Unterstützen Sie unsere Polizei

Machen Sie mit bei Pro Polizei
Setzen Sie ein Zeichen gegen Gewalt gegenüber Rettungskräften

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Vorstand der Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“, unabhängig und überparteilich, appelliert an Sie, gerade jetzt Flagge zu zeigen. Flagge zu zeigen im Kampf gegen diejenigen, die meinen, ihren Hass gegen unsere Polizeibeamten, gegen diesen Staat ausleben zu müssen. Ob es sich dabei um viele jugendliche Migranten in Berlin und anderen Großstädten handelt, um linksradikale sogenannten Aktivisten, die meinen, in Lützerath, im Fechenheimer Wald, im Dannenröder Forst oder wo auch immer Kübel voll Unrat im wahrsten Sinne des Wortes auf die Polizei ausschütten zu müssen, die mit Zwillen schießen, Molotow-Cocktails werfen und vieles andere mehr.

Unsere Polizei sorgt durch ihre Arbeit für unsere Sicherheit. Eine hundertprozentige Sicherheit wird es im Leben nie geben, aber gemessen an den meisten anderen Staaten dieser Welt leben wir vergleichsweise sicher, dank unserer Polizei und ihrer umsichtigen Arbeit. Und wenn es im Einzelfall einmal Fehlverhalten gibt, so ist in einer Demokratie der Staat in der Lage, dieses Fehlverhalten zu sanktionieren. Aber erst einmal gilt, unsere Polizei hat unser Vertrauen.

Wir haben eine gute Sicherheitsinfrastruktur, wir haben die Feuerwehren mit ihren großartigen ehrenamtlichen Einsatzkräften, die Rettungsdienste, ob Deutsches Rotes Kreuz, Malteser oder Johanniter. Wir haben das Technische Hilfswerk. Sie alle leisten ihren Beitrag zu unserer Sicherheit im weitesten Sinne und haben es nicht verdient, angegriffen, angepöbelt, bespuckt, beleidigt zu werden. Und wenn im Jahr 2021 80.000 Beamte auch der Bundespolizei, der Zoll gehört genauso dazu, Stadtpolizei, Opfer einer wie auch immer gearteten Straftat werden, hinzu kommen über 2000 Angriffe auf Rettungskräfte unterschiedlichster Art, dann darf uns dies als Bürger nicht unberührt lassen.

Setzen Sie deshalb ein Zeichen. Unterstützen Sie unsere Polizei. Werden Sie Mitglied bei Pro Polizei Wetzlar oder Pro Polizei Ehringshausen, Pro Polizei Herborn, Pro Polizei Dillenburg. Füllen Sie den Coupon aus. Wir informieren Sie gerne.

Schicken Sie uns eine E-Mail an info@propolizei-wetzlar.de. Gerne rufen wir Sie auch zurück. Und wenn Sie nicht Mitglied von Pro Polizei Wetzlar werden wollen, sondern lieber in Dillenburg, Herborn oder Ehringshausen, machen Sie einen kurzen Vermerk und wir leiten dies weiter, denn wir arbeiten alle ehrenamtlich und gerne zusammen für unsere Polizei, für unsere Sicherheit und damit in letzter Konsequenz für unsere Freiheit.

Jeden Mittwoch

Sprechstunde von Pro Polizei Wetzlar

Die Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ bietet jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr eine Sprechstunde im Haus der Prävention, Ludwig-Erk-Platz 5 in Wetzlar an. Jedes Mitglied, jeder interessierte Bürger ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und mit Vertretern des Vorstandes zu diskutieren, Fragen zu stellen.

Ebenso ist es eine Anlaufstelle für diejenigen, die Interesse an Pro Polizei haben. Telefonisch ist die Geschäftsstelle von Pro Polizei unter 06441/444120 erreichbar.

 

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.06.