CDU-Ortsverband Dillenburg feiert Sommerfest in der Villa Grün

Im Rahmen ihrer jährlichen Aktion lud Ortsverbandsvorsitzende Karin Pflug die Mitglieder der CDU Dillenburg zur Besichtigung der aktuellen Ausstellung „Vergänglichkeit“ des wirtschaftsgeschichtlichen Museums ein. Während des Sektempfangs richtete Landtagskandidat Jörg Michael Müller ein Grußwort an die Anwesenden und verwies auf anstehende Herausforderungen, den Landtagswahlkampf und die Attraktivität der Region, für welche er in Wiesbaden eine starke Stimme erheben wolle. An Müllers Grußwort knüpfte Bürgermeister Michael Lotz an, welcher auf derzeitige Veränderungen und politische Aufgaben in Dillenburg einging.

Im Anschluss an den Aperitif auf der Terrasse der Villa Grün luden Karin Pflug und ihr Ortsverband zur Stärkung in das Museum ein. Während selbstgebackene Kuchen und andere Köstlichkeiten mit einer Tasse Kaffee gereicht wurden, konnte Pflug den CDU-Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer begrüßen, welcher in einer kurzweiligen Rede auf die turbulenten Zeiten in Berlin einging und einen Einblick der besonderen und mitreißenden Art lieferte.

„Ich freue mich sehr über die Wertschätzung, welche Hans-Jürgen Irmer und Jörg Michael Müller unserem Verband entgegen bringen“, so Karin Pflug erfreut über die Teilnahme der besonderen Gäste. Weiterhin freute sich die Vorsitzende über die Anwesenheit der Stadtverbandsvorsitzenden von Dillenburg und Herborn, Kevin Deusing und Lukas Philipp Winkler, sowie der Ehrenstadträtin Hermine Bender und des Ehrenstadtverordneten Klaus Blöcher.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2018