Schladming ist „Europäische Stadt des Sports 2018“
Deutsch-Österreichische Gesellschaft gratuliert Wetzlars Partnerstadt

(red). Einen großen Erfolg bedeutet für Wetzlars steirische Partnergemeinde Schladming die Verleihung des Titels als „Europäische Stadt des Sports 2018“. Damit wird die herausragende Leistung der Stadtgemeinde Schladming unter Führung von Bürgermeister Jürgen Winter (ÖVP), der Region insgesamt, aber auch des Tourismusverbandes Schladming mit Geschäftsführer Hansjörg Stocker, der Vereine und der Hotellerie anerkannt.

Schladming ist es, nicht zuletzt durch die Vorarbeit des leider zu früh verstorbenen Ehrenbürgermeisters Hermann Kröll, gelungen, in den letzten Jahren eine Fülle von internationalen Sportveranstaltungen in die Steiermark zu holen. Perfekte Organisation, hervorragende Rahmenbedingungen, eine ausgezeichnete Hotellerie, eine gute Infrastruktur sind Pluspunkte unserer liebenswerten Wetzlarer Partnerstadt.

Schladming ist nach Innsbruck 2008 die zweite österreichische Stadt, die den Titel „Europäische Stadt des Sports“ tragen darf. Eine internationale Jury hat Schladming im Oktober 2017 auf Herz und Nieren geprüft und diesen Titel in der Kategorie „Städte bis 25.000 Einwohner“ zuerkannt. Die offizielle Übergabe fand kürzlich in Brüssel statt.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe6/2018