Willibert Krause neuer Vorsitzender der CDU Schöffengrund

(red). Einen Stabwechsel gab es bei der Jahreshauptversammlung der CDU Schöffengrund. Der langjährige Vorsitzende Horst Sommer gab seinen Verzicht auf den Vorsitz bekannt. Die Mitgliederversammlung dankte ihm für seine ehrenamtliche Leistung in den vergangenen Jahren und wählte anschließend Willibert Krause einstimmig zum neuen Vorsitzenden.

Als Stellvertreter wurden Alexander Arnold und Horst Kraft gewählt. Schriftführerin bleibt Janina Watz, Schatzmeisterin Petra Neul. Als Beisitzer wurden gewählt: Karin Patzwaldt, Sebastian Arnold, Wilhelm Schmidt, Walter Bender und Michael Lösche. Darüber hinaus wurde Alexander Arnold zum Mitgliederbeauftragten gewählt.

Des bisherige Vorsitzende Horst Sommer wies in seinem Bericht u.a. auf das gemeinsame Grillfest mit der FWG Schöffengrund hin und auf die Unterstützung des Bundestagswahlkampfes. Fraktionsvorsitzender Michael Lösche berichtete über aktuelle Themen der Gemeinde wie WLAN in den öffentlichen Einrichtungen, Ferienpassaktion 2018, Straßengebühren, Betreutes Wohnen und die Problematik der Bewaldung durch Hessen Forst.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung nutzte CDU-Landtagsabgeordneter Frank Steinraths die Gelegenheit, sich vorzustellen und einen kleinen Einblick in die ersten Tage als Landtagsabgeordneter zu geben. Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer gab einen kurzen Überblick über die aktuelle Lage in Berlin, die virulent sei. Niemand könne zum Zeitpunkt der Versammlung sagen, wie es weitergeht, da die Wasserstandsmeldungen sich wöchentlich veränderten. Er hoffe allerdings, dass die SPD Staatsräson über Parteiräson stelle und man zu einem vernünftigen und fairen Kompromiss bei Verhandlungen in Richtung einer eventuellen Großen Koalition komme.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe12/2018