Aus der Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion Lahn-Dill

Bestätigung zu kommunaler Trägerschaft der Lahn-Dill-Kliniken

Im Rahmen der letzten Kreistagssitzung bekräftigte die CDU in einem gemeinschaftlichen Antrag mit Sozialdemokraten, Grünen, Freien Wählern und Liberalen ihren Willen zum Erhalt der drei Klinikstandorte Wetzlar, Dillenburg und Braunfels in kommunaler Trägerschaft.
Anlass war ein Antrag der Kommunisten, welche eine Schließung des Klinikstandortes Dillenburg propagierten, um aus einem Antrag zur Bestandsgarantie für den Klinikstandort Dillenburg, politisches Kapital zu schlagen. „In Anbetracht der Reformpläne von Bundesgesundheitsminister Lauterbach, ist es dringend notwendig, eine solche Bestandsgarantie für alle Klinikstandorte im Lahn-Dill-Kreis auszusprechen!“, so Kreistagsabgeordneter Kevin Deusing. Deusing weiter: „Lauterbach sollte seinen Fleiß mehr in die Reform des Gesundheits- und Klinikwesens stecken als in die Legalisierung von Drogen. Daher sind wir froh, dass die Hessische Landesregierung darauf besteht, dass die Krankenhauspolitik Sache der Länder bleibt!“
 

Über den Autor

Kevin Deusing
Kevin Deusing

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.05.