Open Doors legt Verfolgungsindex 2024 vor

365 Millionen Christen in 78 Ländern werden verfolgt

Man kann Open Doors dankbar dafür sein, dass seit vielen Jahrzehnten immer wieder auf die Situation verfolgter Christen weltweit hingewiesen wird, um auf ihr Schicksal aufmerksam zu machen, das sich uns Europäern, uns Deutschen in der Regel auch nicht ansatzweise erschließt, weil wir unsere Religion leben oder auch nicht leben können wie wir wollen.

Open Doors rüttelt immer wieder auf, an die zu denken, die im geringsten Falle diskriminiert werden, schon schlimm genug, die aber auch wegen ihres Glaubens inhaftiert, gefoltert und getötet werden. Open Doors hat 50 Länder identifiziert, in denen die Christenverfolgung in sehr hohem bis extremen Maß praktiziert wird. An der Spitze das kommunistische Regime in Nordkorea, das aktuell nicht nur den kommunistischen Diktator Wladimir Putin unterstützt, sondern seit Jahrzehnten Christen inhaftiert, in entlegenere Regionen verbannt oder ermorden lässt.

Die islamische Unterdrückung, so Open Doors, ist dabei weltweit die mit Abstand bedeutsamste, aber bei weitem nicht die einzige. Die kommunistische Unterdrückung ist ebenso an der Tagesordnung wie religiös motovierter Nationalismus. Deshalb der Appell im Sinne von Hebräer 13,3: „Kümmert euch um alle, die wegen ihres Glaubens gefangen sind. Sorgt für sie wie für euch selbst. Steht den Christen bei, die verhört und misshandelt werden. Leidet mit ihnen, als würden die Schläge euch treffen.“

Der Appell von Open Doors an die freiheitlichen Regierungen dieser Welt, das Thema Christenverfolgung viel stärker auf die Tagesordnung zu setzen. Menschenrechtsverletzungen allgemeiner Art sind leider weltweit auf der Tagesordnung, ob Nordkorea, China, Russland oder die im Religionsverfolgungsindex besonders ausgewiesenen Staaten von 1 bis 50. Für diese Arbeit muss man Open Doors dankbar sein.

Im Übrigen auch dem „Idea Spektrum“, in Wetzlar herausgegeben, das immer wieder auf Fälle von besonderer Glaubensverfolgung aufmerksam macht. www.weltverfolgungsindex.de

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe4/2024