Aus der Arbeit der CDU Fraktion im Stadtparlament Wetzlar

Liebe Leserinnen und Leser,

ich hoffe sehr, dass Sie gut in das neue Jahr 2024 gestartet sind und das vergangene Jahr 2023 mit einem besinnlichen und friedvollen Weihnachtsfest und einer entsprechenden Silvesterfeier beendet haben!

Der Entwurf des Haushaltsplans 2024 liegt vor

Die Stadtverordneten nutzen die Zeit der Weihnachtsferien, um sich mit dem Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2024 zu beschäftigen. Anders als in den vergangenen Jahren legt der Stadtkämmerer Jörg Kratkey für 2024 einen einjährigen Haushaltsplan vor. Damit folgt er einer häufig vorgetragenen Forderung der CDU. Dies macht er nicht etwa, weil er es gerne will, sondern weil er nicht anders kann. Wir als CDU haben immer gesagt, dass eine jährliche Haushaltsführung insbesondere deshalb besser ist, weil sie mehr Flexibilität und Anpassunsgmöglichkeiten an die Entwicklungen in der Finanz- und Wirtschaftswelt bietet. Aufgrund der Umstände in der Welt und die damit einhergehenden wirtschaftlichen und finanziellen Folgen auch für unsere Stadt machen es erforderlich, dass man in kürzeren Abständen plant.

In einer Klausurtagung beschäftigt sich die CDU Fraktion mit dem Haushaltsplan, der insgesamt 187 Millionen € Einnahmen und Ausgaben umfasst. Mehr als richtig, dass man sich mit entsprechender Zeit intensiv mit allen Einnahme- und Ausgabepositionen beschäftigt!

Welche Ergebnisse und Rückschlüsse aus der Haushaltsplanung hervorgehen, werden wir in späteren Veröffentlichungen mitteilen. Das gilt insbesondere auch für unsere Verbesserungsvorschläge dieser Haushaltsplan Satzung.

Über den Autor

Michael Hundertmark
Michael Hundertmark

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.06.