MdL Frank Steinraths:

Land stellt rund 36 zusätzliche Stellen für sozialpädagogische Fachkräfte an den Schulen
im Lahn-Dill-Kreis zur Verfügung

„Mit rund 36 Stellen für sozialpädagogische Fachkräfte unterstützt das Land Hessen künftig die Arbeit an den Schulen im Lahn-Dill-Kreis. Hessenweit wurden insgesamt 700 Stellen zur Entlastung der Lehrkräfte von erzieherischen Aufgaben geschaffen. Bereits seit dem 1. Februar 2018 stellt das Hessische Kultusministerium in einer ersten Tranche 400 Stellen für die Grundschulen zur Verfügung, davon entfallen rund 24 Stellen an 55 Schulen auf den Lahn-Dill-Kreis. In einer zweiten Tranche werden mit Beginn des neuen Schuljahres zum 1. August 2018 auch die weiterführenden Schulen mit insgesamt 300 Stellen von dieser Maßnahme profitieren, darunter 25 Schulen mit 12,75 Stellen im Lahn-Dill-Kreis“, kündigt der Landtagsabgeordnete Frank Steinraths an. Diese Form der Unterstützung und Entlastung der Schulen ist bundesweit einmalig.

„Wenngleich die Eltern schulpflichtiger Kinder auch in Zukunft in erster Linie erzieherische Verantwortung haben, sind qualitativ hochwertige Angebote zur sozialpädagogischen Unterstützung der Lehrkräfte an den Schulen zunehmend unerlässlich. Insbesondere die Beschulung von Zuwanderern und der Unterricht von Kindern mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen stellen die Lehrkräfte vielfach vor neue pädagogische und erzieherische Herausforderungen“, so MdL Frank Steinraths.

Die Zuweisung der sozialpädagogischen Stellen an die einzelnen Schulen richtet sich nach mehreren Kriterien, die sich an besonderen Herausforderungen orientieren.

„Die Schulen können im Rahmen ihrer Zuweisungen auf Fachkräfte unterschiedlicher beruflicher Qualifikationen wie Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und andere pädagogische Fachkräfte zurückgreifen, um diese bedarfsgerecht zur Unterstützung der Lehrkräfte einzusetzen. Darüber hinaus können weiterhin bis zur Hälfte der freien Lehrerstellen, die über die hundertprozentige Grundunterrichtsversorgung hinausgehen und die gesamten Zuweisungen aus dem Sozialindex für die Einstellung von sozialpädagogischen Kräften verwendet werden. Das Land Hessen gibt den Lehrkräften und Schulleitungen somit eine umfangreiche und wirkungsvolle Unterstützung an die Hand, um auf geänderte gesellschaftliche Entwicklungen wirkungsvoll zu reagieren. Zur Finanzierung der 700 Stellen wurden insgesamt 54 Millionen Euro in den laufenden Doppelhaushalt 2018/19 eingestellt.“

Über den Autor

Frank Steinraths
Frank Steinraths
Landtagsabgeordneter CDU Lahn-Dill
Aktuelle Ausgabe8/2018