Besuch im Wahlkreis vereinbart

MdB Hans-Jürgen Irmer trifft ägyptischen Botschafter

Der Wetzlarer Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer (CDU) traf kürzlich zu einem Gespräch mit dem ägyptischen Botschafter Dr. Badr Abdelatty zusammen. Die erörterten Themen umfassten die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern, die menschenrechtlichen, sozio-ökonomischen und sicherheitspolitischen Entwicklungen in Ägypten sowie die Situation der christlichen Kopten. Natürlich ging es auch um die Einschätzung zur neu gewählten Bundesregierung.

Hans-Jürgen Irmer war sehr angetan von dem Gespräch: „Ich habe dem Botschafter insbesondere für das Engagement seines Landes bei der Aufnahme von fünf Millionen Flüchtlingen in Ägypten gedankt. Gerade das Flüchtlingsthema verlangt funktionierende und langfristige vernetzte Lösungsansätze. Der Botschafter war in dem Gespräch sehr offen und interessiert und hat insbesondere sein Engagement für die christlichen Kopten herausgestellt. Er nahm auch sofort eine Einladung zu einem ganztägigen Besuch in meinem Wahlkreis an, der voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte 2018 stattfinden wird.“

Die Beiden verständigten sich auf einen Besuch des Koptisch-Orthodoxen St. Antonius Klosters in Waldsolms-Kröffelbach sowie zu Gesprächen mit Verbänden, Medien, Wirtschaft und der Politik. Hans-Jürgen Irmer hofft auch, dem Botschafter zwischendurch ein, zwei Sehenswürdigkeiten seiner schönen Heimat zeigen zu können und wird mit ihm weiter im Gespräch bleiben.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.06.