BNI-Unternehmernetzwerk in Wetzlar mit neuer Leitung

Beim BNI-Unternehmerteam „Kalsmunt“ in Wetzlar hat turnusmäßig Anfang April die Leitung gewechselt. Kim René Stahl von Krause & Stahl Versicherungsmakler aus Wetzlar moderiert zukünftig als Chapterdirektor die wöchentlichen Treffen und leitet federführend die Geschicke des Wetzlarer Unternehmernetzwerks im nächsten Jahr.

Ihm zur Seite stehen Debora Fromke, Geschäftsführerin der FliesenLiebe aus Dillenburg, die jetzt die Mitgliederangelegenheiten verantwortet, sowie Chantal Rahaus von Body Shape Fitness aus Wetzlar, die als Schatzmeisterin auch für die Besucher zuständig ist. Die drei Unternehmer lösen damit die bisherigen Amtsinhaber Roland Horsten, Notar aus Wetzlar (Chapterdirektor), Daniel Henß, Geschäftsführer von Deismann Feinmechanik aus Aßlar (Mitgliederkoordinator), und Dirk Francovich von Francovich Immobilien aus Wetzlar (Schatzmeister) ab.

Das scheidende Führungsteam hat in seiner Amtszeit die Gruppe äußerst erfolgreich geführt. So schaffte man es – als eines von wenigen Unternehmerteams der Region – die Mitgliederzahl deutlich zu steigern. Die im Schnitt etwa 45 Unternehmerinnen und Unternehmer tauschten in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 1300 Geschäftsempfehlungen aus. Diese haben in diesem Zeitraum zu einem Gesamtumsatz von über 2,75 Millionen Euro geführt.

BNI® steht für Business Network International und ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich einmal in der Woche treffen – mit dem klaren Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Um sich besser kennenzulernen, führen die Teilnehmer der Gruppe regelmäßig Gespräche miteinander und verbessern in Seminaren ihre Fähigkeiten in den Bereichen Netzwerken, Präsentieren und im Austausch von Geschäftskontakten. Interessenten aus allen Branchen sind als Gäste jederzeit willkommen. „Kalsmunt“ trifft sich jeden Donnerstagmorgen von 6:30 bis 8:30 Uhr im Konferenzzentrum der Lahn-Dill-Kliniken Wetzlar. Auf der Website www.bnikalsmunt.de können sich Selbständige, Freiberufler, Unternehmer und Führungskräfte über die Gruppe informieren und zu einem Besuch anmelden.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe2/2024