Wetzlar

Innenstadtoffensive gegen Kriminalität

Mit dem Sofortprogramm 11+1 hat die Landesregierung eine Offensive gegen Kriminalität in hessischen Innenstädten initiiert. Zu den teilnehmenden Städten gehört auch Wetzlar, wo Innenminister Roman Poseck sich informierte. Dies ist für Wetzlar ein sehr starkes und wichtiges Zeichen.

Mit der Offensive gegen Kriminalität werden ein erhöhter Kontrolldruck und eine höhere polizeiliche Präsenz erreicht. Damit soll sowohl die objektive Sicherheitslage als auch das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger verbessert werden. Neben Wetzlar sind die Städte Kassel, Fulda, Limburg, Marburg, Gießen, Offenbach, Hanau, Darmstadt, Rüsselsheim, Wiesbaden und Frankfurt Teil des Programms.

Über den Autor

Frank Steinraths
Frank Steinraths
Landtagsabgeordneter CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.06.