Aus der Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill

CDU- Kreistagsfraktion erkundete
THW- und Feuerwehr-Übungsgelände in Dillenburg-Frohnhausen

Die CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill erkundete das beeindruckende Übungsgelände des Technischen Hilfswerks (THW) und der Feuerwehr in Dillenburg-Frohnhausen. Gemeinsam mit den kompetenten Führungspersonen Daniel Brandenburger, Peter Kring und Günter Schirmuli erhielten wir einen umfassenden Einblick in die vorhandenen Trainingsmöglichkeiten sowie das zukünftige Konzept zur infrastrukturellen Erweiterung des Geländes.

Das bereits als bedeutendes Trainingszentrum für Hilfsorganisationen etablierte Gelände wird nun weiter ausgebaut, um den wachsenden Anforderungen an die Einsatzübungen gerecht zu werden. Besonders interessant war für uns das vorgestellte Konzept zur Infrastrukturverbesserung, das auf großes Interesse stieß.

Die Vielfalt der Trainingsgruppen, die dieses Gelände nutzen, beeindruckte uns zutiefst. Nicht nur aus unserer Region, sondern aus ganz Deutschland strömen Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen hierher, um sich auf unterschiedlichste Szenarien vor-zubereiten. Es ist bemerkenswert zu sehen, wie auch die Polizei dieses Gelände für ihre Einsatztrainings nutzt.

Die CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill möchte an dieser Stelle ihren herzlichen Dank an Daniel Brandenburger, Peter Kring und Günter Schirmuli sowie alle Einsatzkräfte vor Ort aussprechen. Die Besichtigung der verschiedenen Übungsobjekte wie des Übungsturms, der Bahnanlage, der Übungshäuser, des Trümmergeländes und des Tunnelsystems hat uns verdeutlicht, wie wichtig eine zügige infrastrukturelle Entwicklung ist. Mit einer Fläche von 114.000 m² benötigt das Gelände dringend einen Wasser- und Abwasseranschluss sowie eine verbesserte Stromanbindung.

Über den Autor

Nicole Petersen
Nicole Petersen

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2024