„Wetzlarer Kulturgemeinschaft“ und
„Kulturförderring Wetzlar“ vergeben Stipendien

Im Rahmen des Tages der Hausmusik der Wetzlarer Musikschule wurde letztmalig das Wolfgang Kühle Stipendium vergeben. Es ging an die Brüder Illia und Oleksandr, Klavier. Sie sind Schüler von Irena Uhl und Wigbert Traxler. Wolfgang Kühles Witwe, Lullu Kühle, stockte dem Kulturförderring Wetzlar zur Verfügung gestellten Betrag aus privaten Mitteln auf. Wolfgang Kühle ist Ehrenbürger der Stadt Wetzlar und war in der Stadt auf vielfältige Weise engagiert. U.a. war er Vorsitzender des Kulturförderrings und Landtagsabgeordneter.

Neu vergeben wurde das Hans-Günther Kolb Stipendium der Wetzlarer Kulturgemeinschaft. Kolb war fast 20 Jahre Vorsitzender der Kulturgemeinschaft, bevor er 2007 unerwartet verstarb. Vergeben wurde das Stipendium erstmalig an Marie Becker-Fellert, Klarinette. Sie ist eine Schülerin von Travis Meissner.

Überreicht wurde das Stipendium von Boris Rupp, der Vorsitzender beider Vereine ist. Kai Uwe Schöler, der Leiter der Wetzlarer Musikschule, dankte für die Unterstützung. Ohne sie, so sagte er, wäre es nicht möglich, solche außergewöhnlichen Talente zu fördern."

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe2/2024