Junge Union Solms-Braunfels-Leun mit
neuem Vorstand für das kommende Jahr

Die Junge Union Solms-Braunfels-Leun hat bei ihrer Jahreshauptversammlung in Braunfels einen neuen Vorstand bestimmt. Aus den Wahlen ging Leon Schönherr aus Leun als neuer Verbandsvorsitzender mit einstimmigem Ergebnis hervor. Schönherr folgt damit auf Benedikt Karl, der nach zwei Jahren wegen eines geplanten Studienortwechsels den Vorsitz abgegeben hatte.
Auch bei den weiteren Vorstandspositionen gab es Veränderungen. So schieden Simon Kranz aus Braunfels ebenso wie Celina Nagel aus. Letztere übergab ihr Schatzmeisteramt an Micha Herbert. Julia Becker bleibt dem Verband als stellvertretende Vorsitzende erhalten, neuer Schriftführer wird Niklas Weißmann. Vervollständigt wird der Vorstand des kommenden Geschäftsjahres durch die Beisitzer Annabell Weiß, Maximilian Wolf, Dr. Claudia Trapp sowie Sarah Wolf.

Karl bedankte sich in seinem Rückblick für die harmonische Zusammenarbeit des Vorstandes, rief gemeinsame Erlebnisse und Aktionen der zurückliegenden Jahre in Erinnerung, lobte die gute Zusammenarbeit mit den CDU-Stadtverbänden vor Ort, in deren Vorständen jeweils Jungunionisten vertreten seien, sowie das Mitwirken auf Kreisebene. Der Wahlkampf vor Ort habe sich gelohnt, denn mit Frank Steinraths als Landtagsabgeordneten und Christian Breithecker als neuem Bürgermeister von Braunfels habe man die beiden direkten Wahlziele des Jahres aus JU-Sicht erreicht.

Dem neuen Vorstand wünschte er alles Gute und sprach mit Blick auf den Verband von einer guten Ausgangslage. Genau dies wolle man entsprechend nutzen, kündigte der neue Vorsitzende Leon Schönherr in seinem Schlusswort an. Sein Ziel sei es, die aktive Mitgliederstruktur auszubauen und einen Schwerpunkt der politischen Tätigkeit auf kommunalpolitische Themenbereiche zu setzen.

 

Über den Autor

Benedikt Karl
Benedikt Karl

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe12/2018