Christoph Herr neuer Vorsitzender der CDU Sinn

(C.H.) Die diesjährige Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes fand in der Sinner Gaststätte Tassos statt. Vorsitzender Raimund Bayer eröffnete die Sitzung und begrüßte besonders den Ehrenvorsitzenden Karl-Hans Schmidt sowie den Kreisvorsitzenden, MdB Hans-Jürgen Irmer. Bayer beglückwünschte ihn zu dem Ausgang der Bundestagswahl im September und dem errungenen Direktmandat. „Die Sinner CDU freut sich sehr darüber, dass Sie uns in Berlin vertreten und wünscht Ihnen viel Erfolg bei den spannenden Aufgaben“, so Bayer. In seinem Grußwort dankte Irmer den Sinner Parteifreunden für die Unterstützung während des Wahlkampfes.

In seinem Jahresbericht sprach Bayer darüber, dass die Sinner CDU derzeit viele kommunalpolitische Themen beschäftigen. Ein Thema dabei ist die interkommunale Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen, die sehr gut funktioniert. Dennoch ist es wichtig, dass die eigenen Kompetenzen erhalten bleiben. Diese sollten stärker benannt und ausgearbeitet werden.

Ein weiteres wichtiges Thema in Sinn ist die Dorfentwicklung. Hier sollen die Weichen für die Zukunft der Gemeinde gestellt werden, um Sinn attraktiv für die Zukunft zu machen. Um alle Themen gleichermaßen bedienen zu können, ist es wichtig, dass sich die Partei breit aufstellt und die Last auf viele Schultern verteilt. Erfreulich ist es deshalb auch, dass die Sinner CDU seit der Kommunalwahl in 2016 sehr stärk mit der FDP zusammenarbeitet.

Im Rahmen der Wahlen wurde ein neuer Vorstand für den Gemeindeverband gewählt. Christoph Herr wurde als neuer Vorsitzender von Raimund Bayer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Die stellvertretenden Vorsitzenden sind Raimund Bayer, Carl-Phillip Flick und Torsten Beck. Stefan Schäfer wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Schatzmeister bleibt Carl-Philip Flick. Zu Beisitzern wurden Adriana Lemke, Thomas Klute, Nadine Bieber, Maria Gerstner, Daniel Sattler, Martin Weller und Stefan Schäfer gewählt. Der neue Mitgliederbeauftragte ist Christoph Herr.

Christoph Herr bedankte sich nach der Wahl für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die kommende Aufgabe als neuer Vorsitzender des Ortsverbandes Sinn. Ein großes Lob sprach er dem ehemaligen Vorsitzenden Raimund Bayer aus, der mit großem Engagement und hohem persönlichen Einsatz den Gemeindeverband und die Fraktion in den letzten Jahren geführt hat.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Karl-Hans Schmidt geehrt. Renate Schmidt und Eberhard Bergelt sind seit 30 Jahren Mitglied der CDU und wurden hierfür ausgezeichnet. Martin Weller ist seit 25 Jahren Mitglied. Der neue Vorstand dankte an dieser Stelle nochmals den Geehrten für die treue Mitgliedschaft und Unterstützung.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe10/2018