Klaus Peter Möller erneut Landtagskandidat für Gießen

Mit einem überaus überzeugenden Votum von 48 von 53 Delegiertenstimmen schickt die CDU im Wahlkreis 18 ihren aktuellen Landtagsabgeordneten erneut zur Landtagswahl am 28.10.2018 in das Rennen. Als Stellvertreterin wurde Andrea-Barbara Walker, Juristin aus Wettenberg, gewählt.

Möller machte deutlich, dass der Wahlkreis 18 für die Union nicht einfach sei. Doch angesichts der Stärke der Union, angesichts einer exzellenten Regierungsbilanz unter Ministerpräsident Volker Bouffier habe man allen Anlass zum Optimismus. Man verkenne nicht, dass es noch viele Probleme im Lande und darüber hinaus zu lösen gelte. Doch die Union sei hessen- wie bundesweit gut aufgestellt. Nie habe es mehr Polizeibeamte gegeben als aktuell - ein weiterer Aufbau sei zu Recht beschlossen worden -, nie habe es mehr Stellen für den Schulunterricht gegeben. Die 105-prozentige Lehrerversorgung sei deutschlandweit einzigartig, wobei er auch hier nicht verkenne, dass es nach wie vor Probleme unterschiedlichster Art im Bereich Schule gebe. Aber die Grundvoraussetzungen, entsprechend genügend Lehrerstellen zur Verfügung zu stellen, seien gelegt worden.

Hinzu kämen aktuell 700 Stellen für Sozialarbeit an Schulen. Dass der Universitätsstandort Gießen ebenfalls gut finanziert sei, sei für die Union eine Selbstverständlichkeit. Hier habe er noch andere Zeiten unter rot-grüner Verantwortung erlebt. Er freue sich, so Möller, dass auch der Hochschulpakt fortgesetzt werde, so dass auch in Zukunft die Hochschulen neben den hohen hessischen Zuschüssen auf Bundesebene ebenfalls unterstützt werden. Im Bereich der Infrastruktur müsse alles getan werden, einerseits den Verkehr möglichst flüssig zu gestalten, andererseits den ÖPNV so auszubauen, dass er eine Alternative zumindest für die Pendler darstelle. Daher sei ein drittes Gleis von Gießen nach Frankfurt zwingend notwendig. Was das Thema Straßenbeiträge angehe, so Möller wörtlich: „Wir müssen und werden uns der Sache annehmen.“

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.06.