Aus der Arbeit der CDU/CSU Bundestagsfraktion

Kultur und Geschichte der Deutsche im östlichen Europa wird gestärkt

Der Vorsitzende der Gruppe der Vertriebenen, MdB Eckhard Pols, zeigte sich erfreut darüber, dass es jetzt  im neuen Haushalt gelungen sei, für das reiche deutsche Kulturerbe im rumänischen Siebenbürgen insgesamt 1,1 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Mit diesen Mitteln soll die Sanierung der Kirchen und burgen Siebenbürgens unterstützt werden.

Angesichts des teilweisen kritischen Bauzustands dieserr historischen Zeugnisse der Baukultur war die Maßnahme zwingend notwendig geworden. Ein schöner Erfolg für die Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten. für die Union sei auch in Zukunft die Frage der Beahrung des deutschen Kulturgutes im östlichen Europa ein wichtiges Thema.

Über den Autor

Eckhard Pols
Eckhard Pols

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.11.