Brandschutzkoffer für die Feuerwehren?

Vor einigen Monaten hatte die Feuerwehr des Kreisverbandes Wetzlar in Hüttenberg einen Brandschutz-Infowagen als Anhänger vorgestellt. Eine super Idee, um mit einem mobilen Infowagen über die Anliegen der Feuerwehr aufzuklären, Interesse zu wecken, aber auch Präventionsarbeit betreiben zu können. Im Rahmen der Ausstattung befinden sich sogenannte Brandschutzkoffer, die gerade für den Unterricht in Schulen besonders geeignet sind.

Vor diesem Hintergrund stelle die CDU-Kreistagsfraktion, so Kreistagsabgeordneter Franz-Ludwig Löw (Hüttenberg) in der letzten Kreistagssitzung, den Antrag, zu prüfen, ob die Arbeit der Feuerwehren durch den Erwerb zusätzlicher Brandschutzkoffer durch den Kreis unterstützt werden kann. Für die Union sei klar, so Löw, dass das Ganze nur in Absprache mit den Feuerwehrverbänden und den Schulen erfolgen solle, um den Bedarf zu ermitteln. Aus Sicht der CDU könne dies Sinn machen.

Kreisbeigeordneter Schreiber sagte zu, dass man im zuständigen Gesundheitsausschuss einen Bericht abgeben wolle, aus seiner Sicht aber das Problem fehlender Ausbilder bestehe. Der Antrag wurde einstimmig im Kreistag beschlossen.

Über den Autor

Franz-Ludwig Löw
Franz-Ludwig Löw

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.12.