Artikel aus Ausgabe Ausgabe 9/2021Erschienen am 02.09.2021

Die Preisträger 2021 des zum 20. Mal vergebenen Ehrenamtspreises der CDU Lahn-Dill mit den Juroren sowie dem MdB und CDU-Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Irmer und dem MdL und stellvertretenden Kreisvorsitzenden Frank Steinraths.

Ehrenamtspreis der CDU Lahn-Dill zum 20. Mal vergebenGesellschaft ohne ehrenamtliches Engagement der Menschen nicht lebensfähig


Auszeichnung als Anerkennung für das Ehrenamt, Motivation zum Weitermachen und Beispiel zur Nachahmung für andere      Vom Singen des "hohen Liedes auf das Ehrenamt" wollte Hans-Jürgen Irmer, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Lahn-Dill, ausdrücklich keine Partei ausnehmen. Und schon gar nicht die CDU, die für den Bereich des heimischen Landkreises den Worten auch Taten folgen ließ und lässt. Unter anderem durch die...   Weiterlesen

CDU Lahn-Dill, Ehrenamt
02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

MdB Irmer begrüßt Gehörlosen- und Taubblindengeld in Hessen

Kürzlich hatte MdL Max Schad, der Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für die Belange der Menschen mit Behinderungen, berichtet, dass ein neues Sinnesbehindertengeld-Gesetz beschlossen worden sei. Danach erhalten künftig gehörlose Menschen eine finanzielle Leistung von 150 Euro und taubblinde Menschen von bis zu 1300 Euro im Monat. Dynamisierung beschlossen Das Land Hessen zahlt dafür künftig 8 Millionen Euro. Betroffen sind rund 4000 Menschen, die...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Klausurtagung der CDU-Fraktion WetzlarNachtragshaushalt für das laufende Jahr 2021

Als CDU-Fraktion Wetzlar haben wir uns zu einer ganztägigen Klausurtagung getroffen, um über den vom Magistrat vorgelegten Nachtragshaushalt für das laufende Jahr 2021 zu diskutieren. Der Nachtragshaushalt dient dazu, den ursprünglich geplanten Haushaltsplan an die im Laufe des Jahres bzw. der zwei Jahre seiner Gültigkeit eingetretenen Veränderungen anzupassen. Als CDU-Fraktion fordern wir schon seit einiger Zeit, dass jährliche Haushaltspläne vorgelegt...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
CDU-Besuch im koptischen Kloster Kröffelbach: von links Kerstin Hardt, Lisa Schäfer, Nicole Petersen, Sabine Sommer, Hans-Jürgen Irmer, Bischof Anba Michael, Heike Ahrens-Dietz und Diakon Nader Nahkla.

Delegation der CDU-Kreistagsfraktion informiert sich im koptischen Kloster KröffelbachAlltag für koptische Christen in Ägypten:
Diskriminierung, Benachteiligung, Willkür und mehr

Um sich über die aktuelle Lage der Kopten in Ägypten zu informieren, stattete der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer in Begleitung von Kolleginnen der CDU-Kreistagsfraktion - Kerstin Hardt, Lisa Schäfer, Nicole Petersen, Heike Ahrens-Dietz und Sabine Sommer - dem in seinem Wahlkreis gelegenen koptischen Kloster Kröffelbach einmal mehr einen Besuch ab. Irmer kümmert sich im Rahmen seiner Arbeit zum Wohle der Menschen in seinem Wahlkreis - oder ebenso...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Taiwans Botschafter

Taiwans Botschafter in WetzlarProf. Dr. Jhy-Wey Shieh:
"Unser Verhältnis zur Volksrepublik ist großartig:
China ist groß, wir sind artig"

Die Probleme beginnen schon damit, dass sich Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh nicht "Botschafter" nennen darf, sondern sich seiner diplomatischen Aufgaben als Vertreter seines Heimatlandes in Deutschland offiziell nur unter der Bezeichnung "Repräsentant von Taiwan" widmen kann. Taiwan, die kleine chinesische Insel-Demokratie mit einer Bevölkerung von 24 Millionen, gelegen vor der westlich in bedrohlich dichtem Abstand benachbarten großen kommunistischen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Hubertus Knabe mit Hans-Jürgen Irmer und dem Kreistagsvorsitzenden Johannes Volkmann

Dr. Hubertus Knabe Erinnerung an die Geschichte der DDR ist „merkwürdig verblasst“

Rolle der SED nicht vergessen.

60 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer, der die Teilung Deutschlands für 28 lange Jahre manifestierte, war Hubertus Knabe auf Einladung des CDU-Kreisverbandes Lahn-Dill im Herborner „Gutshof“ gebeten worden, in Referat und anschließender Diskussion Antwort auf die Frage zu geben, ob Deutschland aus diesem speziellen Teil der Geschichte gelernt habe. Optimistisch beantwortet könnte diese lauten: „Ja, aber ..." Die pessimistische Einschätzung kommt...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

MdB Hans-Jürgen Irmer: Asylmissbrauch verhindernErstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen arbeitet bundesweit beispielhaft

„Wir können alles zeigen, wir haben nichts zu verbergen“, ließ Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich die Besucher - und damit die Öffentlichkeit - zum Start des Rundganges durch das „Ankunftszentrum (AZ)“ des Landes Hessen in Gießen wissen. Das Ankunftszentrum, die Unterbringungsstandorte in Gießen, Neustadt, Büdingen, Kassel, Bad Arolsen und Darmstadt bilden zusammen mit anderen Verwaltungseinheiten (Medizin, Sozialarbeit,...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Erfolg für die UnionElternvereine können auch zukünftig
Betreuung an Grundschulen übernehmen

Eine etwas heftigere Debatte gab es in der letzten Kreistagssitzung, als es um einen Antrag der CDU-Kreistagsfraktion ging, der sich gegen die „Verstaatlichung“ von Betreuungsangeboten von Elternvereinen an heimischen Grundschulen aussprach. Hintergrund war ein Schreiben des seinerzeitigen Schuldezernenten Heinz Schreiber (Grüne), der den Elternvereinen darin mitteilte, dass die Betreuungsangebote künftig vom Kreis organisiert werden sollen. Schreiber hatte in diesem...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Lisa Schäfer

CDU für Aufwertung der Wertstoffhöfe

Nachdem der CDU gerade in den letzten Monaten immer wieder Klagen von Bürgern bekannt wurden ob der langen Wartezeiten, zumindest teilweise, bei den Wertstoffhöfen und der teilweise fehlenden Möglichkeit zur ortsnahen Abgabe, hat die CDU-Kreistagsfraktion für die nächste Kreistagssitzung einen Antrag diesbezüglich gestellt, so die umweltpolitische Sprecherin Lisa Schäfer. Danach wird der Kreisausschuss aufgefordert, im Umweltausschuss einen Sachstandsbericht...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Michael Hundertmark

CDU fordert 2 Millionen für sofortige Anschaffung
mobiler Raumluftanlagen

Vor knapp einem Jahr hatte die CDU-Kreistagsfraktion erstmals den Kreis aufgefordert, über den Einsatz mobiler Raumluftfilteranlagen in den kreiseigenen Schulen nachzudenken, da diese aus ihrer Sicht eine sinnvolle Unterstützung darstellen, wenn es darum geht, dass Kinder ohne große Ansteckungsgefahren Unterricht in Präsenzform erhalten. Dieser Antrag fand seinerzeit keine Mehrheit. Die Kreistagsmehrheit hatte beschlossen, nur die Räume zu ertüchtigen, die...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Nicole Petersen

CDU fordert Unterstützung für Integrationslotsen

Bei ihrem Besuch beim Malteser Hilfsdienst sei die CDU erneut über das Integrationslotsenmodell des MHD informiert worden, das es seit 2016 gebe und von einem ehemaligen Flüchtling mit großem Erfolg geleitet werde. Dieses Projekt, so seinerzeit die Vertreter des MHD, sei ursprünglich mit öffentlichen Mitteln unterstützt worden. In diesem Jahr würden die Malteser die Gesamtkosten von rund 40.000 Euro aus eigenen Bordmitteln tragen. Dies mache man gerne, aber...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Rabea Krämer-Bender

CDU fordert ersatzlose Streichung der Jagdsteuer im Lahn-Dill-Kreis

Schon seit Jahren setze sich die CDU-Kreistagsfraktion, so die jagdpolitische Sprecherin Rabea Krämer-Bender sowie die umweltpolitische Sprecherin Lisa Schäfer, für die Abschaffung der Jagdsteuer ein. Es habe vieler Initiativen der CDU bedurft, um zumindest vor wenigen Jahren einen Kompromiss mit einer anteiligen Reduzierung zu erzielen, nachdem SPD, FWG und Grüne aus ideologischen Gründen in der Vergangenheit stets blockiert hätten. Da die vom Volumen - bezogen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

CDU für verstärkten Kauf von Fairtrade-Produkten

Wenn man den Menschen in anderen Kontinenten, ob in Südamerika oder Afrika, schnell und unbürokratisch helfen will, dann kann dies nach Auffassung der CDU-Kreistagsfraktion unter anderem auch dadurch geschehen, dass man deren Produkte zu einem fairen Preis vor Ort einkauft, um sie hier weiter zu veräußern. Gute Arbeit leisteten dabei die sogenannten „Weltläden“, derer es auch im Lahn-Dill-Kreis, beispielsweise in Wetzlar, Herborn oder Dillenburg, einige...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Gastgeber und Gäste des Informationsbesuches bei StudiumPlus in der Wetzlarer Spilburg: von links Christian Schreier, Harald Danne, Nicole Petersen, Uwe Hainbach, Susann Keiner und Hans-Jürgen Irmer.

StudiumPlus in WetzlarErfolgsmodell von Anfang an -

Größtes Firmennetzwerk in Deutschland

Eigentlich ist es in der Öffentlichkeit viel zu wenig bekannt, welch ein bundesweit einmaliges Erfolgsmodell das duale Ausbildungsangebot der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) namens „StudiumPlus“ mit zentralem Sitz in der Wetzlarer Spilburg darstellt. Und zwar, so Uwe Hainbach, Vorstandsvorsitzender des Competencecenters Duale Hochschulstudien - StudiumPlus e. V. (CCD), „von Anfang an“ - also seit gut zwei Jahrzehnten. Der CCD ist für das...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Berlin:Mehrere tausend Deutsch-Iraner demonstrieren
für einen freien Iran

Mehrere tausend Menschen, darunter hunderte Deutsch-Iraner aus Hessen, haben am Brandenburger Tor für einen politischen Wechsel im Iran demonstriert. Die Teilnehmer forderten unter anderem die Abschaffung der Todesstrafe und richteten auch einen Appell dieses Inhalts an die deutsche Bundesregierung. Diese Initiative fand im Rahmen des Free Iran World Summit 2021 statt, einer globalen virtuellen Großversammlung, die durch gleichzeitig unter freiem Himmel abgehaltene Kundgebungen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

MdB Irmer und der Botschafter von Taiwan besuchen

die Firma Saeilo in Wetzlar-Blasbach

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer besuchte jetzt gemeinsam mit dem Botschafter von Taiwan, Professor Shieh, das Werk der Saeilo GmbH in Wetzlar-Blasbach. Die Saeilo GmbH ist schon seit Jahrzehnten ein gelungenes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen deutschen Unternehmen und jenen aus dem asiatischen Raum. Schon früh setzte man hier auf die Zusammenarbeit mit Partnern aus Südkorea, Japan und Taiwan. Maschinen, welche hauptsächlich für den...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

MdB Irmer im Gespräch mit Deutschen aus Russland

Auf Initiative von Lydia Kiefel aus Lahnau und dem Netzwerk der Deutschen aus Russland, vertreten durch die langjährige ehrenamtliche Stadträtin aus Frankfurt, Albina Nazarenus-Vetter, fand jetzt ein Gespräch im Nachbarschaftszentrum in Niedergirmes statt. In dessen Rahmen wurde ein überaus gelungener Film über die jetzige Wetzlarer Familie Fischer gezeigt, in dem sie sehr eindrucksvoll einerseits das Entstehen typischer lukullischer Genüsse präsentierte,...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Taiwans Botschafter zu BesuchFührung durch Schloss Braunfels

Mit der Bestrebung, den Lahn-Dill-Kreis aus touristischer Sicht in den Fokus Taiwans zu rücken, lud der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer den Botschafter Taiwans, Prof. Jhy-Wey Shieh, im Rahmen seines Besuches in Wetzlar zu einer Führung durch das Schloss Braunfels ein. Dem Botschafter wurden in einer privaten Führung die Geschichte und die Reize des „Neuschwanstein Hessens“ nähergebracht. Im Anschluss an die Führung und einen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Auf Einladung des Landesverbandes Gartenbau:MdB Irmer im Blumenhaus Kuhlmann, Herborn

Schulgartenprogramm sollte neu aufgelegt werden

Auf Einladung des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen e.V. war CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer vor wenigen Tagen in Herborn, um sich mit dem Vizepräsidenten des Verbandes, Berthold Klumpen, Hauptgeschäftsführer Thomas Heiland und Michael Kuhlmann, Inhaber des gleichnamigen Blumenhauses, zu unterhalten. Die Bedeutung des Gartenbaus, so Klumpen, werde häufig unterschätzt. Man habe alleine in Hessen rund 200 Betriebe für den...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Staatssekretär Dr. Stefan Heck zeigte sich begeistert von der Initiative zum

Eine Vision ist Realität geworden: Das Wetzlarer Projekt "Haus der Prävention"
geht weit über das Herkömmliche und Übliche hinaus

"Prävention ist nicht Feuerlöscher,
sondern nachhaltiger Brandschutz"

Das wohl schönste Geschenk zum 25-jährigen Bestehens der Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar e. V. im Jahr 2021 hat sich der Verein - unter tatkräftiger Mithilfe und Unterstützung von Stadt Wetzlar, Landkreis Lahn-Dill, Polizeipräsidium Mittelhessen sowie des Hessischen Innenministeriums - in gewisser Weise selbst gemacht: Erwerb, Umbau, Modernisierung, Einweihung und Inbetriebnahme des "Hauses der Prävention" am Ludwig-Erk-Platz 5. In diesem Haus am...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

CDU Braunfels beteiligt sich an FerienspielenKinder bauen Insektenhotel

Die Ferienspiele in Braunfels sind auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Rund 20 attraktive Angebote gab es in den Sommerferien und alle waren ausgebucht. Für Kinder und Jugendliche wurde ein buntes Programm über Fotoworkshop, Bogenschießen, Ponytag und den Bau von Insektenhotels zusammengestellt. Letzteres bot der CDU-Stadtverband Braunfels in diesem Jahr an. Die Vorsitzende Carmen Lenzer betonte: „Die Ferienspiele sind uns eine Herzensangelegenheit. Als...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Nicklas Kniese

CDU Aßlar arbeitet Wahlprogramm -
in Form von Anträgen - ab

Die CDU-Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung und des Magistrates trafen sich zu einer außerordentlichen Fraktionssitzung, um Anträge zu erarbeiten. Schwerpunkt hierbei war es, Punkte des Wahlprogrammes umzusetzen. Die CDU Aßlar will damit ein Zeichen setzen, dass sie auch nach der Wahl für das steht, was im Wahlkampf thematisiert wurde. Zu den eigenen Anträgen sind weitere Anträge in Zusammenarbeit mit der SPD Aßlar entstanden. Alle werden im Lauf...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

BraunfelsFörderrichtlinie für PV-Anlagen beschlossen

Städtische Gebäude erhalten Photovoltaikanlagen

Auf Antrag der CDU-Stadtverordnetenfraktion und der FDP/FWG-Fraktion wurde im September 2020 beschlossen, den Bau von Anlagen zur Nutzung von Sonnenenergie als auch deren Speichermedien in Braunfels zu fördern. Ferner sollen städtische Gebäude zwecks Errichtung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) an Dritte vermietet werden. Beide Antragspunkte sind Realität geworden. In den vergangenen Wochen wurden auf städtischen Liegenschaften vier PV-Anlagen errichtet. Auf der...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Hilfe nötigIrmer und Müller besichtigen Glück-auf-Halle

Auf Einladung der CDU Oberscheld trafen sich Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und Landtagsabgeordneter und stellvertretender Kreisvorsitzender Jörg Michael Müller mit Vertretern des CVO, um sich über die weitere Verfahrensweise beim Neubau einer Halle für Oberscheld zu informieren. Im Februar dieses Jahres ist die Glück-auf-Halle einem Brand zum Opfer gefallen und das darin enthaltene Inventar verschiedener Vereine zerstört...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Wolfgang Nickel

Hochwasserschutz ist zentraler Bestandteil der Inneren Sicherheit

Die jüngsten Hochwasserereignisse führen uns vor Augen, welche leidbringenden Konsequenzen eine solch massive Katastrophe mit sich bringt. In Dillenburg weiß man, was eine derartige Naturkatastrophe anrichten kann und wie die Bevölkerung dadurch in Mitleidenschaft gezogen wird. Glücklicherweise musste im Jahr 2006 in unserem Fall kein Mensch sein Leben lassen, jedoch waren die Folgen für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger immens. Aufgrund dieser...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Kurze Eröffnungsansprache

Familienfest der CDU im Outdoor Zentrum Lahntal
Kinder begeistert von den Tieren

Einmal mehr hatten die Christdemokraten an Lahn und Dill zu ihrem Familienfest, das alle zwei Jahre stattfindet, in das Outdoor Zentrum Lahntal in Greifenstein-Allendorf eingeladen. Inhaber, Manfred Köhnlein, Macher und Motor des Outdoor Zentrums, hatte wieder für eine vorzügliche Bewirtung gesorgt. Seine Frau hatte die Leitung der Tierwanderung übernommen, die regenbedingt leider etwas kürzer ausfallen musste. Dies tat der insgesamt guten Stimmung jedoch keinen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Spatenstich für Breitbandausbau: Von links: Bürgermeisterin Silvia Wrenger-Knispel, MdB Hans-Jürgen Irmer, Nicole Petersen und Ronald Döpp.

Breitbandausbau läuft28 Millionen von Bund und Land

Vor wenigen Tagen fiel der Startschuss für einen weiteren Breitbandausbau im Kreis. Es gab einen Spatenstich im Gewerbegebiet Eberacker in Lahnaus Ortsteil Dorlar. Landrat, IHK, Telekom, Land, sie alle begrüßten ausdrücklich die Maßnahme, die insgesamt 32 Millionen Euro kostet. Davon kommen 28 Millionen vom Bund aus dem entsprechenden Bundesprogramm und vom Land, wie das Hessische Digitalministerium betonte. Auf Unions-Seite dabei CDU-Bundestagsabgeordneter...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Die Stadtverbandsvorsitzende Heike Ahrens-Dietz bei ihrer Begrüßungsrede.
(Foto: M. Dietz)

Sommergrillen bei der CDU Solms

Für Freitag, den 20. August hatte die CDU Solms zum diesjährigen Sommergrillen eingeladen. Dieser Einladung folgten über 30 Besucherinnen und Besucher. Anwesend waren neben Solmser Kommunalpolitikern auch der heimische Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer mit Gattin und unser Landtagsabgeordneter Frank Steinraths. Die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Heike Ahrens-Dietz begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter auch Teilnehmer aus dem benachbarten...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Heike Ahrens-Dietz und Hans-Jürgen Irmer bedanken sich bei Dietrich Hackbusch (Mitte) für 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU

40 Jahre in der CDUDank und Anerkennung für Dietrich Hackbusch

Im Rahmen ihres Sommergrillfestes, zu dem CDU-Vorsitzende Heike Ahrens-Dietz den Kreisvorsitzenden der Union, Hans-Jürgen Irmer, MdB, und MdL Frank Steinraths begrüßen konnte, gab es eine verdiente Ehrung für Dietrich Hackbusch, einen langjährigen Aktiven der CDU in Solms. Dietrich Hackbusch trat 1981 in die CDU ein und wurde 1985 als Stadtrat in den Solmser Magistrat gewählt. Mit einer vierjährigen Unterbrechung als Stadtverordneter gehörte er bis 2011...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Dank und Anerkennung für die Arbeit des Fördervereins Kalsmunt

Um sich über die aktuelle Arbeit des Fördervereins Kalsmunt zu informieren, war CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer jetzt gemeinsam mit Wetzlars CDU-Chef Michael Hundertmark am Kalsmunt. Irmer war als Mitglied des Fördervereins dessen Einladung an alle Mitglieder gefolgt, sich ein Bild von den aktuellen Entwicklungen vor Ort zu machen. Empfangen wurden sie vom Vorsitzenden des Fördervereins, Thorsten Rohde und den Vorstandsmitgliedern Reiner Stroh und Markus...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Elena Hilgers und Akop Voskanian

Elena Hilgers in den Landesvorstand der Jungen Union Hessen gewählt

Nach sechs Jahren als Referent im Landesvorstand der Jungen Union Hessen ist Akop Voskanian (Wetzlar) nicht erneut angetreten. Auf ihn folgt Elena Hilgers (Wetzlar), die nun die JU Lahn-Dill im Landesvorstand der JU Hessen vertritt. Vergangen Samstag fand der 100. Landestag der Jungen Union Hessen in Gießen statt. Das jährliche Highlight innerhalb der Hessischen JU fand erstmalig seit 2019 wieder in Präsenz statt. Getagt wurde unter freiem Himmel im Kloster Schiffenberg in...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Das hilft der Grube FortunaLaufzeit für Umsetzung von Fördergeldern verlängert

Der Verein Geowelt Fortuna e.V. hatte sich, so CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer, um eine Förderung aus dem Programm Neustart Kultur 1 beworben. Allerdings war für dieses Programm die Laufzeit eng limitiert, so dass bauliche Vorhaben, vor allen Dingen gerade aufgrund fehlender Kapazitäten in der Baubranche sowie von Lieferengpässen, nicht entsprechend zeitnah umgesetzt werden können. Er habe daher, so Irmer, die Bundeskulturministerin Prof. Monika...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Wahlsplitter IIISchlechter Stil bei der Lahn-Dill-SPD
Keine Distanzierung von linksradikaler Kampagne

Es ist mehrfach darauf hingewiesen worden, dass ein linksaußen angesiedelter Verein aus Berlin, der Online-Kampagnen organisiert, versucht, Einfluss auf das Wahlverhalten der Bürger des Lahn-Dill-Kreises zu nehmen. Die Kampagne hat das Ziel zu verhindern, dass CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer wieder das Direktmandat im Wahlkreis 172 holt. Ein merkwürdiger Stil, zu glauben, Menschen manipulieren und steuern zu können. Es spricht durchaus für die...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Wahlsplitter IIWahlkampf unter der Gürtellinie

Absurd: Angeblicher Vergleich zwischen Geflüchteten und Tieren

Die Sorgen von Rot-Rot-Grün im Lahn-Dill-Kreis, dass CDU-Bundestagskandidat Hans-Jürgen Irmer erneut das Direktmandat erzielen könnte, sind offensichtlich so groß, dass sie auch vor den absurdesten Behauptungen nicht zurückschrecken. In einem seiner Montags-Videos, über die Homepage der CDU Lahn-Dill einsehbar, hatte Irmer auf die Regulierungswut der Grünen hingewiesen, auf den Unterschied zwischen Eigenverantwortung und staatlicher Gängelung, die gerade...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Wahlsplitter ICampact: Linke Hetze aus Berlin

Unsere Wahl zwischen Volksvertretern und Amerikanisierung

In den vergangenen Wochen haben die Aktionen einer Berliner Organisation namens Campact für einige Verwunderung im Lahn-Dill-Kreis gesorgt. Diese hatten in E-Mails zur strategischen Stimmabgabe der Erststimme gegen Hans-Jürgen Irmer aufgerufen. Nach eigenen Angaben wurden solche Mails angeblich an über 6000 Wählerinnen und Wähler im Kreisgebiet verschickt. Doch wer ist Campact und was möchte diese Organisation? Campact wurde als politische Vorfeldorganisation...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

CDU-Kreistagsfraktion fordert korrektes „Deutsch“ in der
Amtssprache des Kreises

Rund 70 Prozent der Bevölkerung sind gegen den aus ideologischen Gründen gestarteten Versuch, die deutsche Sprache zu verunstalten durch den sogenannten Genderstern oder den Unterstrich, Doppelpunkt und anderes mehr, zumal es dafür auch keine rechtliche Grundlage gibt. Dies war für die CDU-Kreistagsfraktion, so Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer und Johannes Volkmann, Kreistagsabgeordneter aus Lahnau, Anlass, einen Antrag im Kreistag zu stellen, wonach die...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Landwirte verkaufen ihre Äcker nicht

Die letzten Jahre waren trocken und setzten den Landwirten zu. Und dieses Jahr ist verregnet. Schon wieder ist die Ernte gefährdet. Aber damit kommen unsere Landwirte noch zurecht. Auch wenn der Einfluss des Klimawandels negativ zu spüren ist und die Lage auf längere Sicht kritisch wird. Womit sie nicht zurechtkommen, ist die mangelhafte Verkehrsplanung in Mittelhessen. Kommt die Hochstraße nicht, sind ihre sehr ertragreichen Äcker gefährdet. Die alternativen...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Brandschutz im Lahn-Dill-KreisWird mit zweierlei Maß gemessen?

Brandmeldeanlage abgenommen, die es nie gab

Zum Thema eines überbordenden und restriktiven Brandschutzes im Lahn-Dill-Kreis ist in den letzten Jahren mehrfach berichtet worden. Dass ein Brandschutz mit Augenmaß richtig, wichtig und notwendig ist, wird ernstlich niemand bestreiten. Aber es hat eine Fülle von Brandschutzanforderungen, beispielsweise an Firmen oder Vereine, gegeben, die man auch bei gutem Willen nicht nachvollziehen kann. Heim der AWO in Aßlar im Fokus Vor vielen Jahren errichtete die...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Antrag der CDU-Kreistagsfraktion:Wie weit ist der Kreis bei der Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes?

In einem weiteren Antrag fordert die CDU-Kreistagsfraktion, so Kreistagsabgeordneter Leo Müller (Eschenburg), den Kreisausschuss auf, einen Sachstandsbericht zum derzeitigen Stand der bis spätestens Ende 2022 durchzuführenden Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG) vorzulegen. Der Bundestag hat dies entsprechend vor geraumer Zeit beschlossen, um damit die Digitalisierung der Verwaltungen voranzutreiben. In dem Antrag fordert die Union vom Kreis die Vorlage eines Zeitplanes...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021

Erfreuliche NachrichtLand erhöht die Mittel für Kulturarbeit der Vertriebenen und den BdV

Als ausgesprochen erfreulich bezeichnete CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer, seit vielen Jahren Mitglied im Bund der Vertriebenen und langjähriger Vorsitzender des Unterausschusses für Heimatvertriebene im Hessischen Landtag, die Nachricht aus dem Hessischen Landtag, wonach die Mittel, die das Land Hessen für die Erinnerungs- und Kulturarbeit nach Paragraf 96 Bundesvertriebenengesetz bereitstellt, von 600.000 auf 900.000 Euro erhöht werden. Zugleich konnte im...   Weiterlesen

02.09.2021 · Ausgabe 9/2021
Aktuelle Ausgabe11/2021