CDU Lahn-Dill gratuliert ihrem Vorsitzenden
Irmer im Innenausschuss des Deutschen Bundestages

Höchst erfreut zeigten sich die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU Lahn-Dill, Anna-Lena Bender (Hüttenberg) und Jörg Michael Müller (Herborn), darüber, dass Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer wunschgemäß Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages wurde. Er habe neben seiner unbestrittenen Kompetenz in den Fragen der Bildungspolitik, die er in seiner 15-jährigen Tätigkeit als bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Hessen unter Beweis gestellt habe, als Mitglied im Innenausschuss des Hessischen Landtages auch entsprechende Kernkompetenzen im Bereich der Inneren Sicherheit.

Irmer habe sich wie kaum ein anderer mit den Themen Innere Sicherheit, Asyl, Asylmissbrauch, Islam und Salafismus beschäftigt. Deshalb freue man sich sehr, dass er die auch von der CDU Lahn-Dill vertretenen Inhalte gerade in diesem so wichtigen Fachausschuss unmittelbar vertreten könne. Dies sei alles andere als selbstverständlich gewesen, denn es habe etwa dreimal so viel Bewerber wie zur Verfügung stehende Plätze gegeben. Dass er als neu in den Deutschen Bundestag eingezogener in diesen Ausschuss gewählt worden sei, sei eine Würdigung seiner langjährigen Arbeit auch im Bereich der Innenpolitik.

Darüber hinaus sei er wunschgemäß als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Bildung sowie im Verteidigungsausschuss vertreten. Man freue sich sehr, so Bender und Müller abschließend, dass man als CDU Lahn-Dill nunmehr praktisch den direkten Zugriff auf die innenpolitischen Themen habe, die in Deutschland erörtert würden. Irmer habe sich in der letzten Sitzung des Kreisvorstandes optimistisch geäußert, dass bei der personellen und damit auch inhaltlichen Zusammensetzung der CDU-Innenpolitiker eine klare Sprache gesprochen und Kante gezeigt werde. Es sei auch für die CDU an Lahn und Dill indirekt eine Auszeichnung, wenn ihr Vorsitzender in einem der wichtigsten Ausschüsse des Deutschen Bundestages seine Stimme erheben könne.

Über den Autor

Anna-Lena Bender
Anna-Lena Bender
Stellvertretende Kreisvorsitzende CDU Lahn-Dill
Aktuelle Ausgabe4/2018