Staatssekretär Manuel Lösel in Dillenburg

Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Jörg Michael Müller und Frank Steinraths trafen sich die heimischen Lehrer und Schulleiter auf ein Gespräch mit dem Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium Dr. Manuel Lösel in Dillenburg.

Der Staatssekretär begrüßte die anwesenden Lehrkräfte und freute sich über die rege Teilnahme. Er hob die Leistungen des Systems Schule in der vergangenen Legislaturperiode hervor, welche auch im Schulbereich von großen Herausforderungen geprägt war. Dr. Lösel bedankte sich bei den Lehrkräften, aber auch bei den Staatlichen Schulämtern für die besonderen Anstrengungen, die dazu nötig waren. Zum einen sei die Bewältigung des täglichen Geschäfts im Zeichen eines immer deutlicher werdenden Fachkräftemangels auch im Bereich der Lehrkräfte nicht einfacher geworden, aber auch die Corona-Pandemie und die Aufnahme der Geflüchteten in das hessische Schulsystem sei von den Akteuren auf allen Ebenen professionell und mit hohem Engagement gemeistert worden. Dr. Lösel hob hervor, wie viele Lehrkräfte sich freiwillig für diesen Einsatz weiterbilden ließen und berichtete von 2000 eingerichteten Intensivklassen zum Spracherwerb in Hessen. In der anschließenden Diskussionsrunde stand Dr. Lösel kompetent und klar Rede und Antwort zu vielen verschiedenen Themen, die die Lehrkräfte bewegen. So wurde sich über Verwaltungsaufwand, der zusätzlichen Zuweisung von sozialpädagogischen Stellen an Schulen, dem Trend zur zweiten Fremdsprache Spanisch, die Stellschrauben der Beschulung in der Berufsschule und einiges mehr ausgetauscht. Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Jörg Michael Müller bei allen Anwesenden für die rege Diskussion und kündigte an, diese Gespräche an einem erneuten Termin fortzusetzen.

Über den Autor

Jörg Michael Müller
Jörg Michael Müller
Stellvertretender Kreisvorsitzender CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe04.07.