Stadtverordnetenversammlung und im zuständigen Fachausschuss intensiv darüber beraten, ob der neue Regionalplan Freiflächenphotovoltaikanlagen in Vorranggebieten (VRG) Landwirtschaft zulassen soll. Die Solmser Stadtverordneten der SPD, FWG und FDP stimmten einem Antrag der CDU-Fraktion zu, der sich im Sinne der Versorgungssicherheit und zum Erhalt der regional verankerten Landwirtschaft, gegen die Zulassung von...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

Kopfschütteln über Bundestagspräsidentin Bas (SPD)Bürgerräte sind ein Angriff auf die Demokratie


Im Mai war die Präsidentin des Deutschen Bundestages, Bärbel Bas, auf Einladung der SPD zu einer Veranstaltung in Wetzlar, über die die WNZ in ausführlicher Form berichtete. Laut Zeitung gab es drei Kernbotschaften. 1. Die Pandemie habe zu einer Entfremdung von Gesellschaft und Politik beigetragen. 2. Man benötige „Mut zur Intoleranz“ gegenüber denen, die die Demokratie bekämpfen, also von rechts. 3. Man müsse Bürgerräte...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022

BerlinErgebnis des rot-rot-grünen Senats
Hassrede auf Israel – Journalisten ausgeschlossen

Vor wenigen Tagen gab es eine Kundgebung der „Initiative Palästina spricht“, an der einige Hundert Palästinenser und Israel-Hasser zusammenkamen, um ihrem Hass auf Israel freien Lauf zu lassen. Journalisten ausgeschlossen Das Fatale an der grundsätzlichen Situation, dass Journalistin legitimerweise ausgeschlossen werden können, besteht darin, dass ausgerechnet die Polizei dieser Aufforderung des Versammlungsleiters, einem Israel-Hasser, nachkommen muss, weil...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 7/2022
Aktuelle Ausgabe8/2022