Wer ist der Schönste im ganzen Land?

Fotograf für Habeck für 9000 Euro monatlich

Auch wenn Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wohl kein Make-up braucht wie seine Kollegin Baerbock, will er sich dennoch richtig in Szene setzen. Wie ein österreichisches Portal berichtete, halte er sich einen Fotografen für 100.000 Euro pro Jahr. Natürlich zahlt auch dies der Steuerzahler.

Wasser predigen – Wein trinken

Boris Reitschuster (reitschuster.de) hat es treffend formuliert. Die Grünen predigen Verzicht und leben Luxus. Sie haben den Regierungsapparat mit rund 750 neuen Stellen ausgestattet. Rund 100 davon will Habeck für sein Ministerium. Das Prinzip der Bestenauslese – es war einmal. Hier wird regiert wie die Fürsten zu Zeiten des Absolutismus in Frankreich. Ungeniert wird grüne Klientel-Politik betrieben. Es werden Gefolgsleute und Mitglieder von NGOs auf hochbezahlte Beamtenpositionen gehievt. Fachwissen egal, Hauptsache die Ideologie stimmt. Damit sinkt automatisch die Qualität eines Ministeriums, sinkt die Qualität von Regierungspolitik

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Herausgeber Wetzlar Kurier
Aktuelle Ausgabe6/2024