Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Baerbock beschäftigt Stylistin für 7500 Euro monatlich

Im Märchen „Spieglein, Spieglein an der Wand“ heißt es „Wer ist die Schönste im ganzen Land? Diese Frage wird sich vermutlich auch Bundesaußenminister Annalena Baerbock stellen, wenn man weiß, dass sich Frau Baerbock zu Lasten des Steuerzahlers eine Make-up- und Haarstylistin leistet.

Auf Anfrage der „Bild-Zeitung“ hat das Auswärtige Amt dazu erklärt, dass die Stylistin eine freie Mitarbeiterin sei, die eine pauschale Vergütung von 7500 Euro pro Monat erhalte. Darin seien auch die „sehr zeitaufwendigen“ Reisen enthalten. Erstaunlich, dass außer der „Bild-Zeitung“ alle anderen Medien, die im rot-grünen Mainstream liegen, nicht darüber berichteten.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Kreisvorsitzender der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier
Aktuelle Ausgabe2/2024