MdL Frank Steinraths bei der Senioren-Union Lahn-Dill-Süd

„Schwerpunkt ist die Digitalisierung“

Die Mitglieder der Senioren Union Lahn-Dill-Süd trafen sich zu ihrem monatlichen politischen Stammtisch in den „Grillstuben“. Dieses Mal war als Gast der Abgeordnete des Hessischen Landtages, Frank Steinraths, gekommen. Er berichtete aus der Arbeit der CDU-Landtagsfraktion.

In der Zwischenzeit seien die Arbeitskreise zugeteilt worden. Steinraths ist in dieser Legislaturperiode Mitglied im Kulturpolitischen Ausschuss, der für Schulen verantwortlich ist. Außerdem im Ausschuss Wissenschaft und Kunst, in dem die Themen wie Technische Hochschule Mittelhessen (THM), Universitäten Gießen und Marburg behandelt werden. Neu ist die Mitgliedschaft im Innenausschuss, in dem Steinraths den Schwerpunkt Cyberkriminalität bearbeiten soll.

Steinraths berichtete von der Wahl des Spitzenkandidaten für das Europaparlament, Professor Sven Simon, der die Delegierten beim Parteitag der CDU mit einer europafreundlichen Rede überzeugen konnte.

„Schwerpunkte, die ich für mich persönlich habe, sind die Digitalisierung“, so Steinraths. Er plädierte dafür, die Akademie 4.0 nicht im Ballungsgebiet einzurichten, sondern in einem der stärksten wirtschaftlichen Kreise wie dem Lahn-Dill-Kreis anzusiedeln. Im Innenausschuss liege sein Schwerpunkt bei Polizei und Feuerwehr. Im Ausschuss Wissenschaft Digitalisierung in der Schule will er sich dafür einsetzen, dass Schüler spielerisch das Programmieren erlernen. Deutschland hinke weit hinter anderen Ländern her, meinte Steinraths. Weitere Themen waren die Abschaffung von Noten und Einführung von Beurteilungen in den Zeugnissen. Hier hatte die CDU gegenüber dem Koalitionspartner, den Grünen, das Zugeständnis gemacht, maximal 30 Schulen die Genehmigung zu erteilen. Ein weiteres Thema waren die Straßengebühren in den Kommunen, das ausführlich diskutiert wurde.

Über den Autor

Frank Steinraths
Frank Steinraths
Landtagsabgeordneter CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2019