Frauen Union Lahn-Dill besucht Hospiz Mittelhessen

Das Stationäre Hospiz Mittelhessen in Wetzlar wurde 2004 eröffnet, wie uns die Hospizleitung Monika Stumpf berichtete.

Das “Haus Emmaus” ist eine Einrichtung der gemeinnützigen Hospiz Mittelhessen GmbH. Gesellschafter sind u.a. die Diakonie Lahn Dill e.V, die Lahn Dill Kliniken, der Caritasverband Wetzlar/ Lahn-Dill-Eder e.V., Wetzlar und einige mehr.
Letzter Anbau erfolgte 2020. Dieser Anbau brachte zwei weitere stationäre Betten, so dass nun insgesamt 10 Betten für die stationäre Sterbebegleitung zur Verfügung stehen. Besonders und einzigartig in Mittelhessen sind die vier Tageshospizplätze. Diese sind eine teilstationäre Pflegeinrichtung, an dem Palliativpatienten tagsüber die Möglichkeit haben an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen. Gemeinsames Essen, Gespräche, Spielrunden, Entspannung oder einfach nur Ruhen sind nur einige Angebote.
Im Durchschnitt verbringen die Menschen 17 Tage im Hospiz. Erfreulicherweise können jährlich bis zu 6 Menschen wieder gestärkt nach Hause entlassen werden. Des Weiteren gibt es die „Akademie“, an der jährlich bis zu 450 Personen rund um Sterbebegleitung und Pflege geschult werden. Besonders berührt hat uns die Ausführungen zur Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen „Charly und Lotte“, so die Kreisvorsitzende der FU Carmen Lenzer.
Die Kosten für das Hospiz werden zu 95% von den Kranken- und Pflegekassen übernommen, allerdings muss aufgrund einer gesetzlichen Regelung mindestens 5% der Kosten als Eigenanteil in Form von Spenden selbst aufgebracht werden. „Wir reden hier von einer Summe von 100 000 Euro und weiteren 80 000 Euro für Charly und Lotte, die ausschließlich über Spenden finanziert sind“, so M. Stumpf.
Im Hospiz arbeiten 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit von Hauswirtschaft über Verwaltung bis hin zur Pflege. Dazu kommen noch 31 Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. „Charly und Lotte“ hat zwei Hauptamtliche und elf freiwillige Trauerbegleiter.
Die Frauen Union Lahn-Dill war beeindruckt vom Engagement und dem großen Angebot des Hauses und dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unterstützen Sie diese Einrichtung gerne mit einer Spende oder als Mitglied im Förderverein. Nähere Informationen finden Sie unter www.hospiz-mittelhessen.de.

Über den Autor

Carmen Lenzer
Carmen Lenzer

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.06.