Elisabeth Fuhrländer ist Ehrenvorsitzende der CDU Dillenburg

(K.D.) Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Dillenburg überreichte CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer Elisabeth Fuhrländer eine Ehrenurkunde der CDU Lahn-Dill für besondere Verdienste um die lokale Union. Er würdigte damit ihr über dreißigjähriges Engagement in der Christlich Demokratischen Union und dankte für die übernommene Verantwortung und die verlässliche Zusammenarbeit.

Als weiterer Höhepunkt der Jahreshauptversammlung schlug der neue Vorsitzende Kevin Deusing der Versammlung vor, Elisabeth Fuhrländer zur Ehrenvorsitzenden zu wählen. In seiner Laudatio erklärte er, dass Fuhrländer 22 Jahre lang als Vorsitzende der hochtourig laufende Motor der Partei war und dabei einen Platz an der Sonne für die CDU Dillenburg geschaffen habe. „Als Chefin hast du alles, was du weißt, an dein Team und deine Schützlinge weitergegeben, dafür gesorgt, dass unsere Leute nicht aus der Bahn geraten sind und das Ziel vorgegeben sowie uns motiviert, auf das Ziel loszumarschieren“, lobte Deusing das Wirken von Elisabeth Fuhrländer. Auch Fuhrländers Ehemann, Walter, dankte der Vorsitzende dafür, dass er ihr so viele Jahre den Rücken gestärkt habe und ihr ermöglicht habe, ihre Aufgaben so zu erfüllen, wie sie sich es vorstellte. Die Mitglieder folgten Deusings Vorschlag und wählten Elisabeth Fuhrländer einstimmig zur Ehrenvorsitzenden der CDU Dillenburg.

Unter dem Applaus der Versammlung überreichte Vorsitzender Kevin Deusing der neu gewählten Ehrenvorsitzenden eine von ihm, seinen drei Stellvertretern Klaus-Achim Wende, Wolfgang Nickel und Jürgen Helmke sowie dem Bürgermeister Michael Lotz unterschriebene Urkunde. Mitgliederbeauftragte Frauke Flender-Schneider überreichte Elisabeth Fuhrländer einen Blumenstrauß und einen Gutschein für das neu eröffnete Bartmannshaus.

Sichtlich gerührt bedankte die Ehrenvorsitzende sich bei den Mitgliedern der CDU Dillenburg und blickte auf einige Meilensteine ihrer Karriere zurück. Sie sei froh, dass sie mit Kevin Deusing einen würdigen Nachfolger gefunden habe, der den Stadtverband sicherlich in eine gute Zukunft führen werde. Voller Stolz habe sie die CDU Dillenburg geführt und schaue gerne auf das Erreichte, nun sei es aber Zeit zu gehen. Vorsitzender Kevin Deusing versicherte, dass sie zwar von der Bühne abtrete, jedoch eine Ehrenloge so nahe am Geschehen bekomme, dass sie jederzeit soufflieren könne.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe10/2018