Publikum sang und klatschte mit

Schöne Stimmung beim Platzkonzert
der Freiwilligen Feuerwehr Garbenheim auf dem Eisenmarkt

Das große Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Garbenheim mit über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter Führung von Dirigentin Jenny hatte es phantastisch verstanden, das Publikum am Eisenmarkt im Rahmen des Platzkonzertes der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar in Stimmung zu bringen.

Wunderbare beschwingte Weisen, Märsche, Polka-Variationen, das Tiroler Lied und viele andere bekannte Lieder durften in dem breitgefächerten Repertoire nicht fehlen.

Akustisch ohne jeden Zweifel ein Hochgenuss, physisch ein echter Kraftakt, denn fast zwei Stunden in der Sonne zu sitzen und gleichzeitig den Instrumenten großartige Klänge zu entlocken, war schon herausfordernd. Großes Lob, großer Dank und Riesenapplaus nicht nur des Vorstandes der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar, sondern auch der vielen Besucher am Eisenmarkt, die sich die Zeit nahmen, den Klängen zu lauschen und die von der DÖG aufgestellten Sitzbänke zu nutzen. Eine gute Idee. Einige tanzten, andere klatschten oder sangen mit. Eine schöne, unbeschwerte Stimmung belebte den Eisenmarkt, und viele auch aus dem Geschäftsbereich meinten, so etwas könnte man eigentlich viel öfter machen.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Kreisvorsitzender der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.02.