Im „Hirsch“ in Vollnkirchen

Gelungene „Kulinarische Reise durch Österreich“

Erstmals hatte die Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar ihren Mitgliedern, in Absprache mit Katrin Bauer, Chefin des „Hirsch“ in Vollnkirchen, eine „Kulinarische Reise durch Österreich“ mit entsprechender Weinverkostung angeboten.

Die fast 70 Teilnehmer waren restlos begeistert vom Preis-Leistungsverhältnis, von der Qualität der Speisen und der Weine.

Aus dem Weckglas gab es Tafelspitzsalat oder Paradeiser-Tatar und Backhendl auf Erdäpfelsalat. In der Jausenstation gab es die Möglichkeit der ständigen Selbstbedienung, und aus der Küche kamen u.a. Fiaker-Gulasch und Vorarlberger Käsespätzle mit Röstzwiebeln. Als Dessert gab es köstlichen Apfelstrudel und Kaiserschmarrn. Die Weißweine Grüner Veltliner, Welsch-Riesling, Morillon sowie Gemischter Satz bzw. die Rotweine Heideboden und Zweigelt rundeten die „Kulinarische Reise“ ab.

Eine überaus gelungene Veranstaltung in passendem Ambiente, das im nächsten Jahr, so Präsident Hans-Jürgen Irmer und seine anwesenden Vorstandsmitglieder, u.a. Schatzmeister Peter Wenzel, der restlos begeistert war, eine Wiederholung finden wird.

 

Fotos: Schnappschüsse und Momentaufnahmen von der "Kulinarischen Reise durch Österreich"

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe04.07.