Artikel aus Ausgabe Ausgabe 4/2020Erschienen am 02.04.2020

Die Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter mit MdB Hans-Jürgen Irmer und MdL Jörg Michael Müller in Herborn.

Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Schröter fordert die Politik in Deutschland zum Nach- und Umdenken auf:„Dem politischen Islam nicht auf den Leim gehen“

„Der politische Islam ist eine Herrschaftsordnung, die einen fundamentalen Gegenentwurf zu Demokratie, Pluralismus und individuellen Freiheitsrechten darstellt“, machte Prof. Dr. Susanne Schröter von der Uni Frankfurt als Ergebnis ihrer langjährigen Forschungen deutlich. Die Vertreter des politischen Islam strebten die Umgestaltung von Staat und Gesellschaft - und letztlich auch ihrer Gesetze - anhand islamischer Normen an. Auch in Deutschland agierten sie...   Weiterlesen

Islam
02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Hans-Jürgen Irmer, MdB

Danke!
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger an Lahn und Dill

wir, die Verantwortlichen in der CDU Lahn-Dill, möchten an dieser Stelle bewusst – und wir glauben, wir sprechen im Namen der meisten Menschen – all denen ein herzliches Dankeschön sagen, die in dieser schwierigen Zeit, von der wir alle hoffen, dass sie einigermaßen zeitnah vorübergeht, in besonderer Weise Verantwortung tragen und übernehmen und besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Menschen, die häufig nicht im Rampenlicht stehen, deren Arbeit aber...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Dr. Thomas Schäfer

CDU Lahn-Dill trauert um Dr. Thomas Schäfer

Die Verantwortlichen der CDU an Lahn und Dill wie auch die Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion trauern um Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, der, für alle unfassbar, am 28. März aus dem Leben geschieden ist. Dr. Thomas Schäfer war ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen der CDU Lahn-Dill, zumal er Kreisvorsitzender des benachbarten Landkreises Marburg-Biedenkopf war und so die Verhältnisse, nicht nur in Hessen, sondern besonders auch in unserer...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Coronakrise: Wem wird wie geholfen?

Der Staat und alle Bürger waren schon lange nicht mehr so gefordert wie heute. Der Bundestag hat schnell gehandelt, damit den Betroffenen zügig geholfen werden kann. Die Verwaltungen des Bundes und der 16 Bundesländer sowie der Städte und Kommunen arbeiten mit Hochdruck daran, dass die Hilfe vor Ort beantragt werden kann und auch ankommt. Da sich hier kurzfristig Änderungen ergeben können, empfiehlt es sich, aktuellste Informationen über Antragsstellung oder...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Zehn Lehren aus der Corona-Krise

1. Ohne Gesundheit ist alles nichts. Spätestens in solchen Momenten wird jedem klar, welche Bedeutung die Gesundheit hat, die wir im täglichen Leben in aller Regel als Selbstverständlichkeit empfinden. Sie ist aber keine Selbstverständlichkeit. Wenn man morgens aufstehen kann, ohne dass man gesundheitliche Probleme hat, ist das ein echter Grund für Dankbarkeit. 2. Deutschlands Gesundheitssystem ist besser als sein Ruf In „normalen Zeiten“ neigen...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Stadtverordnetenversammlung unter „Corona-Bedingungen“

In der derzeitigen Corona-Situation kann man sicherlich nicht von „Alltag“ sprechen. Bereits die Stadtverordnetenversammlung im Februar war schon eine besondere Situation: Wir konnten an zwei Sitzungstagen den städtischen Haushaltsplan für die Jahre 2020 und 2021 nicht fertig beraten und verabschieden. Die Vorschläge, die auch von uns als CDU gekommen waren, eine zusätzliche Sitzung am 3. März stattfinden zu lassen, wurden von der Rathauskoalition...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
V.r.: Jörg Becker, MdB Hans-Jürgen Irmer und Harald Herr.

Messe-Pro Becker kann mehr als Messe

Laden-, Küchen-, Möbelbau/Renovierungsarbeiten/Umbaumaßnahmen Aus der Not eine Tugend machen, das war für Geschäftsführer Jörg Becker von der Firma Messe-Pro Becker & Heinrich die Devise, nachdem klar war, dass durch das Coronavirus bedingt Messen abgesagt werden. Dies zeichnete sich vergleichsweise früh ab, wobei man hinzufügen muss, dass Deutschland als Messeplatz weltweit die Nummer 1 bei der Durchführung internationaler Messen ist....   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

CDU-Initiative zeigt ErfolgKfz-Zulassungsstelle für Gewerbliche geöffnet

Nachdem die CDU-Kreistagsfraktion von Autohändlern angesprochen worden war, die zulassungsbereite Autos auf dem Hof stehen hatten, diese aber nicht ausliefern konnten, weil die Kfz-Zulassungsstelle geschlossen ist, hatte die CDU Landrat Schuster gebeten, im Sinne der Minimierung wirtschaftlicher Folgen mehr Flexibilität zu zeigen. Die CDU verwies darauf, dass In anderen Landkreisen die Zulassungsstellen für Gewerbetreibende geöffnet seien. Es sei dabei kein Problem, den...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
V.l.: Wolfgang Nickel, Jörg Michael Müller, Kevin Deusing, Schulleiterin Susanne Richter und Hans-Jürgen Irmer.

Besuch in der Schelderwald-Schule OberscheldGute räumliche Voraussetzungen,
dennoch Wünsche an den Schulträger

Um sich über die Situation an der Grundschule Oberscheld einen Überblick zu verschaffen, waren der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, MdB, sein Stellvertreter Jörg Michael Müller, MdL, Fraktionsmitglied Kevin Deusing sowie für die Dillenburger CDU-Fraktion Wolfgang Nickel vor Ort. Schulleiterin Susanne Richter gab einen Überblick über die Schule und ihre Entwicklung. Derzeit habe man 84 Schüler inclusive einer Intensivklasse...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Schulentwicklungsplan für Berufliche Schulen ist überfällig

In einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung fordert die CDU-Kreistagsfraktion den Schulträger, den Lahn-Dill-Kreis, auf, schnellstmöglich einen neuen Schulentwicklungsplan für die Beruflichen Schulen vorzulegen. Zur Begründung führten Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, Michael Hundertmark, Franz-Ludwig Löw und Dieter Steinruck, die Schulexperten der Fraktion, an, dass im Regelfall der Schulträger alle fünf Jahre eine Fortschreibung von...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Sachstandsbericht zur Grundschule Eibach gefordert

Der Presse war kürzlich zu entnehmen, dass aus Sicherheitsgründen der Turnraum und zwei Klassenzimmer der Grundschule in Dillenburg-Eibach gesperrt werden mussten, da die Gefahr bestand, dass Kinder durch einen Stromschlag gesundheitlich gefährdet werden könnten. Für die CDU, so der stellvertretende Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Jörg Michael Müller, und die Dillenburger Kreistagsabgeordneten Kevin Deusing und Eberhard Horne, stelle sich die Frage, wie es...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Digitalisierung künftig beim Haupt- und Finanzausschuss angesiedelt

Einstimmig wurde ein Antrag der CDU-Kreistagsfraktion angenommen, wonach der Haupt- und Finanzausschuss des Kreises in seiner Zuständigkeit um alle Fragen rund um das Thema der Digitalisierung erweitert werden soll. Zur Begründung hatte der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion, Jörg Michael Müller, MdL, darauf hingewiesen, dass das Thema Digitalisierung der Verwaltung das Zukunftsthema sei. Es sei eine Querschnittsaufgabe, die für alle Fachbereiche gelte. Dem...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Junge Pro Polizei beim Judo Club
Selbstverteidigung war angesagt

Die Jugendorganisation von Pro Polizei Wetzlar, die Junge Pro Polizei (JuPP) hatte für ihre Mitglieder und weiter Interessierte ein Selbstverteidigungsseminar zusammen mit der Ju-Jutsu Abteilung des Judo Club Wetzlar angeboten. Trainer Thomas Bührmann zeigte den Teilnehmern, wie sehr sich Handhaltungen, Distanz und Position auf bevorstehende Angriffe positiv wie negativ auswirken können. Auch der Einsatz der Stimme und bestimmte Techniken wurden trainiert. Krönender...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
EPHK Andreas Heuser

Vortrag bei Pro Polizei WetzlarPassfälscher zwischen Kreativität und Dummheit

Zum traditionellen Heringsessen von Pro Polizei Wetzlar konnte Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer rund 90 Teilnehmer begrüßen, die einen inhaltlich kompetenten Redner erlebten. Der Erste Polizeihauptkommissar (EPHK) Andreas Heuser informierte in einem mitreißenden, ausschließlich auf Fakten und eigener Erfahrung basierenden lebendigen, engagierten, plastischen und zugleich trotz der eigentlich schlimmen und furchteinflößenden Thematik durch und durch...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Besichtigung im Spätsommer

Bürgermeister Braun dankt MdB Hans-Jürgen Irmer500.000 Euro aus Berlin für Driedorf

Groß war die Freude bei Driedorfs Bürgermeister Carsten Braun (CDU), als er nach der Sitzung des zuständigen Haushaltsausschusses in Berlin vom heimischen CDU-Abgeordneten Hans-Jürgen Irmer darüber informiert wurde, dass für die Sanierung der Sportanlagen in Driedorf 500.000 Euro Bundeszuschuss gewährt werden. Erfolg für Braun und Gemeindevertreter Über das Thema Sanierung der Sportanlage Höllkopfstadion wurde in Driedorf in den letzten...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Kreisstraße 64Die (fast) unendliche Geschichte um die Verbindungsstraße
zwischen Ehringshausen und Daubhausen

Ein Thema, das es eigentlich überhaupt nicht geben dürfte. Denn, so konnte man der WNZ am 5.6.2013 entnehmen, der Kreisausschuss hatte die Sanierung der Straße schon für das Jahr 2012 beauftragt. Geschehen ist allerdings seit dieser Zeit nichts - außer ein paar lieblosen aber teuren Ausbesserungen der Randstreifen. Daran änderte auch eine gemeinsame Sitzung der Ortsbeiräte Daubhausen und Dillheim am 3.9.2015 mit dem Leiter der Abteilung „Aufsichts- und...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Die B 49,
Traktoren und das Stadtparlament Wetzlar

Am 11. März fuhr ein Schlepper-Konvoi mit über 40 Traktoren durch Wetzlar. Organisiert von LSV (Land schafft Verbindung) und dem Bauernverband. In Kooperation mit der Bürgerinitiative „Hochstraße B 49“. Nach der einstündigen Rundfahrt durch die Stadt traf man sich zu einer Kundgebung vor dem Rathaus. Man hörte deutliche Worte von den Initiatoren gegen die Alternativen zur Hochstraße. Alle drei Organisationen verfolgen gleiche Ziele: Man will...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
V.l.: Stefan Seibel, MdB Hans-Jürgen Irmer, Maximilian Ihrig und Carsten Seibel.

Foto: Thomas Strecker

BreitscheidEngagierte Sportler des FC Schwarz-Weiß Erdbach benötigen Unterstützung

In Kenntnis, dass der heimische Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer seit Jahren für die Vereine und den Sport ein offenes Ohr hat, hatte der 1. Vorsitzende des FC Schwarz-Weiß Erdbach, Stefan Seibel, ihn um Unterstützung gebeten. Bei einem kurzfristig angesetzten Ortstermin konnte sich Irmer über die Probleme direkt informieren. „Über die Bedeutung von Vereinen muss man in der heutigen Zeit, was ein intaktes Ortsleben und Gemeinschaftssinn angeht, nicht...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Polizeistatistik 2019 5,27 Millionen Straftaten –
56,2 Prozent Aufklärungsquote

Dass rund 5,27 Millionen Straftaten in Deutschland im vergangenen Jahr zu viele sind, wird ernstlich niemand bestreiten. Gleichwohl ist es erfreulich, dass es einen erneuten Rückgang gegeben hat, und zwar um 2,3 Prozent. Vor wenigen Jahren gab es noch 6 Millionen Straftaten. Von daher hat sich die Quantität erfreulicherweise rückentwickelt. „Mit ein Grund dafür“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer, Mitglied im Innenausschuss des...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

Man fasst es nicht:Künast (Grüne) fordert Finanzierung linksradikaler Gewaltgruppen

In einem Beitrag im Deutschen Bundestag hat vor wenigen Wochen die grüne Bundestagsabgeordnete Renate Künast gefordert, dass die sogenannte „Antifa“ endlich finanziell und verlässlich gefördert werden müsse. Linksextreme Antifa-Gruppen, die in den letzten Jahren für Anschläge, Gewalt, Mobbing, Angriffe auf Polizisten und Bedrohung von Menschen, die anderer politischer Auffassung sind, verantwortlich zeichnen. Man fasst es nicht, dass eine...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020

MdB Irmer fordert Rücktritt von Linke-Partei-Chef RiexingerRiexinger: „Wir erschießen (1 Prozent der Reichen) nicht,
wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein“

- Verhaltene mediale Aufregung -

Es war ein Strategietreffen der SED/Linkspartei in Kassel. Es ging um die Frage, wie man das Land verändern kann. Eine im Prinzip legitime Frage. Schaut man sich verschiedenste Verlautbarungen linker Spitzenpolitiker an, dann wird deutlich, dass dies eben nicht über die Parlamente machbar ist, sondern nur von unten, außerhalb der Parlamente, der außerparlamentarischen Opposition, um nicht zu sagen mit der Revolution. Im Rahmen der Veranstaltung stand Genossin Sandra Lust...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 4/2020
Aktuelle Ausgabe7/2020