MdB Irmer besucht Innovationstag Mittelstand
des Bundeswirtschaftsministeriums

Der Wetzlarer CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer besuchte kürzlich den 25. Innovationstag Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums. Mehr als 300 Aussteller trafen sich zum kreativen Austausch und zur Besichtigung von rund 200 Neuheiten aus den Ideenschmieden des innovativen Mittelstands. Im Mittelpunkt standen neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, deren Entwicklung durch das Bundeswirtschaftsministerium über das Programm ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) finanziell unterstützt wurden.

Mit der Herkules Wetzlar GmbH aus Solms-Oberbiel konnte auch ein heimisches Unternehmen sein Know-How im Bereich Maschinenbau und Steuerungstechnik für innovative Biegelösungen präsentieren. Geschäftsführer Dr. Dominik Huttel und Hans-Jürgen Irmer tauschten sich insbesondere über die Schwierigkeiten der Nachwuchsgewinnung und Fragen der internationalen Ausrichtung des Unternehmens aus. Irmer: „Die Herkules Wetzlar GmbH ist ein Paradebeispiel für die Hidden Champions der deutschen Wirtschaft. Höchste Standards und Innovationsfähigkeit in einem klar definierten Marktsegment gepaart mit deutscher Wertarbeit und Zuverlässigkeit zeichnen diese Mittelständler aus. Ich bin froh und stolz, solche Unternehmen wie die Herkules Wetzlar GmbH in meinem Wahlkreis zu wissen.“

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe12/2018