Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-Dill

CDU-Antrag
Kreisunterstützung für die Tafeln möglich?

Es habe in den letzten Wochen eine Fülle von Berichten über die zunehmend schwieriger gewordene Arbeit der Tafeln gegeben, die sich dafür einsetzen, dass Menschen mit sehr niedrigem Einkommen eine praktische und lebensnahe Unterstützung erfahren. Es gebe, so die CDU-Kreistagsabgeordnete Sabine Sommer, Initiatorin des Antrages der CDU-Kreistagsfraktion, der einstimmig beschlossen wurde, eine Fülle von gleichzeitig auftretenden Problemen für die Tafeln: hohe Energie- und Heizkosten, steigende Preise für Lebensmittel, Ausweitung des Kreises der Berechtigten, gleichzeitig Reduktion der Spender, was Finanzen und Lebensmittel angehe, so dass die in der Regel ehrenamtlichen Helfer der Tafel vor großen Problemen stünden.

Der Dachverbandschef der Tafeln, Jochen Brühl, habe sehr klar und unmissverständlich formuliert, dass die Tafeln am Limit seien. Vor diesem Hintergrund fordere die CDU die Kreisregierung auf, zu prüfen, in welcher Form der Kreis die Tafeln und ähnliche Einrichtungen zumindest zeitweise in dieser schwierigen Zeit unterstützen könne. Es würden sicherlich auch wieder Zeiten der Entspannung kommen, aber im Moment sei es nun einmal besonders schwierig. Daher der Appell an den Kreis, losgelöst von formalen Zuständigkeiten, konkret etwas für die Menschen zu tun.

Über den Autor

Sabine Sommer
Sabine Sommer

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.02.