Platzkonzert der DÖG - Hansi Schitter begeisterte

Als einen vollen Erfolg erwies sich das Platzkonzert der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, die in diesem Jahr den aus Funk und Fernsehen bekannten Hansi Schitter, ursprünglich aus dem Salzburger Land kommend, präsentierte.

Gab es am Anfang noch Bedenken, ob denn so ein „Ein-Mann-Unternehmen“ den Eisenmarkt „rocken“ kann, so zerstreuten sich diese schnell. Schitter verstand es, durch ein überaus breites musikalisches Angebot den Eisenmarkt „mitzunehmen“. Karin Schmidt hatte ihn für den Vorstand begrüßt, da Präsident Hans-Jürgen Irmer und Vizepräsident Martin Dietz jeweils dienstlich verhindert waren.

Im Laufe des Vormittags zeigte sich auch die Sonne. Die Stimmung war super. Es wurde begeisterte geklatscht und sogar auch hin und wieder das Tanzbein geschwungen. Eine wunderbare entspannte Atmosphäre, bei der die anwesende Gastronomie auch das eine oder andere Bier bzw. den ein oder anderen Wein ausschenken konnte.

Im nächsten Jahr, so Schatzmeister Peter Wenzel, wolle man dieses Platzkonzert mit Hansi Schitter wiederholen und dabei das Konzept ausweiten mit Einbindung der Geschäfte am Eisenmarkt. Am Rande der Veranstaltung schenkte Friedl Steinruck in „homöopathischen Dosen“ steirische Schnäpse aus. Guten Anklang fanden auch die von ihr hausgemachten Linzer Schnitten.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2024