Grundschulkinder stark machen

Pro Polizei sponsert „Power Kids“

Grundschulkinder fit zu machen, damit sie nicht mit dem „fremden Onkel“ mitgehen, sie sich zu wehren wissen, richtige Verhaltensweisen trainieren können, aber auch wissen, was zu tun ist, wenn ihnen jemand zu nahe kommt, ist das Ziel des Präventivprojekts „Power Kids“. Es wird seit Jahren mit großem Erfolg an vielen heimischen Grundschulen durchgeführt vom Ehepaar Wittig, erfahrenen Polizeibeamten, die sich darauf spezialisiert haben. Ein umfangreiches Projekt, das gemeinsam mit Eltern, teilweise ohne Eltern, durchgeführt wird. Es dient dem Ziel, gerade Grundschulkinder vor Schaden zu bewahren. Auch in der heimischen Region wurde immer wieder einmal darüber berichtet, dass Kinder von Fremden auf dem Schulweg angesprochen wurden. Wie dann zu reagieren ist, ist ein Teil des Lernprozesses dieses Präventivprojektes.

Nachdem die Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ von einigen Grundschulen darauf angesprochen wurde, ob man nicht ein solches Projekt erneut durchführen und mit einem finanziellen Zuschuss bedenken könne, habe der Vorstand, so Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer, seine Stellvertreterin Heike Ahrens-Dietz, Geschäftsführer Matthias Hundertmark und Schatzmeister Gerhard Homrighausen einstimmig beschlossen, dieses Angebot allen Grundschulen im Einzugsbereich der Polizeistation Wetzlar erneut zu unterbreiten. Für jede Grundschule stehen dafür 250 Euro zur Verfügung. Das Gesamtvolumen der Zuschüsse beläuft sich damit auf rund 5000 Euro. Zwischenzeitlich hat der Vorstand die Grundschulen diesbezüglich angeschrieben und um Rückmeldung bis zum 15.02. per E-Mail an infopropolizei-wetzlar.de gebeten. Diese Aktion richtet sich auf das Schuljahr 2018/2019. Man hoffe sehr, so die Vorstandsmitglieder, dass, wie in den vergangenen Jahren, die große Mehrzahl der Grundschulen von diesem Angebot Gebrauch macht, denn es handele sich um Prävention im besten Sinne des Wortes.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier
Aktuelle Ausgabe4/2019